Gewerbeschau Heemsen vom 1. bis 3. Mai

170 Aussteller präsentieren sich

+
Siegfried Heidorn freut sich auf zahlreiche Besucher bei der GAFA.

Heemsen - Der Gewerbeverein Heemsen hat sich in Absprache und auf Wunsch der beteiligten Aussteller dafür entschieden, die Messe GAFA erstmalig auf drei Tage auszudehnen. Von Freitag, 1., bis Sonntag, 3. Mai, steht das Gewerbegebiet an der B215 ganz im Zeichen der größten Regionalschau im Landkreis Nienburg.

„Wir möchten nach einer dreijährigen Pause mal wieder richtig Gas geben und eine Gewerbeschau der Superlative durchführen“, betonte der erste Vorsitzende Siegfried Heidorn bei der Ausstellerversammlung. „Wir freuen uns auf die Regionalschau, bei der die Aussteller ihre Leistungsfähigkeit und ihr vielfältiges Angebot präsentieren können.“ Heidorn wies darauf hin, dass die GAFA dazu beitragen soll, die Region wirtschaftlich zu stärken. 170 Firmen und Betriebe werden sich auf dem etwa 4000 Quadratmeter großen Ausstellungsgelände einfinden.

Die Samtgemeinde Heemsen präsentiert sich an einem Stand mit dem Wasserverband, der Mittelweser Touristik und der Kreis-Wirtschaftsförderung (WIN), um gemeinsam für Fachkräfte und die weitere Ansiedlung von Betrieben zu werben. Direkt neben dem Gemeinschaftsstand ist die Klimaschutzagentur des Landkreises Nienburg vertreten.

Außerdem wird die familienfreundliche Samtgemeinde Heemsen über die Themenbereiche Tourismus, Jugendarbeit sowie Bauen und Wohnen informieren. Der Kunsterzieher Reinhold Bödeker vom Deutschen Kreativzentrum Holz in Nienburg wird ein Wolfsmodell vor den Augen der Besucher entstehen lassen. Präsentieren wird sich auch die „Weser Biogas“ aus Balge, die den Ausbau eines Nahwärmenetzes für zirka 100 private Haushalte in Heemsen und Rohrsen plant.

Autohäuser, ein Raumausstatter, ein Malereibetrieb und Haustechnikbetriebe werden ebenso in Heemsen zu finden sein wie Versicherungsbüros und die Deutsche Angestellten Akademie (DAA), die über ihr vielfältiges Weiterbildungsangebot informiert. Mit von der Partie sind zahlreiche Hobbykünstler aus der Region sowie Vereine und Verbände aus der Samtgemeinde Heemsen und der benachbarten Kreisstadt.

Parkplätze für die Besucher und ein bewachter Fahrradstand stehen zur Verfügung. Der Eintritt ist frei.

msa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Kommentare