Betrunkene fährt auf Gegenfahrbahn

Autofahrer bei Unfall schwer verletzt

Neuenkirchen - Bei einem Unfall bei Neuenkirchen (Landkreis Heidekreis) ist ein Autofahrer am Samstagabend schwer verletzt worden. Verursacht habe den Unfall eine 56 Jahre alte Autofahrerin, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Sie sei betrunken gefahren und in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geraten.

Dadurch prallte sie mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen. Der Fahrer des Autos wurde durch den Aufprall aus dem Seitenfenster geschleudert und blieb schwer verletzt liegen. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus, teilt die Polizei mit.

Der Mann sei zwischen 50 und 60 Jahre alt, sagte der Polizeisprecher. Er sei vermutlich nicht angeschnallt gewesen. Die 56 Jahre alte Unfallverursacherin blieb unverletzt. Ein Alkoholtest ergab, dass sie 1,7 Promille hatte. Der Sachschaden liege bei mindestens 10.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Parlament debattiert über Trump-Besuch in Großbritannien

Parlament debattiert über Trump-Besuch in Großbritannien

Explosion in Bogotá: Ein Toter und mindestens 30 Verletzte

Explosion in Bogotá: Ein Toter und mindestens 30 Verletzte

Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an

Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Meistgelesene Artikel

31-Jährige attackiert Polizeibeamte

31-Jährige attackiert Polizeibeamte

Homepage vor der Freischaltung

Homepage vor der Freischaltung

Landfrauen Rethem: Es geht weiter aufwärts

Landfrauen Rethem: Es geht weiter aufwärts

„Jazz meets Stadtkirche“

„Jazz meets Stadtkirche“

Kommentare