Verantwortliche steuern dagegen / Höhere Aufwandsentschädigungen

Keine Lust auf Feuerwehr?

+
Hartmut Staschinski mit Thorben Fricke, Thorsten Rotermundt und Uwe Quante (v.l.).

Rethem - SCHNEEHEIDE · „Feuerwehr unverzichtbar“ heißt das Jahresmotto der Feuerwehren des Landes, und das gelte auch für den Bereich des Heidekreises, betonte der Leiter des Brandschutzabschnitts (BSA) Süd, Hartmut Staschinski, beim Neujahrsempfang im Katastrophenschutzzentrum und FTZ in Walsrode-Schneeheide.

Er sei jedenfalls froh darüber, im BSA Süd noch 54 Feuerwehren zu haben, so Staschinski. „Worauf müsste der Bürger ansonsten verzichten“, stellte er die provokante Frage und gab auch gleich die Antwort: „Beispielsweise auf schnelle und kompetente Hilfe bei Feuer, Hochwasser, Unwetter und Unfällen.“

Es würde einen Aufschrei durch das Land gehen, wenn das erste Mal in einer Zeitung zu lesen sei, dass aus Mitgliedermangel die Feuerwehr erst eintraf, als das Feuer schon aus war, so Staschinski.

In diesem Zusammenhang wolle er aber auch dazu anregen, über die Zukunft der Feuerwehren zu reden. Dabei könne es nicht um die Frage gehen, „Brauchen wir die Feuerwehren noch?“ Sondern vielmehr: „Wie erhalten wir sie in ihrer aktuellen Mannschafts- und Strukturstärke.“

Ein wichtiger Lösungsansatz könne dabei die Gründung von Kinderfeuerwehren sein. Ebenso wichtig sei es aber auch, dass den Bürgern vermittelt werde, dass die Feuerwehren mit ihren ehrenamtlichen Aktiven und ihrem Engagement in ihrer Freizeit die Verpflichtung eingehen würden, den Bürgern zu helfen. „Die Feuerwehr erfüllt einen gesetzlichen Auftrag und darf nicht als Konkurrent von Vereinen gesehen und dargestellt werden.“

Landrat Manfred Ostermann sprach die Änderung bei der Aufwandsentschädigung an. Eine moderate Erhöhung und die Erweiterung des Personenkreises sei auf den Weg gebracht worden. Kreisbrandmeister Uwe Quante berichtete von Bestrebungen, die Brandschutzerziehung an Schulen gesetzlich zu verankern.

Abschließend verlieh er an Thorsten Rotermundt (Ahlden) und Thorben Fricke (Krelingen) für deren Engagement beim Internetauftritt der Kreisfeuerwehr die Ehrennadel in Bronze des Landesfeuerwehrverbandes.· rö

Das könnte Sie auch interessieren

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

4.000 Puten verenden bei Feuer in Großenkneten

4.000 Puten verenden bei Feuer in Großenkneten

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Mit über 1.000 km/h über Salz und Sand: Die verrückte Jagd nach Geschwindigkeitsrekorden

Mit über 1.000 km/h über Salz und Sand: Die verrückte Jagd nach Geschwindigkeitsrekorden

Meistgelesene Artikel

Dreiste Diebe stehlen Weihnachtsmann aus Vorgarten

Dreiste Diebe stehlen Weihnachtsmann aus Vorgarten

Polizei fasst gesuchten Straftäter

Polizei fasst gesuchten Straftäter

51-Jähriger stirbt bei Glätte-Unfall bei Bispingen

51-Jähriger stirbt bei Glätte-Unfall bei Bispingen

Fahndungsaufruf: Polizei sucht Cedric S.

Fahndungsaufruf: Polizei sucht Cedric S.

Kommentare