Wettbewerbe der Feuerwehren im Heidekreis in Vethem / Rethem auf Rang 14

Buchholz und Honerdingen als Sieger

+
Beim Kuppeln der Saugleitung haben die Wertungsrichter ein waches Auge.

Vethem - Die Wettbewerbsmannschaften der Feuerwehren Buchholz bei den Tragkraftspritzen-Fahrzeugen (TSF) und Honerdingen bei den Löschfahrzeugen (LF) gewannen die Wettbewerbe der Feuerwehren des Heidekreises. Ausrichter war die Ortsfeuerwehr Vethem, die in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen feiert.

Bei zeitweise schlechten Witterungsbedingungen mit Regenschauern zeigten die insgesamt 37 Mannschaften aus 33 Feuerwehren den Zuschauern ihr Können. Und auch für die Wertungsrichter stellte das nasse Wetter eine echte Herausforderung dar.

Als Außenseiter setzte sich bei den TS-Fahrzeugen das Team aus Buchholz mit 402,69 Punkten durch und verwies Groß Eilstorf/Walsrode (391,87) und Brochdorf, Neuenkirchen (391,8) auf die Plätze. Frankenfeld erreichte den elften, Altenboitzen den 15. Bierde-Böhme den 18. und Groß Häuslingen den 22. Rang.

Wenig überraschend war der Sieg der Honerdinger bei den LF. Das Team setzte sich mit 430,56 Punkten gegenüber Heber (398,69) und Südkampen (394,17) durch. Die Kirchboitzer Wehr erreichte Rang 6 und die Rethemer Rang 14. Honerdingen gewann auch den Heidepokal, der für das beste Team beim Kuppeln der Saugleitung ausgelobt wurde. Die Mannschaft hatte sich bereits im vergangenen Jahr für die am 20. September in Eystrup stattfindenden Landesmeisterschaften qualifiziert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weltrekord-Versuch im Dauertennis: die ersten 25 Stunden

Weltrekord-Versuch im Dauertennis: die ersten 25 Stunden

S-Bahn-Unfall in Barcelona

S-Bahn-Unfall in Barcelona

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Meistgelesene Artikel

„Müssen Pegel von Aller und Leine vor unserer Tür im Auge behalten“

„Müssen Pegel von Aller und Leine vor unserer Tür im Auge behalten“

„Schmackhaft und gut für den Magen“

„Schmackhaft und gut für den Magen“

A7 bei Walsrode in Richtung Hamburg gesperrt

A7 bei Walsrode in Richtung Hamburg gesperrt

KFB Süd hilft in Hildesheim

KFB Süd hilft in Hildesheim

Kommentare