Abschiedsbrief im Auto gefunden

Tödlicher Verkehrsunfall in Hodenhagen

Hodenhagen - Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Donnerstag gegen 8 Uhr auf der L190 zwischen Walsrode und Hodenhagen. Der 41-jährige Fahrer aus dem Raum Hannover kam plötzlich nach links ab und prallte ungebremst gegen einen Straßenbaum. Die Polizei spricht von einer suizidalen Absicht.

Der Mann wurde im Fahrzeug eingeklemmt und zog sich schwerste Verletzungen zu, an denen er später im Krankenhaus in Hannover verstarb. Im Fahrzeug wurde ein Abschiedsbrief gefunden. 

DRK, Notarzt und ein Rettungshubschrauber sowie die Feuerwehren aus Walsrode und Düshorn waren vor Ort. Für die Zeit der Bergung und Unfallaufnahme musste die L190 für rund zwei Stunden gesperrt werden, heißt es weiter.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema:

Schwerer Unfall in Kirchseelte 

Schwerer Unfall in Kirchseelte 

Als wäre sie noch da: Zu Besuch bei Astrid Lindgren

Als wäre sie noch da: Zu Besuch bei Astrid Lindgren

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Meistgelesene Artikel

Homepage vor der Freischaltung

Homepage vor der Freischaltung

Landfrauen Rethem: Es geht weiter aufwärts

Landfrauen Rethem: Es geht weiter aufwärts

„Jazz meets Stadtkirche“

„Jazz meets Stadtkirche“

Mit Interpretationsspielraum

Mit Interpretationsspielraum

Kommentare