Stauende übersehen

+

Buchholz/Aller – Ein 45-jähriger Lkw-Fahrer aus Osteuropa wurde am Mittwoch, gegen 6 Uhr, bei einem Unfall auf der A 7, Fahrtrichtung Hamburg, Gemarkung Buchholz/Aller, schwer verletzt, teilt die Polizei mit. Der Mann habe offensichtlich das Stauende übersehen und sei nahezu ungebremst auf einen Sattelzug aufgefahren. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 90 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

So fährt es sich im Ford Mach-E

So fährt es sich im Ford Mach-E

Desserts mit Gemüse zubereiten

Desserts mit Gemüse zubereiten

Die Samsung Galaxy S21 im Test

Die Samsung Galaxy S21 im Test

Rüstige Rentner statt Hippies und Hare Krishna

Rüstige Rentner statt Hippies und Hare Krishna

Meistgelesene Artikel

Erixx lässt Rolli-Fahrer in Walsrode stehen

Erixx lässt Rolli-Fahrer in Walsrode stehen

Erixx lässt Rolli-Fahrer in Walsrode stehen
Versuchter schwerer Raub: Staatsanwältin fordert Haftstrafen

Versuchter schwerer Raub: Staatsanwältin fordert Haftstrafen

Versuchter schwerer Raub: Staatsanwältin fordert Haftstrafen
Mangelhafte Fahrbahnsanierung auf der L190: Schnelle Beseitigung zugesagt

Mangelhafte Fahrbahnsanierung auf der L190: Schnelle Beseitigung zugesagt

Mangelhafte Fahrbahnsanierung auf der L190: Schnelle Beseitigung zugesagt
Training im Tiergehege: Nach jedem Stupser eine Belohnung

Training im Tiergehege: Nach jedem Stupser eine Belohnung

Training im Tiergehege: Nach jedem Stupser eine Belohnung

Kommentare