Erfolg der Polizei

Serie von Einbrüchen aufgeklärt

Schwarmstedt - Der Polizei ist es nach intensiver Ermittlungsarbeit gelungen, eine Serie von Einbrüchen und weiteren Taten der vergangenen Wochen in Schwarmstedt aufzuklären. Verdächtig sind ein 17-Jähriger aus Schwarmstedt und zwei 19- und 20-Jährige ohne Meldeadresse.

Die Ermittler gehen davon aus, dass die jungen Männer für zwei Einbrüche in die Gesamtschule und einen damit in Zusammenhang stehenden Autodiebstahl Mitte Mai verantwortlich sind. Außerdem für die Einbrüche ins Gemeindehaus und das Jugendzentrum. „Uns liegt jetzt schon eine Reihe an belastenden Beweisen vor“, sagt Jürgen Hildebrandt, Leiter der Polizeistation Schwarmstedt, „sodass wir sicher von einem Erfolg sprechen können“.

Bei den Einbrüchen erbeuteten die drei Bargeld und Ec-Karten. Darüber hinaus entwendeten sie Stempel, Siegel, eine Spiegelreflexkamera, Schlüssel und eine Actionkamera. Der Mitteilung der Polizei zufolge ist von einem Schaden in Höhe von rund 30 000 Euro auszugehen.

Neben den genannten Taten werfen die Beamten den jungen Männern Ec-Kartenbetrug, den unbefugten Gebrauch eines Autos, Fahren ohne Führerschein, Körperverletzung und den Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Sieg

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Sieg

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Meistgelesene Artikel

„Colossos“ im Heide Park bekommt neue Schienen

„Colossos“ im Heide Park bekommt neue Schienen

Transporter drängt Polizeiwagen mit Lichthupe zur Seite

Transporter drängt Polizeiwagen mit Lichthupe zur Seite

Streit in Bar: 27-Jähriger beißt Mann die Fingerkuppe ab

Streit in Bar: 27-Jähriger beißt Mann die Fingerkuppe ab

„Straßen für alle“ in Häuslingen und ein Bolzplatz für Böhme

„Straßen für alle“ in Häuslingen und ein Bolzplatz für Böhme

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.