Tierland und Affenbereich sind geöffnet / Erste Gäste in Empfang genommen

Serengeti macht die Tore auf

Zwei weiße Löwen sonnen sich.
+
Die weißen Löwen sonnen sich und genießen das schöne Märzwetter.

Das Team des Serengeti-Parks Hodenhagen freut sich, die Tore für Gäste öffnen zu können. Der Start an einem Montag außerhalb der Ferien erfolgte mit nur wenigen Gästen. Die Hoffnungen liegen jetzt auf zusätzlichen Lockerungen zu Ostern.

  • Der Serengeti-Park Hodenhagen hat am Montag nach längerer Pause erstmals wieder seine Tore geöffnet.
  • Das Hygienekonzept wurde zuvor nochmal überarbeitet.
  • Der Park startet mit 500 Mitarbeitern in die Saison.

Hodenhagen – „Ich, mein gesamtes Team und die Tierbewohner des Serengeti-Parks freuen uns tierisch, die Genehmigung bekommen zu haben, wieder unsere Tore für unsere Gäste zu öffnen“, sagte Fabrizio Sepe, Direktor des Serengeti-Parks Hodenhagen, als sich am Montagmorgen endlich die Zufahrten des größten deutschen Safariparkes öffneten.

Selbst die Tiere im sonnendurchfluteten Park schienen es zu genießen, dass die ersten Autos wieder auftauchten. Es war ein Start mit wenigen Gästen, klar an einem Montag ohne Ferien, mit einem Publikum, in dem die kleinen Kinder dominierten, die mit ihren Eltern oder Oma und Opa bei geschlossenen Fenstern durch das Tierland fuhren.

Mit dem Safaribus geht es durch das Tierland

Fabrizio Sepe hatte den Park herausgeputzt und für die größtmögliche Sicherheit der Gäste gesorgt. Die Besucher könnten, so Sepe, wieder ein kleines Stück Normalität genießen. Die Tieren seien hautnah, fast wie in freier Wildbahn zu beobachten. „Unser Hygienekonzept wurde noch einmal überarbeitet und unsere Mitarbeiter wurden sehr streng auf die neuesten Hygienevorschriften gebrieft“, macht der Parkchef noch einmal deutlich.

Serengeti-Park geöffnet – dieser Hinweis sorgt bei vielen Menschen für gute Laune.

Es darf ganz vorsichtig losgehen im Park. Genauso zaghaft, wie sich die Blätter und Blüten in freier Natur jetzt öffnen, soll die Öffnung des riesigen Geländes vonstatten gehen. Und trotzdem haben die Besucher großartige Erlebnisse, sehen eine riesige Herde mit Damwild vorbeiziehen, mit einem mächtigen Leithirschen voran, erleben viele Jungtiere, sind fasziniert von den Löwen und Tigern, sehen die große Elefantenherde, freuen sich an den neugierigen Giraffen und vielem anderen mehr.

Mit dem Auto oder dem Safaribus ging es durch den Park, zu Fuß gelangten die Besucher ins Affenland und konnten sicherlich dort die ersten Babys entdecken.

Mit bis zu 500 Mitarbeitern geht der Serengeti-Park in dieses Jahr, und die Hoffnungen sind groß, dass um die Osterzeit noch mehr geöffnet sein darf. „Darauf warten wir alle sehr“, sagte Sepe, er bleibe immer Optimist.  mü

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Tipps für Erdbeeren auf dem Balkon und im Beet

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Meistgelesene Artikel

Kirchwahlingen: Testzentrum auf dem Alpakahof

Kirchwahlingen: Testzentrum auf dem Alpakahof

Kirchwahlingen: Testzentrum auf dem Alpakahof
„Modell hat uns überzeugt“

„Modell hat uns überzeugt“

„Modell hat uns überzeugt“
Bürgerbegehren im Heidekreis scheitert

Bürgerbegehren im Heidekreis scheitert

Bürgerbegehren im Heidekreis scheitert

Inzidenzwert bei bei 115,9

Inzidenzwert bei bei 115,9

Kommentare