Abwechslungsreiches Programm

Schwarmstedt singt und lacht zum 850-jährigen Bestehen

+
Der Wagen des Uhle-Hofes beim Umzug. Die feuchte Witterung tat der Stimmung keinen Abbruch.

Schwarmstedt - Die Schwarmstedter verstehen zu feiern und können mit den Karnevalshochburgen Köln und Mainz durchaus mithalten. Das bewiesen sie anlässlich des 850-jährigen Bestehens der Ortschaft, als nicht nur das Festzelt zur Auftaktveranstaltung gut gefüllt war, sondern auch der Festumzug am Sonntag mit großer Beteiligung an Zuschauermassen vorbei durch das Zentrum rollte.

„Schwarmstedt – lebendig und liebenswert.“ Es zeigte sich, wie treffend der Slogan des Jubiläumsjahres ist.

„Eine Gemeinde im Aufbrauch, aber mit starker Tradition“

Die Grußworte der Gäste hoben den Zusammenhalt und das große ehrenamtliche Engagement hervor. „Hier gibt es nicht nur eine gelungene Infrastruktur, sondern auch der Spagat zwischen Alt und Neu ist geglückt“, betonte Landrat Manfred Ostermann. Der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil lobte: „Schwarmstedt ist immer einen Schritt weiter als andere. Es ist eine Gemeinde im Aufbruch, aber dennoch mit einer starken Tradition.“

Die „Rowohler Danzlüt“ bei ihrem Auftritt.

Festredner Jürgen Otterstätter, Vorsitzender des Kirchenvorstands der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Schwarmstedt, erklärte: „Freude und Dankbarkeit über viele Jahrhunderte gelebten Gemeinwesens sollen die eigentlichen Akzente dieses Jubiläums sein.“ Und die Freude sei gleich doppelt, da es in diesem Jahr ja noch das 500-jährige Jubiläum der Reformation zu feiern gebe. Mit eigenen Erlebnissen und Erfahrungen untermauerte er anschaulich, warum Schwarmstedt lebendig und liebenswert ist. Er appellierte, in Politik, Kirche und Verein weiter daran zu arbeiten, dass Schwarmstedt so bleibe. Er rief den Schwarmstedtern zu: „Sie, wir alle haben es zu dem gemacht, was es ist. Unser derzeitiges und zukünftiges Engagement soll unser Geschenk an den Jubilar sein.“

Ideensammlung für das Fest begann Anfang 2015

Die von Rainer Grenzdörfer moderierte Auftaktveranstaltung wurde musikalisch von der Schulband der KGS Schwarmstedt unter der Leitung von Jonny Groffmann umrahmt. Das anspruchsvolle Repertoire wurde mitreißend vorgetragen.

Bereits Anfang 2015 sei damit begonnen worden, Ideen zu sammeln, sagte Schwarmstedts Bürgermeisterin Claudia Schiesgeries. „Wir starteten einen Aufruf, und es fanden sich Bürgerinnen und Bürger für eine Projektgruppe.“ Diese ehrenamtlichen Helfer hätten sich regelmäßig getroffen, Vorschläge gesammelt, Ideen gesucht und wieder verworfen, geplant, organisiert und so einen großen Anteil an den vielen Aktivitäten im Jubiläumsjahr. „Ohne euch würden wir heute hier nicht feiern“, betonte Schiesgeries.

rh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Meistgelesene Artikel

Brot backen wie zu Omas Zeiten

Brot backen wie zu Omas Zeiten

Nach Zusammenprall vor Rutsche: Kind von Intensivstation entlassen

Nach Zusammenprall vor Rutsche: Kind von Intensivstation entlassen

Zwei Autos kollidieren auf der B 209 – zwei Verletzte

Zwei Autos kollidieren auf der B 209 – zwei Verletzte

Kommentare