Lkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt

+

Zu einem schweren Verkehrsunfall am Stauende auf der A 7, in Höhe der Abfahrt Westenholz, Fahrtrichtung Hannover, kam es am

Donnerstag, gegen 16.35 Uhr. Wie die Polizei schreibt, habe ein 63-jähriger Lkw-Fahrer die Situation offensichtlich zu spät erkannt, gebremst, sei mit seinem Gespann ins Schlingern geraten und auf einen Sattelzug aufgefahren. Die Fahrerkabine wurde bei dem Aufprall abgerissen und der Fahrer in

seiner Kabine schwer verletzt eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite den Mann. Anschließend wurde er mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Richtungsfahrbahn Hannover musste bis circa 19 Uhr voll gesperrt werden. Danach wurde ein Fahrstreifen freigegeben. Auf der

A 7 und der Umleitungsstrecke kam es zu Verkehrsbehinderungen. Foto: Feuerwehr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wolf verfolgt Frau beim Spaziergang durch den Wald

Wolf verfolgt Frau beim Spaziergang durch den Wald

Wolf verfolgt Frau beim Spaziergang durch den Wald
Lästig oder gar gefährlich ?

Lästig oder gar gefährlich ?

Lästig oder gar gefährlich ?
Objekte und Bilder aus Glas

Objekte und Bilder aus Glas

Objekte und Bilder aus Glas
Großeinsatz im Heidekreis: Kontrolle von Bordellen, Spielhallen und Wettbüros

Großeinsatz im Heidekreis: Kontrolle von Bordellen, Spielhallen und Wettbüros

Großeinsatz im Heidekreis: Kontrolle von Bordellen, Spielhallen und Wettbüros

Kommentare