Landvolk informiert

Hodenhagen - Der Landvolkkreisverband Lüneburger Heide informiert am Donnerstag, 11. Mai, um 19.30 Uhr, in der Aller-Meiße-Halle in Hodenhagen über den derzeitigen Stand der Gespräche aus dem Arbeitskreis „Landwirtschaft“ im Rahmen der Unterschutzstellungen im Aller-Leine-Tal.

Neben den mit der Kreisverwaltung diskutierten Verordnungsinhalten werden rechtliche Fragen zur Unterschutzstellung und der weitere Verfahrensablauf besprochen, heißt es in der Einladung. Zur Erläuterung stehen Mitarbeiter des Landvolkverbandes sowie Fachreferenten des Landvolklandesverbandes, Mitarbeiter der Landwirtschaftskammer und der Kreisverwaltung zur Verfügung.

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung / Anette Steuer

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Die Waffen sind weg: Farc-Krieg ist endgültig Geschichte

Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier

Bund und Niedersachsen streiten über Zahl der Fipronil-Eier

Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu

Vorsicht: Im Straßenverkehr dieser Länder geht es gefährlich zu

Fischerstechen in Lauenbrück

Fischerstechen in Lauenbrück

Meistgelesene Artikel

NDR gibt Stadtwette für Walsrode bekannt

NDR gibt Stadtwette für Walsrode bekannt

Dorfmark hat seit Sonntag einen neuen König

Dorfmark hat seit Sonntag einen neuen König

Polizei zieht fahrunfähigen Senior aus dem Verkehr

Polizei zieht fahrunfähigen Senior aus dem Verkehr

Mehrfacher Zwergfalken-Nachwuchs im Weltvogelpark

Mehrfacher Zwergfalken-Nachwuchs im Weltvogelpark

Kommentare