Johanniter begleiten mehr als 2000 Teilnehmer auf Strecke durchs Aller-Leine-Tal

Erste Hilfe und Unterstützung auf der Radtour

+
Elke Brinkmann und Finja Düwel fuhren die Tour als Johanniter-Fahrradsanitäter mit.

Hodenhagen - Bei strahlendem Sonnenschein fand im Aller-Leine-Tal das nach Angaben der Veranstalter Antenne Niedersachsen und Vilsa das größte Familien-Fahrrad-Fest des Frühjahres statt. Vom Start im Serengeti-Park ging es über Hodenhagen nach Ahlden, Grethem, Bothmer und Eickeloh zurück zur Abschlussveranstaltung im Freizeitpark. Mehr als 2000 große und kleine Fahrradfreunde zeigten sich auf der Strecke gut gelaunt.

Mit mehr als 30 Johanniter-Einsatzkräften und sechs Motorrädern, zwei Fahrradsanitätern, zwei Rettungswagen und zwei weiteren Einsatzwagen wurde das Großereignis nicht nur sanitätsdienstlich abgesichert. Bei Überquerungen der Landstraße half die Johanniter-Motorradstaffel ebenfalls.

In Grethem, wo sich die beiden ausgeschriebenen Strecken teilten und von den meisten Teilnehmern eine große Pause eingelegt wurde, bot die Johanniter-Jugend einen Vital-Check mit Puls- und Blutdruckmessung an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

DFB-Elf mit zwei Elfmeter-Toren ins EM-Viertelfinale

DFB-Elf mit zwei Elfmeter-Toren ins EM-Viertelfinale

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Meistgelesene Artikel

„Schmackhaft und gut für den Magen“

„Schmackhaft und gut für den Magen“

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Kommentare