Schwerer Crash

Mopedfahrer stirbt nach Kollision

Hodenhagen - Bei der Kollision eines Motorrads und eines Mopeds ist bei Hodenhagen ein 53-Jähriger getötet worden.

Der Mann starb nach dem Crash noch am Montag an der Unfallstelle, wie die Polizeiinspektion Heidekreis am Dienstag mitteilte. Der 59 Jahre alte Fahrer des Motorrads wurde schwer verletzt mit einem Hubschrauber in eine Klinik nach Hannover geflogen. Noch unklar ist, ob die beiden frontal in einander krachten oder beispielsweise bei einem Überholmanöver verunglückten. Die Landstraße musste nach dem Unfall für Stunden gesperrt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Parlament debattiert über Trump-Besuch in Großbritannien

Parlament debattiert über Trump-Besuch in Großbritannien

Explosion in Bogotá: Ein Toter und mindestens 30 Verletzte

Explosion in Bogotá: Ein Toter und mindestens 30 Verletzte

Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an

Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Meistgelesene Artikel

Homepage vor der Freischaltung

Homepage vor der Freischaltung

Landfrauen Rethem: Es geht weiter aufwärts

Landfrauen Rethem: Es geht weiter aufwärts

„Jazz meets Stadtkirche“

„Jazz meets Stadtkirche“

Mit Interpretationsspielraum

Mit Interpretationsspielraum

Kommentare