Flohmarkt mit tausenden Besuchern in Ahlden

Auf Schnäppchenjagd im Scheunenviertel

+
Viele Besucher kamen zum Flohmarkt nach Ahlden.

Ahlden - Zehn Jahre Flohmarkt im Ahldener Scheunenviertel. Kontinuierlich hat die Veranstaltung in dieser Zeit größere Ausmaße angenommen und an Attraktivität gewonnen. Auf der rechten Straßenseite, ausgehend vom Sportplatz bis zur Einmündung in die Straße nach Büchten, reihte sich Auto an Auto. So manch einer musste einen langen Anmarsch zu Fuß in Kauf nehmen.

Die Zahl der Trödler war auf 120 begrenzt worden. Trotzdem reichten die Scheunen und Wege zwischen den Gebäuden nicht aus, sodass angrenzende Straßen in den Flohmarkt mit einbezogen wurden. Diesmal dürften es mehrere tausend Besucher gewesen sein, die auf der Jagd nach einem Schnäppchen durch die Gassen flanierten. Nicht nur aus der unmittelbaren Nachbarschaft waren Gäste angereist. Sie kamen sogar aus Nienburg, Hannover, Lüneburg, Groß Gerau und Eutin.

Gar nichts für sich zu entdecken, schien fast unmöglich. Anderen kam es offensichtlich eher darauf an, im Schatten unter den Eichen oder in einer der Scheunen mit Freunden oder Nachbarn zu plaudern, am Eiswagen bildete sich eine lange Schlange und kühle Getränke fanden reißenden Absatz.

„Bislang sind wir mit dem Ablauf sehr zufrieden. Unaufgeregt und manierlich. Kein Grund irgendwo einzugreifen. Aus unserer Sicht läuft alles bestens“, ließen die Organisatoren verlauten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Meistgelesene Artikel

„Colossos“ im Heide Park bekommt neue Schienen

„Colossos“ im Heide Park bekommt neue Schienen

Transporter drängt Polizeiwagen mit Lichthupe zur Seite

Transporter drängt Polizeiwagen mit Lichthupe zur Seite

Streit in Bar: 27-Jähriger beißt Mann die Fingerkuppe ab

Streit in Bar: 27-Jähriger beißt Mann die Fingerkuppe ab

„Straßen für alle“ in Häuslingen und ein Bolzplatz für Böhme

„Straßen für alle“ in Häuslingen und ein Bolzplatz für Böhme

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.