„Equal Pay Day“ im Heidekreis

Annette KrämerSoVD-Kreisfrauensprecherin

Lindwedel – Frauen verdienen immer noch etwa 21 Prozent weniger Lohn als Männer. Gegen diese Ungleichheit wendet sich der Sozialverband Deutschland (SoVD) im Heidekreis mit einer Veranstaltung im Hotel Balland in Lindwedel am Samstag, 23. März, um 10 Uhr, dem internationalen „Equal Pay Day“.

Kreisfrauensprecherin Annette Krämer erwartet zu dieser Veranstaltung Frauen aus den 22 Ortsverbänden des Kreises zu einem Frauenfrühstück. Gastrednerin ist Niedersachsens ehemalige Sozialministerin Cornelia Rundt.

Der „Equal Pay Day“ markiert den Zeitraum, den Frauen in Deutschland rechnerisch über den Jahreswechsel hinaus arbeiten müssen, um auf das durchschnittliche Vorjahresgehalt von Männern zu kommen, schreibt der SoVD in einer Pressemitteilung.

„Frauen müssen endlich genauso bezahlt werden wie Männer“, fordert SoVD-Kreisfrauensprecherin Annette Krämer. „Unsere ehrenamtlich Aktiven im SoVD begleiten den Protesttag mit vielen roten Stofftaschen, die auf die roten Zahlen in den Geldbörsen der Frauen hinweisen sollen“, erläutert Krämer.

Anmeldungen bis Dienstag, 19. März, an Annette Krämer, Telefonnummer 05164/91262, E-Mail-Adresse annette.kraemer57@gmx.de oder in der Geschäftsstelle in Bad Fallingbostel, Telefonnummer 05162/904849 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fotos: Feuer bei Taxi-Firma - Mehrere Autos brennen

Fotos: Feuer bei Taxi-Firma - Mehrere Autos brennen

Den richtigen Sessel finden

Den richtigen Sessel finden

Wie werde ich Zerspanungsmechaniker/in?

Wie werde ich Zerspanungsmechaniker/in?

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

Meistgelesene Artikel

Brand in Spielhalle

Brand in Spielhalle

Lieferwagen deutlich überladen

Lieferwagen deutlich überladen

Mann greift Polizisten mit Steinen, Schlägen und einem Ast an – sie setzen Reizgas ein

Mann greift Polizisten mit Steinen, Schlägen und einem Ast an – sie setzen Reizgas ein

Lichtdurchflutet und barrierefrei

Lichtdurchflutet und barrierefrei

Kommentare