Gefährliches Überholmanöver auf der B 214

Beifahrer eingeklemmt

+
Der Beifahrer in diesem BMW wurde schwer verletzt, weil der Fahrer einem Kleintransporter ausweichen musste. 

Buchholz/Aller - Zu einem Unfall, bei dem eine Person schwer verletzt wurde, kam es Dienstag, gegen 14.10 Uhr, auf der B 214, in einer Kurve zwischen den Ortsteilen Jeversen und Marklendorf.

Der 45-jährige Fahrer eines Kleintransporters überholte in einem lang gezogenen Kurvenbereich einen Lkw, ohne dass er den gesamten Streckenverlauf einsehen konnte. Der entgegenkommende Fahrer eines BMW musste nach rechts ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Er kam von der Straße ab und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Sein 31-jähriger Beifahrer wurde eingeklemmt und musste schwer verletzt von der Feuerwehr geborgen werden. 

Gegen den Unfallverursacher leiteten die Beamten ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein, teilt die Polizei mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jugend-Challenge in Verden

Jugend-Challenge in Verden

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien

Fast 80 Tote nach Buschfeuern in Kalifornien

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

May warnt vor Putsch im Brexit-Streit

SCT-Ball in Twistringen

SCT-Ball in Twistringen

Meistgelesene Artikel

„Penner“: 74-Jähriger muss 3000 Euro wegen Beleidigung zahlen

„Penner“: 74-Jähriger muss 3000 Euro wegen Beleidigung zahlen

Diese Wirtschaftsjournalistin legt sich fest: „Finanzkrise steht bevor“

Diese Wirtschaftsjournalistin legt sich fest: „Finanzkrise steht bevor“

Laubhark-Aktion im Rethemer Londypark

Laubhark-Aktion im Rethemer Londypark

Zu schnell bei Regen unterwegs: Auto gerät in Gegenverkehr

Zu schnell bei Regen unterwegs: Auto gerät in Gegenverkehr

Kommentare