Fahrbahnarbeiten bei Schwarmstedt und Soltau / Bispingen gesperrt

Behinderungen auf der A 7

+

Schwarmstedt/Soltau – Auf der A 7 laufen zwischen der Rastanlage Allertal und dem Parkplatz Osterriehe die Restarbeiten der Grunderneuerung der Richtungsfahrbahn Hannover. Autofahrer müssen in der Nacht von Sonntag, 8. November, ab circa 22 Uhr, bis Montag, 9. November, bis etwa 7 Uhr mit Behinderungen rechnen. Grund ist der Umbau der Verkehrsführung, schreibt die Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden.

Die Arbeiten an der Fahrbahn sind abgeschlossen. Es müssen im Seitenbereich der Fahrtrichtung Hamburg die Nothaltebuchten sowie die provisorischen Fahrbahnen in den Anschlussstellen Schwarmstedt und Berkhof zurückgebaut werden. Dazu wird von Sonntag bis Montag die vorhandene Verkehrssicherung so umgebaut, dass die zwei Fahrstreifen Richtung Hamburg auf den ersten und zweiten Überholfahrstreifen geführt werden. Während der Umbauarbeiten wird der Verkehr Richtung Hamburg kurzzeitig einstreifig geführt. Nach dem Rückbau der Baken auf der Richtungsfahrbahn Hannover stehen den Verkehrsteilnehmern ab 9. November alle drei Fahrstreifen zur Verfügung.

Für den Rückbau der Provisorien müssen die Anschlussstelle Schwarmstedt vom 9. November, 7 Uhr, bis zum 13. November, 20 Uhr, und die Anschlussstelle Berkhof vom 16. November, 7 Uhr, bis zum 20. November, 20 Uhr, gesperrt werden.

Umleitungen sind ausgeschildert

Die Umleitung für den abfahrenden Verkehr der Anschlussstelle Schwarmstedt erfolgt über Berkhof und die Bedarfsumleitung U47. Der auffahrende Verkehr in Richtung Hamburg wird über die U49 bis zur Anschlussstelle Westenholz umgeleitet.

Die Umleitung für den abfahrenden Verkehr der Anschlussstelle Berkhof erfolgt über die Anschlussstelle Mellendorf und die Bedarfsumleitung U45. Der auffahrende Verkehr in Richtung Hamburg wird über die U47 bis Schwarmstedt umgeleitet.

Die Arbeiten der Grunderneuerung werden voraussichtlich in der 48. Kalenderwoche abgeschlossen.

Zwischen der Anschlussstelle Soltau-Ost und der Anschlussstelle Bispingen laufen die Bauarbeiten zur Erneuerung der Richtungsfahrbahn Hamburg. Im Zuge der aktuellen Verkehrsführung wird die Anschlussstelle Bispingen in Richtung Hamburg von Montag, 9. November, ab etwa 8 Uhr, bis Sonntag, 22. November, circa 16 Uhr, gesperrt. Grund für die Sperrung ist die Erneuerung der Fahrbahnbereiche in der Anschlussstelle.

Für die Dauer der Arbeiten ist ein Abfahren von der Autobahn aus Richtung Hannover und ein Auffahren auf die Autobahn in Richtung Hamburg an der Anschlussstelle Bispingen nicht möglich.

Für die Zeit der Sperrung der Anschlussstelle in Fahrtrichtung Hamburg erfolgt die Umleitung für den abfahrenden Verkehr über die vorgelagerte Anschlussstelle Schneverdingen und die Bedarfsumleitung U61. Der auffahrende Verkehr in Richtung Hamburg wird ab Bispingen über die Bedarfsumleitung U 63 bis Evendorf geführt.

Die Gesamtbaumaßnahme wird voraussichtlich Ende April abgeschlossen.

Es wird gebeten, auf die ausgewiesene Beschilderung sowie Mitteilungen der örtlichen Presse und des Rundfunks zu achten. Witterungsbedingte sowie pandemiebedingte Verzögerungen sind möglich. Die Behörde dankt allen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Weitere Infos unter www.strassenbau.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bisher keine positiven Befunde

Bisher keine positiven Befunde

Bisher keine positiven Befunde
Alternatives Getreide auf dem Vormarsch

Alternatives Getreide auf dem Vormarsch

Alternatives Getreide auf dem Vormarsch
Kinder und Jugendliche stark machen

Kinder und Jugendliche stark machen

Kinder und Jugendliche stark machen
Kirchwahlingen: Testzentrum auf dem Alpakahof

Kirchwahlingen: Testzentrum auf dem Alpakahof

Kirchwahlingen: Testzentrum auf dem Alpakahof

Kommentare