Zwischenfall auf der A7

VW stößt wegen geplatzten Reifen in die Mittelplanke

Westenholz - Ein 39-jähriger Thüringer war am Montag, gegen 22.45 Uhr, mit seinem VW Passat auf der A 7 in Richtung Hannover unterwegs. Das Auto zog einen Anhänger, auf dem ein Audi geladen war. In Höhe der Anschlussstelle Westenholz platzte ein Hinterreifen des Passats, das Gespann schaukelte sich auf, geriet ins Schleudern und stieß gegen die rechte Leitplanke.

Der Anhänger riss vom Zugfahrzeug ab und kippte um, der Passat blieb entgegen der Fahrtrichtung stehen. Der Anhänger musste mit einem Kran geborgen werden, wodurch es knapp eine Stunde lang Verkehrsbehinderungen gab. Den Schaden gibt die Polizei derzeit mit etwa 7000 Euro an. Die 19-jährige Beifahrerin wurde leicht verletzt, der 39-jährige Fahrer blieb unverletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

SPD siegt bei den Zweitstimmen im Wahlkreis 43

SPD siegt bei den Zweitstimmen im Wahlkreis 43

Feuerwehrfahrzeug in Brand

Feuerwehrfahrzeug in Brand

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

Kommentare