L191 nach Unfall zeitweise gesperrt

30-Jähriger kommt von der Straße ab und überschlägt sich mehrfach

Hodenhagen - Ein 30 Jahre alter Mann ist am Mittwoch bei einem Unfall auf der L191 schwer verletzt worden. Er kam mit seinem Auto von der Straße ab, prallte gegen einen Baum und überschlug sich mehrfach.

Als Ursache für den Unfall vermutet die Polizei derzeit überhöhte Geschwindigkeit.

Vollsperrung der L191

Nachdem der Mann von der Fahrbahn abkam, prallte das Fahrzeug gegen einen Baum und überschlug sich. Das Auto wurde dabei in mehrere Stücke gerissen. Für die Bergungsarbeiten musste die Landstraße für einen Zeitraum von mehreren Stunden gesperrt werden.

Der Fahrer musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Beamten veranlassten zudem eine Blutprobenentnahme. Im Verlauf der Ermittlungen stellten sie fest, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und das Fahrzeug unbefugt benutzt hatte. Die Schadenshöhe wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

Meistgelesene Artikel

„Schmackhaft und gut für den Magen“

„Schmackhaft und gut für den Magen“

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

„Oft liegen die schönsten Flecken direkt vor der Tür“

„Oft liegen die schönsten Flecken direkt vor der Tür“

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Kommentare