Von Straße abgekommen 

19-jähriger Autofahrer verunglückt tödlich bei Hodenhagen

Hodenhagen - Bei einem Verkehrsunfall auf einer Landstraße bei Hodenhagen ist ein 19-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen.

Der junge Mann war in der Nacht zu Dienstag gegen 0.35 Uhr auf der L 190, Eickeloh in Richtung Hodenhagen unterwegs. In einer Linkskurve, kurz vor der Ortschaft Hodenhagen kam das Fahrzeug vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Straße ab und prallte gegen einen Straßenbaum, berichtet die Polizei am Dienstag. Der 19-Jährige starb noch am Unfallort.

Ein Notarzt, Rettungssanitäter und die Feuerwehr Hodenhagen waren im Einsatz. Die L 190 musste für rund drei Stunden voll gesperrt werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Betrunkener tritt, schlägt, randaliert und beleidigt Polizisten

Betrunkener tritt, schlägt, randaliert und beleidigt Polizisten

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

A27 für Brückenabriss vorübergehend voll gesperrt

A27 für Brückenabriss vorübergehend voll gesperrt

Nach Zusammenprall vor Rutsche: Kind von Intensivstation entlassen

Nach Zusammenprall vor Rutsche: Kind von Intensivstation entlassen

Kommentare