Rund zehn Millionen Euro Fördergelder

Heidekreis bekommt nach Abzug von Soldaten Finanzspritze

Hannover - Das Land Niedersachsen verteilt rund zehn Millionen Euro Fördergelder von Bund, Land und EU auf insgesamt 31 Unternehmen und ein wirtschaftsnahes Infrastrukturprojekt. Neben mehreren Hotels und Industriebetrieben bekommt auch der Heidekreis eine Finanzspritze von 117.000 Euro, wie das niedersächsische Wirtschaftsministerium am Mittwoch mitteilte.

Mit dem Geld sollen die Folgen des Abzugs britischer Streitkräfte und der Verlegung von Bundeswehrtruppen abgemildert werden.

Der größte Batzen Geld (1,6 Millionen Euro) fließt allerdings für die Erweiterung eines Romantik-Hotels nach Bad Sachsa. Auch die Betreiber einer geplanten Wasserskianlage bei Cuxhaven bekommen 300.000 Euro. „Mit der Förderung von Unternehmen wollen wir vor allem in den strukturschwächeren Regionen Niedersachsens dauerhaft neue Arbeitsplätze schaffen und bestehende Beschäftigungsverhältnisse sichern“, sagte Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU).

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Jahrestagung der Preisrichter für Rasse- und Ziergeflügel 

Jahrestagung der Preisrichter für Rasse- und Ziergeflügel 

Kreisjugendfeuerwehrtag in Luttum

Kreisjugendfeuerwehrtag in Luttum

Freilichtbühne Holtebüttel: „Ein Mörder steht im Walde“

Freilichtbühne Holtebüttel: „Ein Mörder steht im Walde“

Benefizturnier des Vereins „Hafensänger & Puffmusiker“

Benefizturnier des Vereins „Hafensänger & Puffmusiker“

Meistgelesene Artikel

Ärger in der Disco: Zwei Gäste legen sich mit Türsteher und Besuchern an

Ärger in der Disco: Zwei Gäste legen sich mit Türsteher und Besuchern an

Colossos im Heide Park: Rund 5.300 Fahrgäste erleben täglich „Kampf der Giganten“

Colossos im Heide Park: Rund 5.300 Fahrgäste erleben täglich „Kampf der Giganten“

Andrang am alten Speicher

Andrang am alten Speicher

Schaden auf Schröers-Hof

Schaden auf Schröers-Hof

Kommentare