„De vergnöögte Speeldeel“ aus Häuslingen zeigt „Aphrodites Zimmer“

Turbulente Silberhochzeit

+
Für ein vergnügliches Chaos auf der Bühne wollen die Akteure aus Häuslingen sorgen.

Häuslingen - Turbulente Szenen und ein liebenswertes Chaos der Gefühle spielen sich auf der Bühne ab, wenn sich der Vorhang zu den Aufführungen der Theatergruppe „De vergnöögte Speeldeel“ aus Häuslingen zur Premiere der aktuellen Inszenierung am Sonnabend, 27. Februar, um 20 Uhr, im Gasthaus „Glück auf“ hebt. Das Ensemble zeigt „Aphrodites Zimmer“, eine Komödie in drei Akten.

Im Mittelpunkt der von Walter G. Pfaus verfassten Boulevard-Komödie, die Heino Buerhop ins Plattdeutsche übertrug, steht ein Ehepaar (Frank Schumacher und Astrid Meyer), das seine Silberhochzeit feiert. Diese Feier soll nach den Wünschen der Silberbraut im selben Hotel stattfinden, wo sie damals ihre Flitterwochen verbrachten. Widerwillig erklärt sich der Ehemann einverstanden, denn er hat seiner Geliebten (Michaela Rampp) ebenfalls einen Urlaub versprochen.

Als sich das Silberpaar im Hotel einquartiert, hat die Geliebte schon Fakten geschaffen und sich in einem direkt nebenan gelegenen Zimmer eingenistet. Das Pikante dabei ist, dass beide Zimmer durch eine Tür verbunden sind und die Geliebte ein ums andere Mal zu unpassenden Momenten auftaucht. Der Ehemann ruft verzweifelt seinen Kumpel (Ulrich Plenge) an, der ihm die junge Frau vom Hals halten soll.

Als der eintrifft, wird alles noch schlimmer. Denn auch er hat ein Geheimnis, und das Zimmermädchen (Sabine Wöhlke) ahnt einiges. Ihr Freund (Lars Grote) soll näheres auskundschaften. Das Chaos ist perfekt, als die eifersüchtige Ehefrau des Kumpels (Nicole Ahlden) auftaucht. Eine turbulente Szene jagt die nächste, und rettend greift das Zimmermädchen gegen gute Bezahlung schließlich ein. Wie die Geliebte doch den Mann findet und welche Rolle der Geschäftsführer (Uwe Ohlmeyer) spielt, stellt sich dabei heraus.

Mit der Inszenierung der turbulenten Komödie will das Häuslinger Ensemble das Publikum gleich bei mehreren Aufführungen begeistern. Schon jetzt fiebern die Akteure der Premiere entgegen. Zur zweiten Vorstellung am Sonntag, 28. Februar, um 14.30 Uhr, wird Kaffee und Kuchen serviert. Auskünfte dazu erteilt Telse Blank, Telefon 05165/1515.

Für drei Auftritte ist die Bühne im Sportheim in Hämelhausen gebucht: Freitag, 4. März, um 20 Uhr, Sonnabend, 5. März, um 14.30 Uhr, mit Kaffee und Kuchen, und Sonntag, 6. März, um 9 Uhr, beim Frühstückstheater. Hier ist Frank Schumacher, Telefon 04254/2854, der Ansprechpartner.

Zwei weitere Vorstellungen stehen in Hassel im Dorfgemeinschaftshaus auf dem Programm: am Freitag, 11. März, um 20 Uhr, und am Sonntag, 13. März, um 9 Uhr, dann als Frühstückstheater. Infos dazu bei Ulrich Plenge, Telefon 04254/ 2576.

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Schlägerei vor Diskothek

Schlägerei vor Diskothek

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Unfall auf der B209: Radfahrerin stirbt

Unfall auf der B209: Radfahrerin stirbt

Hunde beißen Jogger

Hunde beißen Jogger

Kommentare