Heiße Asche in Mülltonne vermutlich Auslöser

Zwei Dachstühle brennen komplett aus

Schneverdingen - Vermutlich durch heiße Asche gerät eine Mülltonne am Samstag gegen 22.30 Uhr in Brand. Die Flammen griffen zunächst auf eine am nebenstehenden Haus befestigte Holzpalisade über. Kurze Zeit später stehen zwei Dachstühle in Flammen. Zwei Personen werden leicht verletzt.

Die Tonne stand zwischen zwei Doppelhaushälften. Zunächst geriet der Dachstuhl der linken Hälfte in Brand, kurze Zeit später fing auch der Dachstuhl der rechten Doppelhaushälfte Feuer. Beide Dachstühle brannten vollständig aus. Der Schaden wird auf etwa 300.000 Euro geschätzt, teilt die Polizei mit.

Zwei Hausbewohner im Alter von 54 Jahren erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung und kamen vorsorglich stationär ins Krankenhaus. Das Feuer wurde von 87 Feuerwehrmännern aus Schneverdingen, Heber, Zahrensen, Insel und Wintermoor bekämpft. Sie waren mit neun Fahrzeugen im Einsatz.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Meistgelesene Artikel

Hochzeitsmesse in der Villa Wolff in Bomlitz

Hochzeitsmesse in der Villa Wolff in Bomlitz

Ladendieb festgehalten

Ladendieb festgehalten

Land- und Forstwirtschaftlicher Verein Rethem: „Vergiftete Atmosphäre“

Land- und Forstwirtschaftlicher Verein Rethem: „Vergiftete Atmosphäre“

Naturschutz im Aller-Leine-Tal: Lies mahnt Beteiligte

Naturschutz im Aller-Leine-Tal: Lies mahnt Beteiligte

Kommentare