200 Gäste beim Neujahrsempfang mit Dr. Jörg Mielke und Lars Klingbeil

Dialog statt Monolog

+
Landtagsabgeordneter Maximilian Schmidt, SG-Bürgermeisterkandidatin Hannelore Hunter-Roßmann, Dr. Jörg Mielke und Landrat im Heidekreis Manfred Ostermann (v.l.).

Rethem - HEIDEKREIS · Rund 200 Menschen aus allen gesellschaftlichen Bereichen haben sich trotz eisiger Kälte nicht davon abhalten lassen, am Neujahrjahrsempfang der Heidekreis-SPD und der SPD-Kreistagsfraktion teilzunehmen.

Als Hauptreferent wurde der Leiter der niedersächsischen Staatskanzlei, Dr. Jörg Mielke, im Restaurant Rosmarin & Thymian in Bomlitz begrüßt. Auch der Bomlitzer amtierende Bürgermeister und Kandidat für die Wahl am 25. Mai, Michael Lebid, schickte seine Grußworte.

Der SPD-Bundestagsabgeordnete und Kreisvorsitzende Lars Klingbeil hob die sozialdemokratische Handschrift im Koalitionsvertrag hervor und machte dies am Beispiel Mindestlohn, bezahlbares Wohnen durch Mietpreisbremse, Finanzmarktregulierung und abschlagsfreie Rente mit 63 Jahren nach 45 Beitragsjahren fest.

Staatssekretär Dr. Jörg Mielke benannte als Stichpunkte die Abschaffung der Studiengebühren, mehr Bildungsgerechtigkeit, die IGS als Schulform und den auch vom Land Niedersachsen geforderten gesetzlichen Mindestlohn. Auswüchse in der Behandlung der Arbeiter in der Fleischindustrie seien von Wirtschaftsminister Olaf Lies angegangen und erfolgreich gestoppt worden. Flüchtlinge erhielten nun eine menschenwürdigere Behandlung, initiiert durch die neue Integrationsbeauftragte Doris Schröder-Köpf mit ihrem Konzept der Willkommenskultur. Niemand würde mehr in der Nacht abgeholt und ausgewiesen werden. Weitere Themen waren die Aufgabenbeschreibung der vier Landesbeauftragten, Probleme durch den Abzug der britischen Streitkräfte und der demografische Wandel.

Dieter Möhrmann, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion, fasste in seinem Schlusswort zusammen, dass mit Dr. Jörg Mielke und Lars Klingbeil gute Bindeglieder des Landkreises zur rot-grünen Regierung in Hannover und zur schwarz-roten Regierung in Berlin bereit stünden. In Gesprächen konnten die Gäste ihre Anliegen vorbringen, denn ein Ziel des Empfangs lautete schließlich: Dialog statt Monolog.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sternfahrt: Landwirte aus Rotenburg schließen sich Bauernprotest an

Sternfahrt: Landwirte aus Rotenburg schließen sich Bauernprotest an

Experten rechnen mit sehr langsamem Wiederaufbau Notre-Dames

Experten rechnen mit sehr langsamem Wiederaufbau Notre-Dames

Japan feiert Thronbesteigung von Kaiser Naruhito

Japan feiert Thronbesteigung von Kaiser Naruhito

Außenamt: Redebedarf zu Kramp-Karrenbauers Syrienvorschlag

Außenamt: Redebedarf zu Kramp-Karrenbauers Syrienvorschlag

Meistgelesene Artikel

Angriff mit Vorschlaghammer: Sicherheitsmann gibt Warnschüsse ab

Angriff mit Vorschlaghammer: Sicherheitsmann gibt Warnschüsse ab

Bewaffnetes Räuber-Trio überfällt Ehepaar und Tochter in deren Haus

Bewaffnetes Räuber-Trio überfällt Ehepaar und Tochter in deren Haus

Grünes Netz: Rethem soll attraktiver werden

Grünes Netz: Rethem soll attraktiver werden

Sturm reißt Windrad-Rotorblatt ab und verursacht Schäden im Weltvogelpark

Sturm reißt Windrad-Rotorblatt ab und verursacht Schäden im Weltvogelpark

Kommentare