19-Jährige kontrolliert und Geld gefordert

Falsche Beamte

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Bomlitz - Vermutlich zwei falsche Polizisten trieben gestern, gegen 8 Uhr, ihr Unwesen auf der Straße Am Vogelpark. Sie winkten mit einer „Anhaltekelle“ eine Autofahrerin auf den Parkplatz des Vogelparks und führten eine Kontrolle durch. Weil die 19-Jährige keinen Führerschein und „nur eine Warnweste“ dabei hatte, nahmen die Männer ihr 25 Euro ab. Eine Quittung erhielt die junge Frau nicht.

Die Männer werden wie folgt beschrieben: 25 bis 30 Jahre alt, einer circa 180 Zentimeter, der andere 185 Zentimeter groß, deutscher Herkunft. Sie trugen Zivilkleidung und gelbe Leuchtwesten, vermutlich mit dem Aufdruck „POLIZEI“. In der Nähe des Kontrollortes stand ein dunkles Fahrzeug. Ob es mit der Tat in Zusammenhang steht, ist unklar. Die Polizei weist darauf hin, dass seit 2011 niedersachsenweit ein bargeldloser Zahlungsverkehr, Telecash, eingeführt wurde. Die Möglichkeit der Bargeldzahlung ist eingestellt worden.

Geschädigte, die sich noch nicht gemeldet haben und Zeugen werden gebeten, die Polizei in Bomlitz, Telefon 05161/47545, zu kontaktieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Einbrecher mit gestohlenem Auto in Unfall verwickelt

Einbrecher mit gestohlenem Auto in Unfall verwickelt

Neue Rettungsleitstellen-Technik im Einsatz

Neue Rettungsleitstellen-Technik im Einsatz

Fußboden aus Flusskieseln und Mehlkammer

Fußboden aus Flusskieseln und Mehlkammer

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Kommentare