Landkreis prüft derzeit

Unterschutzstellung Aller-Leine-Tal heftig diskutiert: Über 400 Stellungnahmen

Das landschaftlich schöne Allertal im Bereich der Schlenke bei Ahlden. Foto: Müller
+
Das landschaftlich schöne Allertal im Bereich der Schlenke bei Ahlden.

Bad Fallingbostel – Das stark diskutierte Thema Unterschutzstellung des Aller-Leine-Raumes war auch auf der Kreistagssitzung präsent. Zahlreiche Zuhörer waren gerade aus diesem Grund gekommen, um in der Bürgerfragestunde noch einmal nachzuhaken.

Landrat Manfred Ostermann konnte allerdings nicht viel Neues sagen und bat um Verständnis. „Uns liegen über 400 Stellungnahmen der verschiedensten Bürger und Verbände vor.“ Die Verwaltung werde wohl mindestens zehn Wochen benötigen, um neue Aussagen treffen zu können.

Dass mit alten Plänen gearbeitet worden sei, gesprochen wird von Karten aus dem Jahr 2006, werde zurzeit überprüft. „Wir gehen diesen Hinweisen auf jeden Fall nach“, sagte Ostermann.

Auf die Frage eines Bierder Einwohners, wie denn die Höhe der Entschädigungen für nicht mehr nutzbare Flächen ausfallen werde, reagierte Ostermann zurückhaltend. „Ich kann Ihnen hierzu keine großen Hoffnungen machen.“ Der Landkreis könne keine Zahlungen versprechen.

Insgesamt sei der Heidekreis sehr spät dran. Das sei ihm auch in einem Gespräch in Hannover deutlich gemacht worden.  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Skispringen: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2020/21

Skispringen: Der Kader der deutschen Herren für die Saison 2020/21

Hat Teslas Model Y das Zeug zum Bestseller?

Hat Teslas Model Y das Zeug zum Bestseller?

Das Huawei Matebook X Pro im Test

Das Huawei Matebook X Pro im Test

Meistgelesene Artikel

Straßen und Kreisel fertiggestellt

Straßen und Kreisel fertiggestellt

Walsroder fällt auf Enkeltrick herein

Walsroder fällt auf Enkeltrick herein

Rauchmelder retten zwei Menschenleben

Rauchmelder retten zwei Menschenleben

Wohnung in Bomlitz nach Feuer unbewohnbar

Wohnung in Bomlitz nach Feuer unbewohnbar

Kommentare