NSSV-Zeltlager in Bad Fallingbostel

Mit Spiel ohne Grenzen und Mini-Playback-Show

+
Die 48. Auflage des Landeszeltlagers der niedersächsischen Sportschützen-Jugend steht vor der Tür. 

Walsrode - Das 48. Landeszeltlager des Niedersächsischen Sportschützenverbandes (NSSV) wird vom 1. bis zum 14. Juli in Bad Fallingbostel veranstaltet.

Vizepräsident Hans-Heinrich Wussow, der Patron und die gute Seele des Jugendzeltlagers, ist nach einem gesundheitlichen Rückschlag im vergangenen Jahr wieder voll einsatzfähig. Mehr als 50 fleißige ehrenamtliche Helfer sorgen für ein abwechslungsreiches Programm. „Ohne diese Einsatzbereitschaft würde es nicht gehen“, sagt Wussow.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren damit es in der und um die Heidmark-Halle rund gehen kann. Es werden wohl über 200 Kinder und Jugendliche den Weg nach Bad Fallingbostel finden, um gemeinsam zwei Wochen lang Urlaub und Spaß zu haben. Nach der Hälfte der Zeit ist ein Tag der offenen Tür geplant, an dem Eltern und Verwandte sich ein Bild rund um das Zeltlager machen können.

Auf dem Programm stehen viele Aktivitäten, zum Beispiel das Spiel ohne Grenzen“, Freibadbesuche und die Sportabzeichen-Abnahme, verbunden mit einem Fünfkampf. Die besten Sportler können attraktive Preise gewinnen. Es wird es Spieleabende, Lagerfeuer und Disko geben. Natürlich geht es in den Heidepark Soltau, und am Abschlussabend ist ein Fackelumzug mit Musik durch Bad Fallingbostel geplant. Die Mini-Playback-Show darf natürlich nicht fehlen.

Der Höhepunkt wird der Lagerspielmannszug sein, der sich aus den Teilnehmern zusammensetzt und für Unterhaltung und Stimmung sorgen wird.

Dabei sein können alle Mädchen und Jungen des Jahrgangs 2003 und jünger, wenn sie Mitglied des Deutschen Schützenbundes sind. Wer älter als 18 Jahre ist, kann sich gerne als Gruppenleiter, Betreuer oder Helfer für Küche, Schießstand oder Kiosk bewerben. Die Kosten betragen 170 Euro pro Teilnehmer und sind bei Ankunft im Zeltlager zu zahlen.

Anmeldeformulare sind auf der NSSV-Homepage zu finden oder per E-Mail an zeltlager@nssv-hannover.de, Telefon 05165/3005, Hans-Heinrich Wussow, oder 0511/2200210, NSSV-Geschäftsstelle, anzufordern. Anmeldeschluss ist Sonntag, 10. Juni.

Da es sich um ein Landesjugendzeltlager handelt, können Anmeldungen aus allen Vereinen und Spielmannzügen Niedersachsens kommen. Nach erfolgter Anmeldung werden weitere Mitteilungen und Informationen zugesandt. 

 re

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Protest gegen Migranten in mexikanischer Grenzstadt Tijuana

Protest gegen Migranten in mexikanischer Grenzstadt Tijuana

Trump besucht Brandgebiet in Kalifornien

Trump besucht Brandgebiet in Kalifornien

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor

Meistgelesene Artikel

Ferkel sterben in brennendem Stall

Ferkel sterben in brennendem Stall

„Penner“: 74-Jähriger muss 3000 Euro wegen Beleidigung zahlen

„Penner“: 74-Jähriger muss 3000 Euro wegen Beleidigung zahlen

Diese Wirtschaftsjournalistin legt sich fest: „Finanzkrise steht bevor“

Diese Wirtschaftsjournalistin legt sich fest: „Finanzkrise steht bevor“

Laubhark-Aktion im Rethemer Londypark

Laubhark-Aktion im Rethemer Londypark

Kommentare