Waghalsige Piloten beim Seifenkistenrennen in Bad Fallingbostel

1 von 32
200 Meter rauschten die Rennboliden die Vogteistraße herunter. Außerdem wurde das 100 jährige Jubiläum der SV Eintracht Bad Fallingbostel gefeiert. 40 Starter waren in vier Klassen am Start.
2 von 32
200 Meter rauschten die Rennboliden die Vogteistraße herunter. Außerdem wurde das 100 jährige Jubiläum der SV Eintracht Bad Fallingbostel gefeiert. 40 Starter waren in vier Klassen am Start.
3 von 32
200 Meter rauschten die Rennboliden die Vogteistraße herunter. Außerdem wurde das 100 jährige Jubiläum der SV Eintracht Bad Fallingbostel gefeiert. 40 Starter waren in vier Klassen am Start.
4 von 32
200 Meter rauschten die Rennboliden die Vogteistraße herunter. Außerdem wurde das 100 jährige Jubiläum der SV Eintracht Bad Fallingbostel gefeiert. 40 Starter waren in vier Klassen am Start.
5 von 32
200 Meter rauschten die Rennboliden die Vogteistraße herunter. Außerdem wurde das 100 jährige Jubiläum der SV Eintracht Bad Fallingbostel gefeiert. 40 Starter waren in vier Klassen am Start.
6 von 32
200 Meter rauschten die Rennboliden die Vogteistraße herunter. Außerdem wurde das 100 jährige Jubiläum der SV Eintracht Bad Fallingbostel gefeiert. 40 Starter waren in vier Klassen am Start.
7 von 32
200 Meter rauschten die Rennboliden die Vogteistraße herunter. Außerdem wurde das 100 jährige Jubiläum der SV Eintracht Bad Fallingbostel gefeiert. 40 Starter waren in vier Klassen am Start.
8 von 32
200 Meter rauschten die Rennboliden die Vogteistraße herunter. Außerdem wurde das 100 jährige Jubiläum der SV Eintracht Bad Fallingbostel gefeiert. 40 Starter waren in vier Klassen am Start.

"Start frei", hieß es wieder in Bad Fallingbostel beim traditionellen elften Seifenkistenrennen der Arbeitsgemeinschaft für Wirtschaft und Verkehr. Ungefähr 200 Meter rauschten die Rennboliden die Vogteistraße herunter. Außerdem wurde das 100 jährige Jubiläum der SV Eintracht Bad Fallingbostel gefeiert. 40 Starter waren in vier Klassen am Start und auch ein kleiner Schauer konnte die waghalsigen Piloten nicht vom Kurs abbringen. 

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Gegen den VfL Wolfsburg hat sich der SV Werder Bremen in einer spannenden Partie zum 2:1-Sieg gezittert. Vorne zeigte Serge Gnabry seine große …
Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Zittern bis zur letzten Sekunde

Werder Bremen gewinnt in der Volkswagen Arena beim VfL Wolfsburg eine bis zum Schluss packende Partie mit 2:1. Die Bilder zum Spiel.
Zittern bis zur letzten Sekunde

Schau der Besten in Verden: Miss-Wahl 

Mit perfektem Auftritt, ausgezeichneter Schaukondition sowie perfektem Becken, Euter und Hinterbeinen, die nichts zu wünschen übrig lassen, konnte …
Schau der Besten in Verden: Miss-Wahl 

Niedersächsische Tafelrunde in Rotenburg

Rund 160 Gäste hat der Kuratoriums-Vorsitzende Michael Schwekendiek am Mittwochabend zur Niedersächsischen Tafelrunde im Rotenburg Heimathaus …
Niedersächsische Tafelrunde in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Wolf wird von Auto erfasst und stirbt

Wolf wird von Auto erfasst und stirbt

„Noch nicht im Ruhestand“

„Noch nicht im Ruhestand“

48-Jähriger schwer verletzt

48-Jähriger schwer verletzt

„So geht es nicht weiter“

„So geht es nicht weiter“