Zwischen Schneverdingen und Heber

72-Jähriger stirbt bei Unfall auf der L170

+
Tödlicher Unfall auf der L170

Schneverdingen - Bei einem Verkehrsunfall am Montag ist ein 72-Jähriger ums Leben gekommen. Der Mann war mit seinem Auto auf der L170 zwischen Schneverdingen und Heber von der Straße abgekommen und gegen mehrere Bäume geprallt.

Der Unfall ereignete sich laut Polizeiangaben gegen 10.30 Uhr in der sogenannten "Pietzkurve". Demnach kam der 72-Jähre aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem Wagen zu Beginn der Linkskurve der dortigen Doppelkurve von der Straße ab und prallte gegen mehrere Bäume. Für den Schneverdinger kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch am Unfallort.

Ein Notarzt, Rettungssanitäter, ein Rettungshubschrauber und die Feuerwehren aus Schneverdingen und Heber waren im Einsatz. Die L170 musste zwischen 10.30 Uhr und 12.20 Uhr voll gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

„Schmackhaft und gut für den Magen“

„Schmackhaft und gut für den Magen“

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Kommentare