Raser auf der A 7 erwischt

+

Bad Fallingbostel – Ein 28-jähriger Autofahrer aus Hannover ist in der Nacht zu Mittwoch auf der A 7 von der Polizei angehalten worden. Der Mann war im Bereich Bad Fallingbostel, Richtung Hamburg, zu schnell unterwegs gewesen. Die Beamten im zivilen Videowagen ertappten den Raser mit mehr als 220 Km/h in der 120-Km/h-Zone. Abzüglich der Toleranzwerte fuhr der Mann 100 Km/h vorwerfbar zu schnell, schreibt die Polizei. Er muss mit einem dreimonatigen Fahrverbot und einem Bußgeld im vierstelligen Bereich rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bayern danken ihrem "Mr. Supercup" - Neuer: Schön vor Fans

Bayern danken ihrem "Mr. Supercup" - Neuer: Schön vor Fans

Bayern gewinnt den UEFA-Supercup: Martínez sticht als Joker

Bayern gewinnt den UEFA-Supercup: Martínez sticht als Joker

Was Autofahrer über Winterreifen wissen sollten

Was Autofahrer über Winterreifen wissen sollten

Letzte Rettungsversuche für gestrandete Wale in Australien

Letzte Rettungsversuche für gestrandete Wale in Australien

Meistgelesene Artikel

Illegale Motorcross-Fahrten im Naturschutzgebiet

Illegale Motorcross-Fahrten im Naturschutzgebiet

Illegale Motorcross-Fahrten im Naturschutzgebiet
Schuldenstand deutlich abgebaut

Schuldenstand deutlich abgebaut

Schuldenstand deutlich abgebaut
Die Schausteller kehren zurück

Die Schausteller kehren zurück

Die Schausteller kehren zurück
Niedersachsen: Doppelmord und Brandstiftung für Geld – Verdächtiger festgenommen

Niedersachsen: Doppelmord und Brandstiftung für Geld – Verdächtiger festgenommen

Niedersachsen: Doppelmord und Brandstiftung für Geld – Verdächtiger festgenommen

Kommentare