Verstoß gegen Waffengesetz

Mann gibt Schüsse in Bad Fallingbostel ab - Polizei kassiert Waffe ein

Bad Fallingbostel - Mehrere Schüsse sind am frühen Sonntagmorgen in der Vogteistraße in Bad Fallingbostel abgegeben worden. Zwei Männer stehen laut Polizei in Verdacht, eine Schreckschusspistole abgefeuert zu haben.

Eine Anwohnerin hatte die Polizei über die Schüsse informiert, die von zwei Männer abgefeuert wurden. Sie seien im Anschluss in die Innenstadt geflüchtet, teilt die Polizei weiter mit.

Bei der anschließenden Fahndung stellten die Beamten die Täter. Bei einem Mann wurde eine Schreckschusswaffe aufgefunden, für die ein sogenannter kleiner Waffenschein vorgelegt werden konnte.

Die Schussabgabe sei jedoch nicht gerechtfertigt gewesen. So habe der Mann gegen das Waffengesetz verstoßen. Die Polizei stellte die Waffe sicher und leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Meistgelesene Artikel

Training im Tiergehege: Nach jedem Stupser eine Belohnung

Training im Tiergehege: Nach jedem Stupser eine Belohnung

Viel Spaß im Spiele-Parcours

Viel Spaß im Spiele-Parcours

Notlandung in Hodenhagen: Flugzeug im Maisfeld

Notlandung in Hodenhagen: Flugzeug im Maisfeld

Schwerer Unfall in Schneverdingen: Motorradfahrer kollidiert mit Auto

Schwerer Unfall in Schneverdingen: Motorradfahrer kollidiert mit Auto

Kommentare