Dienstleistungsbüros öffnet einheitlich

Neuer Eingang und Öffnungszeiten bei der Kreisverwaltung

+
So sieht der neue zentrale Eingang aus.

Bad Fallingbostel - Die Kreisverwaltung in Bad Fallingbostel hat einen neuen zentralen Eingang, der von beiden Seiten des Hauptgebäudes aus zugänglich ist und direkt zur Information am Dienstleistungsbüro führt. Parkplätze für Besucher stehen hinter dem Hauptgebäude vor dem Eingang zur Verfügung. Die Cafeteria und der neu gestaltete Außenbereich mit Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein. Das schreibt der Heidekreis in einer Mitteilung.

Nach längerer Umbauphase des Kreisgebäudes sind die Arbeiten nun abgeschlossen. Damit wurde ein weiterer Schritt zu einer verstärkten Dienstleistungs- und Kundenorientierung und zu einer erhöhten Sicherheit umgesetzt, heißt es weiter.

Bei der Information im Dienstleistungsbüro melden Bürger ihr Anliegen an, werden gegebenenfalls in Wartezonen der anderen Gebäudeteile geleitet und dort von der Ansprechperson abgeholt. Dieses Vorgehen dient der Sicherheit aller Anwesenden im Kreishaus. Die weiteren Gebäudezugänge sind elektronisch geschützt und verschlossen. Die Cafeteria mit täglich wechselnden Angeboten befindet sich neben dem zentralen Eingang.

Ab Montag, 2. Oktober, werden die Öffnungszeiten der Dienstleistungsbüros in Bad Fallingbostel und Soltau einheitlich sein. Die Mitarbeiter stehen wie folgt zur Verfügung: Montag bis Mittwoch, 8 bis 16 Uhr, Donnerstag, 8 bis 18 Uhr, Freitag und Sonnabend, 8 bis 12 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Diese 10 Dinge sollten Sie aus Ihrer Küche entfernen

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Meistgelesene Artikel

„Novellierung des Jagdrechts ist unumgänglich“

„Novellierung des Jagdrechts ist unumgänglich“

Informationsabend zur Entwicklung der Dorfregion von Bierde bis Wittlohe

Informationsabend zur Entwicklung der Dorfregion von Bierde bis Wittlohe

200 Besucher bei Infoveranstaltung in Benefeld

200 Besucher bei Infoveranstaltung in Benefeld

Partnerschaft mit Zukunft?

Partnerschaft mit Zukunft?

Kommentare