Platzrandstraße wird Umleitungsstrecke bei Unfällen auf A7

Neuer Bücherbus und zusätzliche Deutschkurse für den Heidekreis

+
CDU-Fraktionschef Hermann Norden (r.): ,,Natürlich helfen wir Flüchtlingen.“ Das sahen auch Holger Stolz und Dr. Hans-Peter Ludewig (l.) von den Grünen so.

Heidekreis - Ein klares Plädoyer für die Fortführung der Fahrbücherei gab es auf der letzten Sitzung des Kreistages vor der Sommerpause am Freitagabend im Bad Fallingbosteler Sitzungssaal. Auch zur Anschaffung eines neuen Bücherbusses bekannte sich der Kreistag mit großer Mehrheit.

Landrat Manfred Ostermann hatte zuvor gewarnt: „Ein bis zwei Jahre würde der Bus vielleicht noch fahren, aber bestimmt nicht länger.“

AfD stimmt als einzige Fraktion gegen Deutschkurse für Migranten

Bei Anschaffungskosten von etwa 280.000 Euro für einen neuen Bus wird verständlich, dass sich die Abgeordneten Zeit mit der Entscheidung gelassen haben. CDU-Fraktionschef Hermann Norden wünschte sich zudem eine bessere Beteiligung einiger Kommunen an der Fahrbücherei.

In einem weiteren Punkt entschied sich der Kreistag, zusätzliche Deutschkurse für junge Migranten in Ausbildung zu finanzieren. Ziel: verbesserte Integration der neu Zugewanderten in die Gesellschaft durch den erfolgreichen Abschluss einer dualen Ausbildung und für die heimische Wirtschaft eine Möglichkeit, dem Fachkräftemangel langfristig entgegenzuwirken.

Lediglich die vierköpfige AfD-Fraktion stimmte dagegen. Fraktionssprecher Bernhard Schielke meinte, die Asylbewerber sollten besser in der eigenen Muttersprache unterrichtet werden. Ausgebildet werden sollten sie in Berufen, die sie gebrauchen könnten, um „in ihrem Heimatland Aufbauhilfe zu leisten“.

Nachdenkliche Gesichter in der SPD-Fraktion gab es bei der Stellungnahme von Metin Colpan (stehend) zur AfD-Ablehnung der Deutschkurse für Flüchtlinge.

Die Sprecher der anderen Fraktionen widersprachen in aller Schärfe. Holger Stolz von den Grünen nannte die AfD-Begründung „demaskierend“ und Hermann Norden von der CDU stellte klar: „Wenn die Menschen zu uns kommen, dann helfen wir ihnen natürlich. Und jene, denen wir geholfen haben, werden gute Botschafter für unser Land sein.“

Spontane Schweigeminute für den verstorbenen Helmut Kohl

SPD-Kreistagsabgeordneter Metin Colpan (Schwarmstedt) fühlte sich durch die AfD-Stellungnahme persönlich betroffen: „Auch wir sind vor über 30 Jahren als kurdische Flüchtlinge nach Deutschland gekommen, das hier ist jetzt unsere Heimat. Bei den jetzt ankommenden Menschen kann man doch schon an den Gesichtern sehen, was sie durchgemacht haben. Gerade die Sprache ist doch für diese Menschen der Schlüssel zu allen Türen.“

Weiteres Thema im Kreistag: Nach langen Verhandlungen mit Bundes- und Landesbehörden kann die Platzrandstraße des Truppenübungsplatzes nun als Bedarfsumleitung bei Unfällen auf der A7 genutzt werden. Der Heidekreis muss allerdings in einigen Bereich die Verkehrssicherungspflicht übernehmen, eine Aufgabe, die mit zusätzlichen Kosten von etwa 45.000 Euro jährlich verbunden ist. CDU-Sprecher Norden: „Darüber können wir nicht glücklich sein.“ Somit stimmten die Abgeordneten eher zähneknirschend einer entsprechenden Vereinbarung zu.

Mitten in die Kreistagssitzung platzte die Nachricht vom Tod des früheren Bundeskanzlers Helmut Kohls. Vorsitzender Friedrich-Otto Ripke nahm die Eilmeldung zum Anlass, um die Kreistagsabgeordneten am Ende der Sitzung um eine Gedenkminute für den verstorbenen Altkanzler zu bitten.

fra

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Deichschau: Maulwurfshügel trüben guten Gesamteindruck

Deichschau: Maulwurfshügel trüben guten Gesamteindruck

Presskunststoff aus Bomlitz im Fokus

Presskunststoff aus Bomlitz im Fokus

Leben mit dem Melkroboter

Leben mit dem Melkroboter

Gesprengte Automaten: Festnahmen

Gesprengte Automaten: Festnahmen

Kommentare