Malbegleiterinnen für Kinder in Oerbke

Klapptheater als schützender Raum

+
Pastorin Rosl Schäfer (vorne links) mit den zertifizierten Malbegleiterinnen im Ankunftszentrum in Oerbke. 

Oerbke - Viele Kinder im Ankunftszentrum in Oerbke haben Furchtbares erlebt. Um ihnen zu helfen, gibt es zum Beispiel das Klapptheater. Hildegard Strutz von der Schwarmstedter Kunstschule Pinx hatte die Idee, im ehemaligen „Camp“ ein Angebot zu schaffen. Daraus wurde das Klapptheater.

Eine einfache Idee mit großer Wirkung. An klappbaren Wänden können Kinder kreativ werden und ihrem Tatendrang freien Lauf lassen – mit kräftigen Farben und zwei Pinseln.

Das Klapptheater steht zurzeit auf dem Flur der unabhängigen Verfahrensberatung in dem Gebäude, in dem seit Kurzem auch die Kleinkindbetreuung untergebracht ist. Auf diese Weise können die Kinder gut begleitet werden, wenn ihre Eltern Rat und Hilfe bekommen. Die Kinder müssen so nicht alles anhören, was die Erwachsenen erzählen.

Das Klapptheater wirkt mit seinen Wänden wie ein schützender Raum. Die Diakonie- Pastorin Rosl Schäfer aus Walsrode hat mit der Landeskirche für die Verwirklichung des Projekts gesorgt. Seit 2016 ist das Klapptheater „geöffnet“. Nun äußern die Verantwortlichen den Wunsch, die Nutzung auszuweiten. Aus diesem Anlass haben zehn ehrenamtliche Helfer des Klapptheaters an einem Lehrgang teilgenommen. Sie erhielten nun ihr Zertifikat als „Malbegleiterinnen“. Schäfer: „Wir brauchen noch mehr ehrenamtliche Malbegleiter.“ Wer mitmachen möchte, kann sich bei der Pastorin unter Telefon 05161/989778 oder per E-Mail an r.schaefer@diakonie-walsrode.de melden.

 hk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf

Nikolausmarkt in Bücken

Nikolausmarkt in Bücken

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Meistgelesene Artikel

Mitgliederversammlung des Vereins Heide-Werkstätten

Mitgliederversammlung des Vereins Heide-Werkstätten

Asphaltwerk kommt nicht

Asphaltwerk kommt nicht

Post-Verteilzentrum abgesperrt: Verdächtiger Briefumschlag in Walsrode

Post-Verteilzentrum abgesperrt: Verdächtiger Briefumschlag in Walsrode

SPD-Politiker Klingbeil und Zinke im Gespräch

SPD-Politiker Klingbeil und Zinke im Gespräch

Kommentare