Im Heidekreis am 21. und 22. Juli

„Über Zäune schauen“: Offene Gärten für neugierige Gäste

+
Viel zu entdecken gibt es in den teilnehmenden Gärten von „Über Zäune schauen“.

Heidekreis - Im Rahmen von „Über Zäune schauen” öffnen am Wochenende diverse Gärten. Morgen und Sonntag, 21. und 22. Juli, jeweils von 11 bis 17 Uhr, können Besucher die umgestaltete ehemalige Betriebsfläche bei Hanna Meyer in Suderbruch, Zum Heuland 6, ansehen. Die neuen Pflanzungen überbieten sich mit ihrer Farbenpracht, so die Mitteilung.

Am Sonntag, von 10 bis 17 Uhr, sehen Besucher bei Manfred Grobrügge in Wohlsdorf, Großer Hoorn 2, gesunden Buchsbaum in allen Größen, Variationen und Formen, es sind aber auch Formschnitte aus Eibe, Thuja, Buche, Linde und Ilex zu sehen.

Der japanisch anmutende Garten von Heidi und Claus-Dieter Mekelburg, in Hemslingen, Söhlinger Straße 13, ist ebenfalls Sonntag, von 10 bis 17 Uhr, geöffnet. Im arten- und sortenreichen Garten befinden sich viele Mauer- und Steinarbeiten.

Bärbel und Dietmar Vogel heißen Besucher am Sonntag, von 11 bis 17 Uhr, in Fallingbostel, Von-Linsingen-Straße 1, willkommen.

Zur gleichen Zeit lässt sich mediterranes Flair bei Ellen und Norbert Thöneböhn in Bad Fallingbostel, Amselweg 3, entdecken.

Edda und Winfried Lange-Hilmer in Marklendorf, Meierweg 22, präsentieren von 11 bis 18 Uhr, ihren Landschaftsgarten mit Arboretum von mehr als 130 Laub- und Nadelbäumen.

Weiter Infos unter www.ueber-zaeune-schauen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Marten Lensch ist neuer Superintendent im Kirchenkreis Diepholz

Marten Lensch ist neuer Superintendent im Kirchenkreis Diepholz

Debatte um IS-Anhänger: Kurden für UN-Sondergerichte

Debatte um IS-Anhänger: Kurden für UN-Sondergerichte

Stardesigner Lagerfeld ist tot: Kreativgenie und Stilikone

Stardesigner Lagerfeld ist tot: Kreativgenie und Stilikone

Schuhtrends für den Sommer 2019

Schuhtrends für den Sommer 2019

Meistgelesene Artikel

25-Jähriger bedroht Anwohner mit Samurai-Schwert

25-Jähriger bedroht Anwohner mit Samurai-Schwert

Erhalt traditioneller Obstsorten: Streuobstwiesen im Aller-Leine-Tal

Erhalt traditioneller Obstsorten: Streuobstwiesen im Aller-Leine-Tal

Möglichst viele Einwendungen

Möglichst viele Einwendungen

Gesundheitstag für Berufsfachschüler Kraftfahrzeugtechnik

Gesundheitstag für Berufsfachschüler Kraftfahrzeugtechnik

Kommentare