Feuer zerstört Strohmiete in Cordingen

+

Etwa 60 gestapelte Strohballen brannten in der Nacht zu Montag, gegen 2.45 Uhr, auf einem Feld an der Ahrsener Straße in Benefeld. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizei war unterwegs auf der Kreisstraße 129, als sie auf ein Feuer zukam. Gegenüber dem Abzweig in die Straße Am Breekamp brannte eine Strohmiete. Als die Freiwillige Feuerwehr Bomlitz wenig später eintraf, brannte die Strohmiete bereits in voller Ausdehnung, heißt es in der Pressemitteilung der Feuerwehr. Das Feuer drohte, auf umstehende Bäume und eine weitere Strohmiete überzugreifen. Um das Feuer endgültig löschen zu können, zog ein Anwohner diese mit einem Trecker auseinander. Das Stroh wurde mit Dunggabeln und Mistforken umgeschaufelt und mit Strahlrohren abgelöscht. Da dies eine sehr zeitintensive und körperlich belastende Arbeit war, wurden die Kräfte regelmäßig durchgetauscht. Zur Unterstützung kam die Ortsfeuerwehr Hünzingen zum Einsatz.

Gegen 9 Uhr waren sämtliche Glutnester gelöscht. Die Kreisstraße war während der Löscharbeiten vollständig gesperrt.

Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Der Schaden wird auf rund 2 500 Euro geschätzt, schreiben die Beamten in einer Pressemitteilung. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Walsrode unter Telefon 05161/984480 entgegen. Fotos: Feuerwehr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Leipzig verpasst Tabellenspitze - BVB strauchelt gegen Mainz

Leipzig verpasst Tabellenspitze - BVB strauchelt gegen Mainz

Meistgelesene Artikel

Zweimal Gefahr gebannt

Zweimal Gefahr gebannt

Zweimal Gefahr gebannt
Der Hörer kommt nie zur Ruhe

Der Hörer kommt nie zur Ruhe

Der Hörer kommt nie zur Ruhe
Wolfsabschuss im Heidekreis: Anzeichen für blanken Hass – Peta setzt hohe Belohnung aus

Wolfsabschuss im Heidekreis: Anzeichen für blanken Hass – Peta setzt hohe Belohnung aus

Wolfsabschuss im Heidekreis: Anzeichen für blanken Hass – Peta setzt hohe Belohnung aus
Gesamtes Vorhaben in Gefahr

Gesamtes Vorhaben in Gefahr

Gesamtes Vorhaben in Gefahr

Kommentare