Verein Kijuku präsentiert „Spektakulus X“

Fantastisches Liverollenspiel

Krieger, Magier, Elfen und Alchemisten sind beim zehnten Spektakulus mit dem Titel „Tormacht“ am Start. - Foto: Kijuku

Heidekreis - Der in Bad Fallingbostel ansässige Verein Kijuku (Kinder-Jugend-Kultur) veranstaltet bereits seit zehn Jahren das „Spektakulus“, ein fantastisches Liverollenspiel für Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 15 Jahren. Über das verlängerte Himmelfahrtswochenende ist es soweit, dann startet das Spektakulus X mit dem Titel „Tormacht“, schreibt der Verein in einer Mitteilung.

Veranstaltungsort des mittelalterlichen Treibens ist das Pfadfindergelände Hasenheide in der Nähe von Verden. Die Geschichte um König Hawkmirez und seinen Widersacher, den bösen Magier Hordex, im Kampf um das Nördliche Königreich ist bestückt mit mutigen Helden, Magiern, Elfen und Schurken. Die Teilnehmer erleben einen Zeitsprung, zurück in das Mittelalter. Auf dem Pfadfindergelände wird dafür eigens eine mittelalterliche Burg mit Taverne und Marktplatz entstehen.

Jeder spielt einen erdachten Charakter, seinen Helden. So gibt es starke Krieger, edle Ritter, mächtige Magier, zauberhafte Elfen, Alchemisten und Heilerinnen. Die Figuren haben unterschiedliche Fähigkeiten: Die Bewohner des Feuerlagers sind zum Beispiel tapfere Kämpfer. Sie schrecken vor keiner noch so großen gegnerischen Streitmacht zurück. Die Anhänger des Wasserlagers sind auch als Schwertkämpfer berühmt, jedoch liegt die wahre Stärke der Wasserlinge in der Weisheit und der Kraft der Magie. Daneben gibt es liebreizende Elfen, die, angeführt von ihrer Königin, ihre Kräfte aus der Natur ziehen.

Weitere Informationen zum „Spektakulus“ gibt es unter www.spektakulus.de.

Verein sucht stets Betreuer

Der Verein Kijuku sucht für weitere Kinderveranstaltungen und Ferienfreizeiten stets pflichtbewusste Betreuer, die für ihre Aufgaben speziell geschult werden und die Jugendleitercard (Juleica) erlangen können. Wer an der Betreuerarbeit interessiert ist, kann sich gerne melden.

Anmeldungen und Informationen unter Telefon 05162/9792852. Anfragen können auch per E-Mail an den Verein gerichtet werden: info@kijuku.de. Mehr auf der Homepage www.kijuku.de.

Mehr zum Thema:

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Oldtimer-Treffen in Rethem ein Publikumsmagnet

Oldtimer-Treffen in Rethem ein Publikumsmagnet

2.000 Liter Diesel an der A7 „erbettelt“

2.000 Liter Diesel an der A7 „erbettelt“

Band lässt Burghof erzittern

Band lässt Burghof erzittern

Atemberaubende Stunts

Atemberaubende Stunts

Kommentare