Polizei stoppt Verkehr

Pferd wirft Elfjährigen ab und galoppiert auf die Autobahn

+
Lonesome Rider. Oder so.

Ein Pferd hat in Dorfmark seinen elfjährigen Reiter abgeworfen und ist anschließend auf die A7 galoppiert.

Dorfmark - Das Pferd lief am Montagmorgen gegen 8.50 Uhr alleine auf die A7 in Richtung Hamburg, drehte allerdings spontan und flüchtete auf gleicher Fahrbahn in Richtung Hannover. Polizeibeamte stoppten den Verkehr in beiden Richtungen und griffen das Pferd bei der Ausfahrt Bad Fallingbostel am Zügel. 

Die Polizei konnte das Pferd an den Zügeln greifen. Foto: Polizei

Um 9.25 Uhr wurde das Tier von der Autobahn geführt, sodass der Verkehr wieder rollen konnte. Der Reiter verletzte sich bei dem Sturz leicht, das Pferd blieb unverletzt. Es beschädigte nach bisherigen Erkenntnissen zwei Außenspiegel von Fahrzeugen, die im Stau standen, teilt die Polizei mit.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Israels Armee tötet hochrangigen Militärkommandeur in Gaza

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Meistgelesene Artikel

Kritik an ausbleibenden Lockerungen: Gastronomen im Heidekreis hoffen auf Pfingsten

Kritik an ausbleibenden Lockerungen: Gastronomen im Heidekreis hoffen auf Pfingsten

Kritik an ausbleibenden Lockerungen: Gastronomen im Heidekreis hoffen auf Pfingsten
Corona: „Wir haben keinen Spielraum mehr“

Corona: „Wir haben keinen Spielraum mehr“

Corona: „Wir haben keinen Spielraum mehr“
Regionales Corona-Testzentrum

Regionales Corona-Testzentrum

Regionales Corona-Testzentrum
Tiertrainerin mit besonderem Händchen für „Höllenhunde“

Tiertrainerin mit besonderem Händchen für „Höllenhunde“

Tiertrainerin mit besonderem Händchen für „Höllenhunde“

Kommentare