Dieb flüchtet nach Griff in die Kaffeekasse

+

Dorfmark – Ein 26-jähriger Gelddieb betrat am Dienstag, gegen 16.50 Uhr, in einem unbeobachteten Moment einen Friseursalon an der Hauptstraße, begab sich in den Kassenbereich und entwendete Bargeld aus einer Geldbörse sowie die Kaffeekasse. Als er bemerkt wurde, versuchte er zu flüchten, konnte aber von einer Mitarbeiterin am Arm festhalten werden, bis er ihr die Tür gegen das Handgelenk schlug und sie loslassen musste, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei. Die leicht verletzte Frau folgte dem Mann bis zu seinem Fahrzeug und ergriff ihn nochmals am Arm. Es gelang dem Dieb erneut, sich zu befreien und mit seinem Fahrzeug in Richtung Autobahn zu flüchten. Polizisten stellten das Fahrzeug und nahmen den Mann fest. Das Bargeld führte er bei sich. Es wurde sichergestellt. Nach Festlegung einer Sicherheitsleistung durch einen Richter und nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder entlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Ferkelpreise im Keller – aber konsolidiert

Ferkelpreise im Keller – aber konsolidiert

Ferkelpreise im Keller – aber konsolidiert
Schwerer Unfall auf Panzerringstraße

Schwerer Unfall auf Panzerringstraße

Schwerer Unfall auf Panzerringstraße
Nach 102 030 Impfungen ist Schluss: Zentrum des Heidekreises schließt nach zehn Monaten Betrieb

Nach 102 030 Impfungen ist Schluss: Zentrum des Heidekreises schließt nach zehn Monaten Betrieb

Nach 102 030 Impfungen ist Schluss: Zentrum des Heidekreises schließt nach zehn Monaten Betrieb
Regionales Corona-Testzentrum

Regionales Corona-Testzentrum

Regionales Corona-Testzentrum

Kommentare