Mittwoch am frühen Morgen Feuer in Bad Fallingbosteler Klinik

Desinfektionsmittelspender löst Alarm aus

Um 3.30 Uhr wurde die Feuerwehr zur Klinik nach Bad Fallingbostel gerufen. - Foto: Feuerwehr /Thomas Klamet

Bad  Fallingbostel - „Ausgelöste Brandmeldeanlage“ lautete das Stichwort, unter dem die Freiwillige Feuerwehr Bad Fallingbostel in der Nachtt zu Mittwoch , gegen 3.30 Uhr, zur Klinik am Kolkweg gerufen wurde.

Die ersten Einsatzkräfte stellten fest, dass aus einem Wirtschaftsbereich starker Rauch quoll. Unter Atemschutz drangen Aktive in den betroffenen Bereich vor und fanden einen brennenden elektrischen Desinfektionsmittelspender, den sie schnell löschen konnten.

„Trotz der Maßnahmen des vorbeugenden Brandschutzes und der umsichtigen Reaktion des Personals ist der entstandene Sachschaden nicht unerheblich“, schreibt die Feuerwehr in einer Pressemitteilung. Eine Gefahr für die Patienten der Klinik habe aber nicht bestanden.

Die Feuerwehren Bad Fallingbostel und Dorfmark waren mit sechs Fahrzeugen und 33 Einsatzkräften vor Ort. Auch ein Rettungswagen des Deutschen Roten Kreuzes stand parat. Stadtbrandmeister Andreas Schulenburg und der Brandschutzprüfer des Heidekreises, Folkard Boyer, machten sich vor Ort ein Bild über die Lage.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr

4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr

Für das Hurricane-Festival feiern und zelten die Fans im Matsch

Für das Hurricane-Festival feiern und zelten die Fans im Matsch

Clueso und Imagine Dragons auf dem Hurricane Festival

Clueso und Imagine Dragons auf dem Hurricane Festival

Hurricane Festival: Walking Acts heizen ein

Hurricane Festival: Walking Acts heizen ein

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall: Motorradfahrerin stirbt nach Kollision

Tödlicher Unfall: Motorradfahrerin stirbt nach Kollision

Bogenschützin und Hundestaffel begeistern

Bogenschützin und Hundestaffel begeistern

Neuer Bücherbus und zusätzliche Deutschkurse für den Heidekreis

Neuer Bücherbus und zusätzliche Deutschkurse für den Heidekreis

Kommentare