Polizei bringt 42-Jährigen in Zelle

Betrunkener zückt vor Camp ein Messer

Bad Fallingbostel - Ein 42-jähriger Asylbewerber wurde wütend, als er daran gehindert wurde, die Unterkunft mit mehreren Flaschen Alkohol zu betreten. Die Polizei wurde gerufen.

Am Freitagabend, etwa 21.15 Uhr, teilte der Sicherheitsdienst der Flüchtlingsunterkunft Camp-Ost der Polizei mit, dass es am Eingang zur Unterkunft Probleme mit einem stark alkoholisierten Asylbewerber gebe.

Nachdem dem Mann der Zutritt verweigert worden war, weil er mehrere Flaschen Alkohol dabei hatte, habe er versucht, zwei Mitarbeiter mit einem Messer anzugreifen. Der Angriff sei jedoch unterbunden worden. Verletzte habe es nicht gegeben.

Gegenüber der Polizei verhielt sich der 42-Jährige nicht kooperativ, stieß Beleidigungen aus und versuchte mehrmals nach den Beamten zu spucken.

Da eine Beruhigung der Gesamtsituation nach Angaben der Polizei nicht möglich war, brachten sie ihn zu Boden, legten ihm Handschellen an und überführten ihn in das Gewahrsam nach Soltau.

Dabei habe der Mann versucht die Beamten durch Fußtritte zu verletzen und traf dabei eine Polizistin am Oberkörper, teilte die Polizei mit. Der Mann verbrachte die Nacht zur Ausnüchterung in der Gewahrsamszelle. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Versuchter gefährlicher Körperverletzung, Widerstand und Beleidigung eingeleitet.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Mann fährt in Menschengruppe in Heidelberg - Polizei schießt

Mann fährt in Menschengruppe in Heidelberg - Polizei schießt

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Meistgelesene Artikel

Wolf wird von Auto erfasst und stirbt

Wolf wird von Auto erfasst und stirbt

„Noch nicht im Ruhestand“

„Noch nicht im Ruhestand“

48-Jähriger schwer verletzt

48-Jähriger schwer verletzt

„So geht es nicht weiter“

„So geht es nicht weiter“

Kommentare