Ressortarchiv: Heidekreis

Rethem: Multifunktionsgebäude fertiggestellt

Rethem: Multifunktionsgebäude fertiggestellt

Am Ende zog es sich leider etwas hin, weil Handwerker aller Gewerke derzeit wahnsinnig viel zu tun haben. Aber nun kann die Stadt Rethem endlich vermelden: Bis auf ein paar noch fehlende Fußleisten ist das neue Multifunktionsgebäude im Londypark, das das alte Tennisheim ablöst, fertig.
Rethem: Multifunktionsgebäude fertiggestellt
In Lebensgefahr: Männer springen aus Auto und verprügeln 51-Jährigen

In Lebensgefahr: Männer springen aus Auto und verprügeln 51-Jährigen

Scheinbar völlig aus dem Nichts und während eines Spaziergangs ist ein Mann im Heidekreis von zwei Angreifern verprügelt und lebensgefährlich verletzt worden.
In Lebensgefahr: Männer springen aus Auto und verprügeln 51-Jährigen
Ostenholz steht kurz vor dem Aus

Ostenholz steht kurz vor dem Aus

Ostenholz – „Man wird uns ausbluten lassen wollen“, sagt der scheidende Vorsitzende der Einwohnervertretung des Gemeindefreien Bezirks Osterheide, Seeben-Christian Arjes aus Ostenholz, als er vor dem denkmalsgeschützten Königshof am Rande von Ostenholz steht. Über einen schmalen, fast schon zugewachsenen Weg sind wir zu dem Gebäude gelangt, das zu einer der ältesten Hofstellen im Ort gehört. Längst ist sie verlassen, „und wenn sich nicht bald ein neuer Mieter findet, werden die Schäden so groß werden, dass man sie einreißt.“
Ostenholz steht kurz vor dem Aus
Für Sport oder Badespaß in Bomlitz

Für Sport oder Badespaß in Bomlitz

Walsrode-Bomlitz – Bürgermeisterin Helma Spöring ist eher für die sportliche Variante, wenn es um die Komplettsanierung für das Bomlitzer Waldbad geht. Stadtwerke-Geschäftsführer Martin Hack plädiert aber für eine kleinere Lösung: weniger 50-Meter-Bahnen und mehr Attraktionen für die ganze Familie. Einig waren sich aber alle, die am Mittwochabend in die Walsroder Stadthalle gekommen waren, dass das beliebte Bad am Rande von Bomlitz erhalten werden muss.
Für Sport oder Badespaß in Bomlitz
Rethems Bürgermeister Cort-Brün Voige nimmt nach 15 Jahren Abschied

Rethems Bürgermeister Cort-Brün Voige nimmt nach 15 Jahren Abschied

Zu seinem allerletzten Pressegespräch als Hauptverwaltungsbeamter hat Rethems scheidender Bürgermeister zwei kleine Zeitzeugnisse mitgebracht. Es sind Flyer, einer wurde 2006 und einer 2014 an die Haushalte in der Samtgemeinde verteilt. Auf beiden lächelt ein entsprechend jüngerer Cort-Brün Voige und wirbt um Stimmen bei der Wahl. Wer die beiden Bilder betrachtet, dem wird klar, dass 15 Jahre eine lange Zeit sind.
Rethems Bürgermeister Cort-Brün Voige nimmt nach 15 Jahren Abschied
Vorbereitung für den Klinik-Bau ist im Plan

Vorbereitung für den Klinik-Bau ist im Plan

Heidekreis – Die Bagger rollen noch nicht für den Neubau des Heidekreisklinikums, aber die Planungen konkretisieren sich. „Fast täglich gibt es Konferenzen zu Detailfragen“, berichtet die Pressesprecherin des Klinikums, Nina Bernard, auf Nachfrage. Es laufe nach Plan, kann sie auch die Sprecher des Bürgerbegehrens beruhigen, die vor der Entscheidung einen Standort bei Dorfmark bevorzugt hatten. Sie befürchten, dass Fristen versäumt worden seien und sich damit die Förderung vom Land deutlich vermindern könnte.
Vorbereitung für den Klinik-Bau ist im Plan
Landwirte schlagen Alarm: Dieselpreise werden zu echter Belastung

Landwirte schlagen Alarm: Dieselpreise werden zu echter Belastung

Ein Blick auf die Preise an der Tankstelle macht Autofahrer unglücklich. Noch dicker kommt es für alle, die viel Kraftstoff benötigen, um überhaupt arbeiten zu können.
Landwirte schlagen Alarm: Dieselpreise werden zu echter Belastung
Zwangspause des Herbstmarktes vorbei

Zwangspause des Herbstmarktes vorbei

Zwangspause des Herbstmarktes vorbei
Kuhklos braucht es im Heidekreis erst mal nicht

Kuhklos braucht es im Heidekreis erst mal nicht

Kühe können lernen, aufs Klo zu gehen, vermeldeten kürzlich viele Medien die Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt. Wie stehen die Milchviehhalter im Heidekreis dazu? Ein Besuch bei Bergmanns in Fulde und Evers in Rethem-Moor zeigt: Die modernen Landwirte sind neuen Ideen gegenüber nicht verschlossen und haben sich bereits mit dem Forschungsprojekt auseinandergesetzt, das allerdings für beide, wie wohl für viele andere Milchkuhhalter im Heidekreis, erst einmal nicht relevant ist.
Kuhklos braucht es im Heidekreis erst mal nicht
Umweltbewusste Sanierung: Heidekreis setzt auf recycelten Asphalt

Umweltbewusste Sanierung: Heidekreis setzt auf recycelten Asphalt

Die Herstellung von Asphalt ist aufwändig und damit schlecht für die Klimabilanz. Im Heidekreis wurde nun erstmals eine Straße mit viel recycelten Asphalt saniert.
Umweltbewusste Sanierung: Heidekreis setzt auf recycelten Asphalt
Neuer B-Plan für den Serengeti-Park

Neuer B-Plan für den Serengeti-Park

Hodenhagen – Die Ratsmitglieder der Gemeinde Hodenhagen erhoben sich am Ende ihrer jüngsten Sitzung von den Stühlen und applaudierten ihrem Bürgermeister Karl Gerd Tamke, der sich nach 45 Jahren aus der Ratsarbeit verabschiedete. Bis zum 12. November wird er Hodenhagens Bürgermeister sein, dann geht Tamke in den Ruhestand.
Neuer B-Plan für den Serengeti-Park
Seeliger erringt Vizemeisterschaft

Seeliger erringt Vizemeisterschaft

Rethem/Gründau – Im hessischen Gründau absolvierte Sven Seeliger das letzte Rennen einer spannenden Rallycross-Saison. Als Tabellendritter reiste er mit seinem Team zum Finale, dominierte seine Klasse und konnte in der Meisterschaftstabelle noch weiter Boden gut machen. Für den Titel reichte es dennoch leider nicht, schreibt das Team des Rethemers in einer Pressemitteilung.
Seeliger erringt Vizemeisterschaft
Aldi in Rethem: Wiedereröffnung für 19. November geplant

Aldi in Rethem: Wiedereröffnung für 19. November geplant

Es geht voran auf der Baustelle: Die Arbeiten am Rethemer Aldi liegen gut im Zeitplan. Der seit 15 Wochen wegen Modernisierungsmaßnahmen geschlossene Verbrauchermarkt könne voraussichtlich in ziemlich genau einem Monat, am Freitag, 19. November, um 8 Uhr, nach rund 15 Wochen Schließung wiedereröffnen, berichtet Dr. Axel vom Schemm, Manager Unternehmenskommunikation Aldi Einkauf, auf Nachfrage.
Aldi in Rethem: Wiedereröffnung für 19. November geplant
Mitgliederschwund noch im Rahmen

Mitgliederschwund noch im Rahmen

Walsrode – Etwas irritiert schauten die Mitglieder aus den Vereinen des Kreisschützenverbandes schon, als bei der Delegiertentagung in der Stadthalle Walsrode am Wochenende über den Antrag abgestimmt wurde, den Bericht der Kassenprüfer und die Entlastung des Vorstandes für das Kalenderjahr 2020 auf die Frühjahrsversammlung für das Jahr 2021 zu verlegen.
Mitgliederschwund noch im Rahmen
Kosten sparen mit geringem Aufwand

Kosten sparen mit geringem Aufwand

Kosten sparen mit geringem Aufwand
Innenstadt lebendiger gestalten

Innenstadt lebendiger gestalten

Walsrode – Viel mehr Grün in der Walsroder Innenstadt, beispielsweise rund um die Parkplätze oder am Kulturzentrum „Mittendrin“, aber auch in Bomlitz, im Bereich des Bürgerparks, das ist Inhalt eines neuen Projektes, das die Stadt schon bald angehen möchte. Es gibt gute Fördermittel dafür, die unbedingt genutzt werden sollen. „Walsrode muss einfach grüner werden“, sagte Bürgermeisterin Helma Spöring am Mittwoch in einer Sitzung des Ausschusses für Bürgerdienste.
Innenstadt lebendiger gestalten
„Das Parkdeck ist eine Katastrophe“

„Das Parkdeck ist eine Katastrophe“

Walsrode – Da muss die Stadt wohl tiefer in die Tasche greifen als erwartet: Das schon lange marode Parkdeck an der Stadthalle muss dringend abgerissen und neu gebaut oder saniert zu werden. „Wir bekommen dafür Fördermittel, die allerdings bis 2026 angelegt werden müssen, und darum müssen wir jetzt agieren“, sagte Walsrodes Bürgermeisterin Helma Spöring in einer Sitzung des Bauausschusses am Dienstag im Walsroder Rathaus.
„Das Parkdeck ist eine Katastrophe“
Auf dem Podest ganz oben

Auf dem Podest ganz oben

Auf dem Podest ganz oben
Oestmann: „Die Bauern bei uns haben Angst“

Oestmann: „Die Bauern bei uns haben Angst“

Bad Fallingbostel – Die stellvertretende Landrätin Claudia Schiesgeries aus Schwarmstedt hat in diesem Jahr so viele Schmetterlinge gesehen wie nie zuvor. „Vielleicht ist es ein Zeichen für Ihre Aktion mit den Blühwiesen“, sagte sie am Montagmorgen, als die Kreislandfrauen aus Soltau und Fallingbostel die Erntekrone im Kreishaus übergaben.
Oestmann: „Die Bauern bei uns haben Angst“
Mingolf in Rethem: Saison möglichst bis Mitte November

Mingolf in Rethem: Saison möglichst bis Mitte November

Ordentlich geackert und geschleppt wurde auf dem Gelände der Minigiolfer in Rethem. Nun kann gespielt werden, möglichst lange natürlich, endlich rollt der Ball. Und gutes Wetter herrscht hoffentlich auch....
Mingolf in Rethem: Saison möglichst bis Mitte November
Aktiv für die Gemeinschaft

Aktiv für die Gemeinschaft

Rethem – Das ganze Jahr über sieht man in den Straßen von Rethem oder im Londypark die grünen Shirts der Mitglieder der Gruppe Grünes Rethem vom Arbeitskreis Stadtbild.
Aktiv für die Gemeinschaft
Nach 102 030 Impfungen ist Schluss: Zentrum des Heidekreises schließt nach zehn Monaten Betrieb

Nach 102 030 Impfungen ist Schluss: Zentrum des Heidekreises schließt nach zehn Monaten Betrieb

Bad Fallingbostel – Aus und vorbei: Das Impfzentrum Heidekreis in Bad Fallingbostel bot am vergangenen Mittwoch, 29. September, zum letzten Mal Impftermine an. Am 15. Dezember 2020 in Betrieb genommen, stellt es sein Impfangebot nach über zehn Monaten ein und schließt bis auf weiteres seine Türen. In dieser Zeit führte das Zentrum insgesamt 55 .200 Erstimpfungen und 46. 830 Zweitimpfungen durch, stellt eine Statistik des Landkreises dar.
Nach 102 030 Impfungen ist Schluss: Zentrum des Heidekreises schließt nach zehn Monaten Betrieb
Heeresmusikkorps in kleinen Besetzungen

Heeresmusikkorps in kleinen Besetzungen

Walsrode – Ein musikalischer Leckerbissen steht für Dienstag, 26. Oktober, in der Walsroder Stadthalle auf dem Programm. Das Heeresmusikkorps Hannover wird zum Benefizkonzert für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) wieder nach Walsrode kommen und ein kurzweiliges, stimmungsvolles Programm anbieten.
Heeresmusikkorps in kleinen Besetzungen
Nachbau eines Niederflur-Waggons

Nachbau eines Niederflur-Waggons

Heidekreis – Die Böhmetal Kleinbahn hat sich ein herausforderndes Projekt vorgenommen – den Nachbau eines Wagens der Wallücke-Bahn, die von Wallücke über Löhne nach Kirchlengern führte. Er wurde um 1896 in zwei Exemplaren als erster deutscher Niederflurwagen bei den Werken der Georgsmarienhütte in Niedersachsen für die 600-Millimeter-Spurweite gebaut, teilt die Kleinbahn mit.
Nachbau eines Niederflur-Waggons
Trotz Corona-Einbußen: „Ich bleibe bei der Kartoffel – definitiv“

Trotz Corona-Einbußen: „Ich bleibe bei der Kartoffel – definitiv“

„Wir werden eine durchschnittliche Kartoffelernte in diesem Jahr einfahren können, wir dürfen also mit dem Ergebnis durchaus zufrieden sein. Ich würde am liebsten noch mehr Flächen mit der Frucht bebauen, aber zurzeit finde ich keinen neuen Acker mehr dafür.“ Ulrich Dralle ist 44, hat seinen uralten Bauernhof am Haselkampsweg in Marklendorf, und er vertraut der Knolle in großem Stil.
Trotz Corona-Einbußen: „Ich bleibe bei der Kartoffel – definitiv“
Naturentdecker und Waldabenteurer

Naturentdecker und Waldabenteurer

Rethem – Nachdem im Frühjahr eine Gruppe für Kinder zwischen acht und zehn Jahren gegründet wurde, soll wegen der großen Nachfrage nun eine weitere Gruppe für 11- bis 13-Jährige ins Leben gerufen werden.
Naturentdecker und Waldabenteurer
Schutz vor schwerem Gerät

Schutz vor schwerem Gerät

Kirchwahlingen – Der Weg am Kirchwahlinger Deich in Richtung Böhme macht in diesen Tagen einen seltsamen Eindruck. Er ist in zwei Reihen mit Stahlplatten belegt worden. Veranlasst hat diese Maßnahme die Samtgemeinde Rethem. Für die Arbeiten war der Weg gesperrt worden. Inzwischen ist er aber wieder für den landwirtschaftlichen Verkehr befahrbar. Dabei geht es nicht darum, Schäden zu überbrücken, sondern Schäden zu vermeiden.
Schutz vor schwerem Gerät