Ressortarchiv: Heidekreis

Nur durchschnittliche Erträge

Nur durchschnittliche Erträge

Bad Fallingbostel – „Die Sonne hat den Ackerfrüchten in diesem Jahr etwas gefehlt“, sagt Landvolk-Geschäftsführer Klaus Grünhagen zur Erntesituation im Heidekreis. Darum werde die Ernte insgesamt wohl eher durchschnittlich ausfallen, prognostizierte der Experte.
Nur durchschnittliche Erträge
Schwimmunterricht für Drittklässler

Schwimmunterricht für Drittklässler

Rethem – Nur knapp eine halbe Stunde dauerte die öffentliche Sitzung des Rethemer Schulausschusses, da man in allen Tagesordnungspunkten schnell Einigkeit erzielte.
Schwimmunterricht für Drittklässler
Gelungene Gemeinschaftsaktion

Gelungene Gemeinschaftsaktion

Rethem – Ein gelungenes Beispiel für starkes, bürgerschaftliches Engagement ist der Spielplatz der Rethemer Arche. Dort ist fast nichts mehr so, wie es einmal war: Alte Spielgeräte wichen neuen, sichereren Alternativen und einige Bereiche des Platzes an der Junkernstraße wurden grundlegend umgestaltet.
Gelungene Gemeinschaftsaktion
Streit um eine abgelehnte Verlegung

Streit um eine abgelehnte Verlegung

Walsrode – Das waren schon Heftigkeiten, die zwischen den beiden Erzrivalen im Walsroder Fußball, Germania Walsrode (SGW) und Ciwan Walsrode, an diesem Wochenende stattfanden.
Streit um eine abgelehnte Verlegung
Neuer Bürgermeister der Samtgemeinde Rethem: Björn Symank zieht ins Rathaus ein

Neuer Bürgermeister der Samtgemeinde Rethem: Björn Symank zieht ins Rathaus ein

Rethem – Björn Symank wird neuer Bürgermeister der Samtgemeinde Rethem. Am Ende entschieden sich 56,36 Prozent der 2 490 Wähler für den Morsumer. Die Wahlbeteiligung lag bei 66,6 Prozent. Kathrin Wrobel zieht sich aus der Kommunalpolitik zurück.
Neuer Bürgermeister der Samtgemeinde Rethem: Björn Symank zieht ins Rathaus ein
„Verrückt gespielt“ und in der Psychiatrie gelandet

„Verrückt gespielt“ und in der Psychiatrie gelandet

Verden/BadFallingbostel – Er wollte nicht länger im Gefängnis bleiben müssen. Deshalb habe der 27 Jährige in der Untersuchungshaft eine psychische Erkrankung vorgetäuscht, gab er in einem Sicherungsverfahren am Landgericht Verden an. „Spiel verrückt, dann kommst du hier raus“, hätten ihm andere Inhaftierte geraten. Die 2. Große Strafkammer kam dann aber doch zu der Überzeugung, dass das Verhalten nicht gespielt war.
„Verrückt gespielt“ und in der Psychiatrie gelandet
Serengeti-Park bezieht Stellung zu Airbus-Transport: „Eine Rodung war nie vorgesehen“

Serengeti-Park bezieht Stellung zu Airbus-Transport: „Eine Rodung war nie vorgesehen“

Hodenhagen – A310 – hinter dieser kurzen Bezeichnung verbirgt sich ein Projekt des Serengeti Parks Hodenhagen, dessen Größe und Aufwand wohl derzeit mit keinem zweiten im Heidekreis zu vergleichen sind. Gleichzeitig ist es die Typbezeichnung des ausrangierten Bundeswehr-Airbus’, den der Park zu einem Restaurant umfunktionieren möchte. Doch um das möglich zu machen, muss die Maschine von ihrem aktuellen Parkplatz in Hannover-Langenhagen nach Hodenhagen gebracht werden: eine Strecke von rund 50 Kilometern über die Landstraßen von sieben Gemeinden.
Serengeti-Park bezieht Stellung zu Airbus-Transport: „Eine Rodung war nie vorgesehen“
„Ihr Klimaschutz zerstört meine Zukunft“: Protest begleitet Olaf-Scholz-Besuch

„Ihr Klimaschutz zerstört meine Zukunft“: Protest begleitet Olaf-Scholz-Besuch

Im Endspurt des Bundestagswahlkampfs hat SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz am Dienstag Station in Soltau, der Geburtsstadt des SPD-Generalsekretärs Lars Klingbeil, gemacht. Knapp eine halbe Stunde lang umriss der Bundesfinanzminister die zentralen Themen, mit denen die Sozialdemokraten ihren Vorsprung auf die CDU in den Umfragen stabilisieren wollen.
„Ihr Klimaschutz zerstört meine Zukunft“: Protest begleitet Olaf-Scholz-Besuch
Einweihung der Heidmark-Route

Einweihung der Heidmark-Route

Walsrode – Aktive und Interessierte aus der Dorfregion Walsroder Heidmark trafen sich zu einer Radtour entlang der neu ausgewiesenen Heidmark-Route. Neben der Einweihung dieser Radroute, ein Projekt der Dorfentwicklung, machten die Radelnden an öffentlichen und privaten Förderprojekten der Dorfentwicklung Halt und erhielten von den Projektträgern Auskünfte und Erfahrungsberichte.
Einweihung der Heidmark-Route
Schluss mit der Kriminalisierung

Schluss mit der Kriminalisierung

Seit 150 Jahren stellt der Paragraph 218 Abtreibungen grundsätzlich unter Strafe. „Ich weiß nicht, ob das ein Jubiläum ist, dass man feiern möchte“, eröffnete Walsrodes Superintendent Ottomar Fricke das Pressegespräch am Dienstagmorgen im Gemeindehaus. Denn noch länger als dies umstrittene Gesetz währt die Diskussion über Schwangerschaftsabbrüche, über den ethischen Konflikt, an dessen Ende es „kein ganz richtig“ und „kein ganz falsch“ gebe.
Schluss mit der Kriminalisierung
Kreistagssitzung in Walsrode in Rekordezeit: Über 1. 000 IPads für Schulen

Kreistagssitzung in Walsrode in Rekordezeit: Über 1. 000 IPads für Schulen

Walsrode – Das war ein Kreistag in Rekordzeit: Nur knapp 60 Minuten dauerte die jüngste Sitzung in der hell erleuchteten und frisch renovierten Stadthalle in Walsrode. Und wenn es nicht noch kleine Formfehler bei der Tagesordnung gegeben hätte, wäre es sogar noch schneller gegangen.
Kreistagssitzung in Walsrode in Rekordezeit: Über 1. 000 IPads für Schulen
Minigolfanlage in Rethem plant Wiedereröffnung mit 3G-Regel

Minigolfanlage in Rethem plant Wiedereröffnung mit 3G-Regel

Rethem – Der Countdown bis zur Wiedereröffnung der Rethemer Minigolfanlage läuft. Eigentlich sollte das neue Multifunktionsgebäude schon Ende Juli fertiggestellt werden, doch mehrere Verzögerungen rund um einzelne Lieferungen und Bauschwierigkeiten verschoben den Neustarttermin circa zwei Monate nach hinten. „Jetzt sieht es aber so aus, dass, wenn alles glatt läuft, wir Ende September den Betrieb wieder aufnehmen können“, berichtet Gerhard Heitmann, der seit 2015 zuständig für die Minigolfanlage im Londypark ist.
Minigolfanlage in Rethem plant Wiedereröffnung mit 3G-Regel
25 Jahre CDU und SPD zuende: Frank Leverenz zu kommenden Veränderungen im Rethemer Stadtrat

25 Jahre CDU und SPD zuende: Frank Leverenz zu kommenden Veränderungen im Rethemer Stadtrat

Rethem – Die Kommunalwahl ist vorbei, das Kreuz auf dem Stimmzettel gesetzt und alle gültigen Stimmen sind ausgezählt – der Ablauf ist derselbe, wie er es schon vor vier Jahren war. Und doch blickt die Samtgemeinde Rethem auf eine einzigartige Wahl zurück, die für die zukünftige Arbeit im und rund um das Rathaus einige schwerwiegende Änderungen mit sich bringt.
25 Jahre CDU und SPD zuende: Frank Leverenz zu kommenden Veränderungen im Rethemer Stadtrat
Heidekreis: Tödlicher Unfall zwischen Bus und Auto bei Schneverdingen

Heidekreis: Tödlicher Unfall zwischen Bus und Auto bei Schneverdingen

Bei einem Unfall bei Schneverdingen ist am Dienstagmittag im Heidekreis eine Frau getötet worden. Mehrere Personen – darunter ein Kind – wurden schwer verletzt.
Heidekreis: Tödlicher Unfall zwischen Bus und Auto bei Schneverdingen
Hospizhaus Heidekreis in Dorfmark: „Wir wollen kein Sterbehaus sein“

Hospizhaus Heidekreis in Dorfmark: „Wir wollen kein Sterbehaus sein“

Alexandra Clausing ist 44, Mutter von zwei kleinen Kindern und Krankenschwester. Sie war eine der ersten Mitarbeiterinnen des Hospizhauses in Dorfmark. Derzeit führt sie das Haus am Koppelweg als kommissarische Leiterin, ist für 22 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verantwortlich und wird in ihrer Arbeit von vier Ärzten unterstützt.
Hospizhaus Heidekreis in Dorfmark: „Wir wollen kein Sterbehaus sein“
ASGL und BRA mit je drei Sitzen

ASGL und BRA mit je drei Sitzen

Rethem – Einige Veränderungen wird die politische Landschaft in der Samtgemeinde Rethem erleben. In der kommenden Ratsperiode werden neue Gesichter und zwei zusätzliche Gruppen im Samtgemeinderat mitarbeiten. Neu im Gremium sind Mareile Jahns, Thomas Radtke, Felix-Nicolaus Camphausen, Anna Katharina Müller, Alexandra Gerlach und Jan Frederik Meyer.
ASGL und BRA mit je drei Sitzen
Samtgemeindebürgermeister in Rethem: Stichwahl mit Symank und Wrobel am 26. September

Samtgemeindebürgermeister in Rethem: Stichwahl mit Symank und Wrobel am 26. September

Rethem – Die Bürger der Samtgemeinde Rethem wählen am 26. September nicht nur den neuen Bundestag, sondern auch im zweiten Anlauf den Bürgermeister für die Samtgemeinde. Da keiner der drei Kandidaten am Wahlsonntag mehr als 50 Prozent der Wählerstimmen auf sich vereinen konnte, müssen die Wähler am 26. September parallel zur Bundestagswahl noch einmal ein Kreuz für den neuen Rethemer Verwaltungschef machen.
Samtgemeindebürgermeister in Rethem: Stichwahl mit Symank und Wrobel am 26. September
Kommunalwahl im Liveticker: Nach 14 Jahren - Heidekreis hat neuen Landrat

Kommunalwahl im Liveticker: Nach 14 Jahren - Heidekreis hat neuen Landrat

Am Sonntag sind Kommunalwahlen in Niedersachsen. Wer macht im Heidekreis das Rennen? Wer verliert? Alle Ergebnisse im Liveticker.
Kommunalwahl im Liveticker: Nach 14 Jahren - Heidekreis hat neuen Landrat
Exot wächst auf Eilter Acker

Exot wächst auf Eilter Acker

Eilte – Mag sein, dass die Idee der Ökobäuerin Julia Betteldorf vom Biohof Eilte etwas exotisch klingt, „aber ich habe mich in diese Frucht einfach nur verliebt“, sagt die 28-Jährige. Sie hat sich entschieden, eine Pflanze anzubauen, die eigentlich in den Anden oder in Südafrika zu Hause ist – die Physalis. Seit drei Jahren wächst die Frucht auf einem eher schwarzen Sandboden mit etwas Schluff in der Allermarsch.
Exot wächst auf Eilter Acker
Eine unvergleichbare Wahl

Eine unvergleichbare Wahl

Rethem – In nur zwei Tagen ist es soweit: Dann steht in der Samtgemeinde Rethem die Wahl eines neuen Bürgermeisters oder einer Bürgermeisterin vor der Tür sowie die Neubesetzung der Plätze in den Gemeinderäten, im Stadtrat und im Samtgemeinderat. Seit Wochen laufen nunmehr die Vorbereitungen für eine Wahl unter Pandemie-Bedingungen, die eine Vielzahl an Herausforderungen für alle Beteiligten bereithält.
Eine unvergleichbare Wahl
„Jedes Schwein hat irgendwie sein Stroh“: Landwirt erklärt Tierwohl-Bemühungen

„Jedes Schwein hat irgendwie sein Stroh“: Landwirt erklärt Tierwohl-Bemühungen

Reddingen – Christoph Becker gehört zur Garde der jungen Landwirte im Heidekreis, die zurzeit mit Aktionen auf sich aufmerksam machen. Sie wollen zeigen, dass konventionelle Landwirtschaft zwar nicht von gestern ist, dass sie aber bereit sind für einen Weg mit den Verbrauchern und hoffen, durch neue Ideen Landwirtschaft in Deutschland wieder attraktiv zu machen.
„Jedes Schwein hat irgendwie sein Stroh“: Landwirt erklärt Tierwohl-Bemühungen
Start-Up-Unternehmen Papair baut Produktionsstätte in Rethem auf

Start-Up-Unternehmen Papair baut Produktionsstätte in Rethem auf

Rethem – Die Stadt Rethem und somit auch der Heidekreis sind um ein innovatives Unternehmen reicher geworden. Denn die junge Firma Papair, derzeit bestehend aus vier ambitionierten jungen Männern, wird ihre allererste Produktionsstätte in der ehemaligen Industriehalle am Bösselweg ansiedeln. Zukünftig werden dort Luftpolsterfolien aus 100 Prozent Recyclingpapier hergestellt. Bei einem Pressetermin vor Ort stellten die Initiatoren sich, ihr Produkt und ihre zukünftigen Pläne vor.
Start-Up-Unternehmen Papair baut Produktionsstätte in Rethem auf
Klänge zwischen Wachen und Schlafen

Klänge zwischen Wachen und Schlafen

Walsrode – Es war ein Abend im Kloster Walsrode, wie man ihn selten erlebt: Die Sonne strahlte durch die Bäume des Klostergartens, als die „junge norddeutsche philharmonie“ im Rahmen der Niedersächsischen Musiktage ein Konzert in Walsrode gab.
Klänge zwischen Wachen und Schlafen
28 Grundstücke entstehen

28 Grundstücke entstehen

Häuslingen – Eilstorfer Weg heißt das in Groß Häuslingen neu entstehende Baugebiet. Es bietet auf voraussichtlich 28 Grundstücken mit Größen zwischen 520 und mehr als 930 Quadratmetern ausreichend Platz für Familien.
28 Grundstücke entstehen
Mutmaßlicher Dreifachmord in Bispingen: Tötete er aus Befriedigung?

Mutmaßlicher Dreifachmord in Bispingen: Tötete er aus Befriedigung?

Nach dem mutmaßlichen Dreifachmord in Bispingen wird der Tatverdächtige Maurice-Leroy G. jetzt angeklagt. Er soll zwei Kinder und deren Mutter getötet haben!
Mutmaßlicher Dreifachmord in Bispingen: Tötete er aus Befriedigung?
Rethem setzt Planungen für Dorfregion aus

Rethem setzt Planungen für Dorfregion aus

Rethem – Das hatte es in sich, als sich die Mitglieder des Wirtschafts- und Finanzausschusses der Samtgemeinde Rethem gemeinsam mit Verwaltungschef Cort-Brün Voige zur abschließenden Tagung vor der Ratssitzung am 14. September trafen. Ausschuss-Vorsitzender Wolfgang Leseberg regte sich mächtig auf, als es um eine Vorlage der Verwaltung ging. Eine unabhängige Auswahlkommission hatte sich am Vortag getroffen, um ein Planungsbüro für die Durchführung des Vergabeverfahrens für die Erstellung des Dorfentwicklungsplanes für die Dorfregion Aller-Wölpe zu finden. Drei Büros waren zur Abgabe eines Honorarangebotes und Vorstellung vor der Auswahlkommission aufgefordert worden.
Rethem setzt Planungen für Dorfregion aus
Er löschte offenbar ganze Familie aus: TV-Auftritt vor Horror-Tat in Bispingen

Er löschte offenbar ganze Familie aus: TV-Auftritt vor Horror-Tat in Bispingen

Er tötete wohl eine ganze Familie – aber vorher trat er noch im Fernsehen auf. In der RTL2-Doku „Hartz, Rot, Gold“ wurde Maurice G.s Geschichte als Erfolg gefeiert.
Er löschte offenbar ganze Familie aus: TV-Auftritt vor Horror-Tat in Bispingen
Notbremse gezogen: Erixx gekündigt

Notbremse gezogen: Erixx gekündigt

Vor zehn Jahren hatte Schwarmstedts Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs große Hoffnungen in die „neue Bahn“ gesteckt, als er für die Heidebahn-Strecke Erixx begrüßen konnte. Alles sollte damals besser werden, was es auch für eine gewisse Zeit tat. Nun gibt es einen Betreiberwechsel.
Notbremse gezogen: Erixx gekündigt
Sonnenaktivität sorgt für Blackouts

Sonnenaktivität sorgt für Blackouts

„Wir haben zwar die Sonne nicht gesehen, aber sie hat uns zeitweise doch sehr beschäftigt“, hieß es vom Schneeheider Andreas Hahn, der als Gast am Fieldday des Ortsvereins Walsrode des Deutschen Amateur-Radio-Clubs (DARC) in Schneeheide teilnahm. Der zwölffache Mannschafts-Weltmeister wohnt schon einige Jahre in der Ortschaft und ist Mitglied sowie Vorsitzender des DARC-OV Lehrte.
Sonnenaktivität sorgt für Blackouts
Dreifach-Tötung in Bispingen: Polizei sucht Zeugen – wer hat den Verdächtigen gesehen?

Dreifach-Tötung in Bispingen: Polizei sucht Zeugen – wer hat den Verdächtigen gesehen?

Maurice-Leroy G. soll eine Mutter und ihre beiden Kinder in Bispingen getötet haben. Die Polizei fragt: Wer hat ihn oder seinen Wagen gesehen?
Dreifach-Tötung in Bispingen: Polizei sucht Zeugen – wer hat den Verdächtigen gesehen?
Doppel-Tötung in Bispingen: Gefundene Kinderleiche ist die vermisste 11-Jährige

Doppel-Tötung in Bispingen: Gefundene Kinderleiche ist die vermisste 11-Jährige

Traurige Gewissheit: Die gefundene Kinderleiche an der Bundesstraße 3 ist das vermisste Mädchen Lilli Marie. Tatverdächtiger nach dem mutmaßlichen Doppelmord in Bispingen in Untersuchungshaft.
Doppel-Tötung in Bispingen: Gefundene Kinderleiche ist die vermisste 11-Jährige
Bispingen: Dreifachtötung – Kinderleiche am Straßenrand entdeckt

Bispingen: Dreifachtötung – Kinderleiche am Straßenrand entdeckt

Nach der Doppel-Tötung in Bispingen und der Tragödie um die Kinderleiche am Straßenrand ist frühestens mit einem Ergebnis der Obduktion am Donnerstag zu rechnen.
Bispingen: Dreifachtötung – Kinderleiche am Straßenrand entdeckt
Bispingen: Nach grausamer Doppeltötung – wo ist Lilli Marie?

Bispingen: Nach grausamer Doppeltötung – wo ist Lilli Marie?

Familiendrama in Bispingen: Mutter (35) und Kind (4) getötet. Tochter (11) „Lilli Marie“ vermisst. Tatverdächtiger festgenommen. Großeinsatz der Polizei.
Bispingen: Nach grausamer Doppeltötung – wo ist Lilli Marie?