Ressortarchiv: Heidekreis

Mit Zunge und Fingerspitzen auf den Acker

Mit Zunge und Fingerspitzen auf den Acker

Heidekreis/Schülern – „Bodenschätzung – was ist das?“ Diese Frage stellten sich nicht nur die Pressevertreter, die sich auf dem Acker in der Gemarkung Schülern getroffen hatten. Mit diesen Worten leitete auch der scheidende Vorsteher des Finanzamts Soltau, Jörg Zimmermann, das Treffen ein, zu dem er sie eingeladen hatte. Auf der landwirtschaftlichen Fläche, die vor über 40 Jahren schon einmal auf ihren Bodenwert geprüft worden war, erfuhren die Zeitungsleute von dem dort ungewohnten Gastgeber unerwartet viel über die Böden des Heidekreises.
Mit Zunge und Fingerspitzen auf den Acker
Im „Krötentaxi“ sicher über die Straße

Im „Krötentaxi“ sicher über die Straße

Rund 230 Amphibien haben ihr Leben zwei jungen Frauen zu verdanken. Franziska Ziegler aus Hedern und Stefanie Ruschke aus Rethem stellten entlang der L 157 einen rund 300 Meter langen Krötenfangzaun auf und kontrollierten diesen über fünf Wochen hinweg zweimal täglich. Mit ihrer Hilfe kamen die Tiere sicher zum Laichen auf die andere Straßenseite.
Im „Krötentaxi“ sicher über die Straße
Mit Maske in der Achterbahn: Heide Park Soltau öffnet am Samstag

Mit Maske in der Achterbahn: Heide Park Soltau öffnet am Samstag

Anders als Zoos durfte der Heide Park coronabedingt nicht öffnen. Eine Gerichtsentscheidung ändert das. Unter besonderen Hygienemaßnahmen dürfen die Achterbahnen wieder Rollen.
Mit Maske in der Achterbahn: Heide Park Soltau öffnet am Samstag
Corona: „Wir haben keinen Spielraum mehr“

Corona: „Wir haben keinen Spielraum mehr“

Bad Fallingbostel – „Die neue niedersächsische Corona-Verordnung lässt uns keinen Spielraum mehr. Statt dass wir bei stark gestiegenen Inzidenzzahlen für nur einen Ort noch flexibel entscheiden konnten – immer in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt –, müssen wir ab sofort eine neue Verordnung für den ganzen Landkreis aussprechen, wenn die Zahl 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen erreicht ist.“
Corona: „Wir haben keinen Spielraum mehr“
Walsroder Eckernworth fällt aus der Reihe

Walsroder Eckernworth fällt aus der Reihe

Walsrode – Arne Prüser, neuer Stadtförster in Walsrode, hat klare Vorstellungen. Er möchte dem Wald der Stadt ein noch abwechslungsreicheres Aussehen geben: „Eine gute Kombination aus Erholungs- und Wirtschaftswald“, so Prüser. Mit 600 Hektar hat die Stadt eines der größten Waldgebiete des Heidekreises zu betreuen.
Walsroder Eckernworth fällt aus der Reihe
Nachwuchs-Boom bei Humboldt-Pinguinen im Weltvogelpark Walsrode

Nachwuchs-Boom bei Humboldt-Pinguinen im Weltvogelpark Walsrode

Walsrode – Der Weltvogelpark in Walsrode beheimatet zahlreiche gefährdete Tierarten, darunter die Humboldt-Pinguine. Im vergangenen Jahr gab es dort zweifach Nachwuchs. Diesen April, pünktlich zum Welt-Pinguin-Tag, sind erneut Pinguinküken geschlüpft – und das gleich viermal. Weitere Pinguinpaare brüten, teilt der Park in einer Pressenotiz mit.
Nachwuchs-Boom bei Humboldt-Pinguinen im Weltvogelpark Walsrode
Die Verwaltung kann einpacken

Die Verwaltung kann einpacken

Rethem – Auf der Zielgeraden, endlich: „Die Bauarbeiten im Inneren des Rathauses sind nahezu abgeschlossen“, teilt Samtgemeindebürgermeister Cort-Brün Voige in seiner „Bürgerinformation Nr. 9“ zum Sachstand der Sanierung mit.
Die Verwaltung kann einpacken
„Gib uns deine Drogen, sonst steche ich dich ab“

„Gib uns deine Drogen, sonst steche ich dich ab“

Weil sie einen vermeintlichen Drogendealer überfallen haben sollen, stehen drei 22, 23 und 24 Jahre alte Männer aus Walsrode und Schneverdingen vor dem Verdener Landgericht. Dort müssen sie sich wegen des Vorwurfs der besonders schweren räuberischen Erpressung verantworten. Ihr Opfer tritt als Nebenkläger auf.
„Gib uns deine Drogen, sonst steche ich dich ab“
Kirchwahlingen: Testzentrum auf dem Alpakahof

Kirchwahlingen: Testzentrum auf dem Alpakahof

Kirchwahlingen – Angela Meyer, Heilpraktikerin und Inhaberin des Alpakahofs „PuraVida!“ betreibt ab heute, 22. April, ein Testzentrum in Kirchwahlingen 1, 29693 Böhme. Die Beauftragung erfolgte durch den Landkreis und erweitert ab sofort das Angebot für PoC-Antigen-Schnelltests in der Region, heißt es in der Pressemitteilung. Das Personal wurde vom Arzt Felix Camphausen intensiv geschult.
Kirchwahlingen: Testzentrum auf dem Alpakahof
„Modell hat uns überzeugt“

„Modell hat uns überzeugt“

Die 25-köpfige Jury hat sich am Dienstag auf einen Siegerentwurf des europaweiten Architektenwettbewerbs für den Neubau eines zentralen Heidekreis-Klinikums entschieden.
„Modell hat uns überzeugt“
Bürgerbegehren im Heidekreis scheitert

Bürgerbegehren im Heidekreis scheitert

Das Bürgerbegehren ist mit seinem Ziel, den Standort für ein zentrales Heidekreis-Klinikum in Dorfmark statt in Bad Fallingbostel zu finden, klar gescheitert. Dieses Ergebnis zeichnete sich Sonntagabend schon früh ab, die letzten Ergebnisse lagen allerdings erst um 22.16 Uhr vor. Am Ende hatten zwei Drittel der Wähler mit Nein abgestimmt.
Bürgerbegehren im Heidekreis scheitert
Nabu unterstützt bei Aufbau von wolfabweisenden Zäunen

Nabu unterstützt bei Aufbau von wolfabweisenden Zäunen

Das Nabu-Herdenschutzteam unterstützt Tierhalter beim Aufbau von wolfabweisenden Weidezäunen. In Lichtenmoor wurden drei Weiden eines Pferdehalters mit einer Gesamtfläche von circa sechs Hektar in drei Einsätzen von je vier bis fünf Personen eingezäunt.
Nabu unterstützt bei Aufbau von wolfabweisenden Zäunen
Messe „Work & Life“ im Heidekreis als Digitalversion

Messe „Work & Life“ im Heidekreis als Digitalversion

Soltau – Die Berufsmesse „Work & Life“, zu der in jedem Jahr Schülerinnen und Schüler aus den 8. bis 10. Klassen einmal im Jahr in die Heidmark-Halle in Bad Fallingbostel fuhren, ist auf eine Idee der Wirtschaftsförderung Heidekreis zurückzuführen. Es ging darum, ein Forum zu schaffen, das den Betrieben im Landkreis die Möglichkeit geben sollte, mit den Schülerinnen und Schülern in Kontakt zu kommen, sich mit ihren Berufsbildern live vorzustellen und neue Auszubildende zu gewinnen.
Messe „Work & Life“ im Heidekreis als Digitalversion
Rethemer mit 27 in die Rathaus-Chefetage

Rethemer mit 27 in die Rathaus-Chefetage

Am Anfang gab die Nähe den Ausschlag. „Mir lag am Herzen, für die eigene Kommune etwas zu bewegen.“ Klingt vielleicht etwas altklug, ist aber aus ganz jungem Munde. Kevin Grochotzky sagt diesen Satz. Mitte März ist er in die Führungsetage des Rethemer Rathauses aufgestiegen. Als Leiter des Fachbereiches 2 trägt er die Verantwortung für Dinge wie den Bürgerservice, die Bürgerdienste, das Standesamt, das Bauamt und einiges mehr. Er ist 27 Jahre jung. Einer der jüngsten Fachbereichsleiter im Heidekreis, vielleicht sogar der jüngste. So genau weiß das keiner.
Rethemer mit 27 in die Rathaus-Chefetage
Bisher keine positiven Befunde

Bisher keine positiven Befunde

Hodenhagen/Rethem – Schon am Gründonnerstag nach einer finalen Klärung mit der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen ist sozusagen gestartet worden: 46 Testungen wurden in drei Stunden am Testmobil vorgenommen. Nun konnte zusätzlich zum Johanniter-Zentrum Schwarmstedt in Hodenhagen mit einem stationären Testcontainer an der Aller-Meiße-Halle, Volksloh 5, ein Corona-Testzentrum offiziell eröffnet werden.
Bisher keine positiven Befunde
Minigrabenfräse made in Kirchboitzen

Minigrabenfräse made in Kirchboitzen

Die Wintermonate sind für den leidenschaftlichen Hobbygärtner Heinz Zündorf aus Kirchboitzen alles andere als langweilig. Während die Anbaufläche für allerhand Gemüse hinter seinem Haus ruht, läuft der Senior zur Höchstform auf. Er erfinet Geräte, die die Gartenarbeit erleichtern sollen.
Minigrabenfräse made in Kirchboitzen
Visionen ohne Ende

Visionen ohne Ende

Altenboitzen – Manche bezeichnen Carsten Recht als ein bisschen verrückt, manchmal etwas streitbar, aber als einen, auf den du dich verlassen kannst. Sein Lebensinhalt ist die Beschäftigung mit der Bahntechnik, vor allem der alten, aber auch der neuen. Irgendwann hat ihn sein Vater in Holm-Seppensen, das kurz vor Hamburg liegt, dafür begeistern können.
Visionen ohne Ende
Rethem: Riesenumbruch in der Spargelernte

Rethem: Riesenumbruch in der Spargelernte

Die Gaststätten brechen als Kunden weg, die Ackerflächen sind kleiner geworden, werden aber intensiver bewirtschaftet. Mit deutlichen Veränderungen startete die Spargelsaison in Kirchwahlingen.
Rethem: Riesenumbruch in der Spargelernte