Ressortarchiv: Heidekreis

Schuldenstand deutlich abgebaut

Schuldenstand deutlich abgebaut

Rethem – Ein niedrigeres Defizit als im Vorjahr sowie ein deutlich abgebauter Schuldenstand, das sind die beiden großen, guten Nachrichten aus dem Haushaltsplan der Stadt Rethem 2020. Den stellten jetzt der Kämmerer und Fachbereichsleiter Björn Fahrenholz und der Verwaltungschef Cort-Brün Voige in einem Pressegespräch im provisorischen Rathaus vor.
Schuldenstand deutlich abgebaut
Erneut schwarze Null in Häuslingen

Erneut schwarze Null in Häuslingen

Häuslingen – Die Sitzung des Häuslinger Rates im Sportlerheim begann mit einer Gedenkminute für den bei einem Motorradunfall schwer verkletzten Ratsherren Torsten Gudehus, der sich zurzeit in einem Krankenhaus in Minden befindet. Nicht nur Bürgermeisterin Dr. Kathrin Wrobel, auch alle anderen Anwesenden zeigten sich sehr betroffen und wünschten baldige Genesung.
Erneut schwarze Null in Häuslingen
Illegale Motorcross-Fahrten im Naturschutzgebiet

Illegale Motorcross-Fahrten im Naturschutzgebiet

Ahlden – In der Revierförsterei Ahlden im Waldgebiet Schotenheide kommt es immer wieder zu Verstößen gegen das Waldgesetz. Motorradfahrer seien mit ihren Crossmaschinen illegal auf Waldwegen und sogar abseits befestigter Wege mitten in den Waldbeständen unterwegs, schreibt der Pressesprecher der Niedersächsischen Landesforsten. Selbst im Naturschutzgebiet „Moor in der Schotenheide“ und am Naturdenkmal Schwedenschanze hätten die Crossfahrer ihre Spuren hinterlassen.
Illegale Motorcross-Fahrten im Naturschutzgebiet
Wunschkonzert auf der Orgel

Wunschkonzert auf der Orgel

Walsrode – Ein Wunschkonzert mit Erlebnischarakter, geeignet für Einsteiger – so hat Kantor Holger Brandt das Konzert am Sonntag, 27. September, um 19 Uhr, in der Walsroder Stadtkirche geplant. Viele Interessierte aller Altersgruppen haben sich im Internet die Orgelstücke angeschaut und abgestimmt; das Programm ist vielseitig und hat trotzdem einen einheitlichen musikalischen Spannungsbogen; neben dem Üben bereitet Brandt persönliche Erläuterungen zur Musik vor.
Wunschkonzert auf der Orgel
Deutliche Mehrheit für Carsten Büttinghaus

Deutliche Mehrheit für Carsten Büttinghaus

Bad Fallingbostel – Am Ende einer zügig durchgeführten Kandidatenkür zur Bundestagswahl 2021 hatte die CDU des Wahlkreises 35 Rotenburg-Süd/Heidekreis mit dem 37-jährigen Polizeibeamten Carsten Büttinghaus aus Bispingen einen klaren Gewinner: Von den 194 Delegierten in der Heidmark-Halle votierten 125 für den Kandidaten aus dem Heidekreis, während die 31-jährige Bankkauffrau Marsha Weseloh aus Scheeßel lediglich 67 Stimmen erhielt. Nur knapp 80 Minuten dauerte die Zusammenkunft, die von den beiden CDU-Kreisvorsitzenden Marco Mohrmann aus Rotenburg und Gerd Engel aus Munster geleitet wurde.
Deutliche Mehrheit für Carsten Büttinghaus
Defizit geringer als im Vorjahr

Defizit geringer als im Vorjahr

Rethem – Die Sanierung des Rathauses, die erhöhten Personalkosten, die Kostensteigerung der EDV-Betreuung sowie die Corona-Pandemie: All das und noch eine ganze Menge mehr beschäftigte die Samtgemeinde Rethem über die vergangenen Monate hinweg. Diese Faktoren finden sich jetzt im aktuellen Haushalt wieder. Und das erneut mit dem Fazit, dass der Ergebnishaushalt – wie auch die Jahre zuvor – nicht ausgeglichen ist. Der Fehlbetrag im ordentlichen Ergebnis beläuft sich auf 434 900 Euro. Dieses Defizit fällt trotz Steigerungen bei der Samtgemeindeumlage nur etwas geringer aus als im Vorjahr, in dem es 514 000 Euro betrug.
Defizit geringer als im Vorjahr
Brand in Baucontainer

Brand in Baucontainer

Benzen – An der Großbaustelle „A 27 Park“ in der Großen Schneede in Benzen brach am Dienstag, gegen 17.05 Uhr, in der Küche eines Doppel-Baucontainers aus ungeklärter Ursache ein Brand aus, teilt die Polizei mit. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.
Brand in Baucontainer
Große Sorge bei den Landwirten

Große Sorge bei den Landwirten

Soltau – Eine ganze Reihe von Problemen, die die Landwirte unserer Region aktuell beschäftigen, besprach der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil bei einem Runden Tisch in Soltau mit Landwirten aus den Landkreisen Heidekreis, Verden und Rotenburg, darunter Kreislandvolkvorsitzender Jochen Oestmann aus Rethem und der Vizepräsident des Niedersächsischen Landvolkverbandes, Jörn Ehlers aus Holtum-Geest. Themen wie ASP, die eeG-Verordnung sowie die neue Verordnung für die Wölfe, die zurzeit diskutiert wird, standen auf der Tagesordnung. Oestmann machte deutlich, dass die angestrebten gesetzlichen Veränderungen vor allem für die Schweinebetriebe dazu führen könnten, dass viele kleinere Betriebe aufgeben müssten. „Selbst die jungen Landwirte verlieren so langsam die Lust, sich weiter zu entwickeln.“
Große Sorge bei den Landwirten
Arbeiten abgeschlossen

Arbeiten abgeschlossen

Rethem – Neue Lagerhallen, kein Baufahrzeug weit und breit. Die Zufahrt ist fertiggestellt und in einem Wohncontainer ist seit Kurzem das Büro untergebracht. Ein Geländeplan hilft bei der Orientierung. Die Arbeiten auf dem Gelände der Egra (Energie- und Gewerkepark Rethem) sind abgeschlossen.
Arbeiten abgeschlossen
Motorradfahrer schwer verletzt

Motorradfahrer schwer verletzt

Borg – Ein 62-jähriger Motorradfahrer wurde am Montag, gegen 14.45 Uhr, bei einem Unfall in Borg schwer verletzt. Er befuhr die K 129, vom Vogelpark kommend in Richtung Cordingen/Benefeld, als ein entgegenkommendes Auto nach links auf die K 134 abbog, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Es kam zum Zusammenstoß und Sturz des Bikers aus dem Landkreis Nienburg. Der Autofahrer aus Walsrode wurde leicht verletzt.
Motorradfahrer schwer verletzt
Großküche in Bomlitz geplant

Großküche in Bomlitz geplant

Walsrode – Überraschungen präsentierte der Vorsitzende des Vereins Heide-Werkstätten, Thomas Lasthaus: „Unser langjähriger Geschäftsführer Gunther Rath wird die Heide-Werkstätten auf eigenen Wunsch zum 31. Dezember verlassen und sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen. Er war 25 Jahre bei den Heide-Werkstätten tätig und hat die positive Entwicklung unserer Einrichtung in diesen Jahren ganz maßgeblich mitgestaltet. Wir danken ihm für seine hervorragende Arbeit und wünschen ihm für seinen weiteren beruflichen und privaten Lebensweg alles Gute.“
Großküche in Bomlitz geplant
Endlich Start in die Saison

Endlich Start in die Saison

Walsrode – „Wir finden es schön, dass wir unseren Abonnenten und den vielen Menschen, die Theater mögen, endlich wieder Kultur in Walsrode anbieten können“, sagte Christina Kaminski, Geschäftsführerin des Kulturvereins „TriBuehne“.
Endlich Start in die Saison
Motorrad gestohlen

Motorrad gestohlen

Bad Fallingbostel – Ein Motorrad im Wert von rund 750 Euro entwendeten Unbekannte in der Nacht zu Sonntag von einer Grünfläche vor einem Mehrfamilienhaus an der Straße Wiethop in Bad Fallingbostel, schreibt die Polizei. Es handelt sich um Krad der Marke Yamaha, Typ CHO2, Baujahr 1999. Hinweise an die Polizei, Telefon 05162/9720.
Motorrad gestohlen
Mitglieder für den Klinikneubau

Mitglieder für den Klinikneubau

Bad Fallingbostel – Ein sehr intensiver Kreisparteitag der CDU am Samstag im Kurhaus der Stadt Bad Fallingbostel: 81 Delegierte erlebten nicht nur eine fast fünfstündige Zusammenkunft, sondern viele Diskussionen rund um die heißen Themen dieser Zeit. Und sie wählten ihren seit 2014 im Amt stehenden Vorsitzenden, den 67-jährigen Gerd Engel aus Munster, vermutlich zum letzten Mal als Chef der CDU des Heidekreises wieder. Denn: „Ich möchte sehr gern junge Leute einarbeiten und dann mein Amt abgeben.
Mitglieder für den Klinikneubau
Unwetterlagen koordiniert

Unwetterlagen koordiniert

Walsrode – Im Rahmen der Disponentenfortbildung wurde eine größere Übung im Heidekreis durchgeführt. Daran teilgenommen haben neben der Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstelle Soltau auch die sogenannten „Einsatzleitungen Örtlich (ELO)“ in den Kommunen Neuenkirchen, Soltau, Schwarmstedt, Bispingen, Walsrode, Rethem, Ahlden, Bad Fallingbostel, Wietzendorf und Munster. Ziel sei es gewesen, gemeinsam Szenarien zu üben, die sich über den gesamten Heidekreis verteilten, schreibt Pressesprecher Jens Führer in einer Mitteilung.
Unwetterlagen koordiniert
Betrug und Wucher

Betrug und Wucher

Walsrode/Düshorn – Ein älteres Ehepaar, 83 und 78 Jahre, erhielt Besuch von vermeintlichen Handwerkern, die verschiedene Leistungen in Bezug auf Fassadensanierung und Malerarbeiten anboten. Nach dem anfänglich ausgehandelten Betrag von 3 000 Euro für das Streichen einer Fassade wurden für weitere Leistungen immer höhere Beträge gefordert, so die Polizei in einer Pressemitteilung. Die Täter seien mehrere Tage vor Ort gewesen, hätten jedoch nur eine Dachhälfte gereinigt. Am Ende hätten die Täter 250 000 Euro als Kaution für bestimmte Maschinen gefordert. Nachdem die Geschädigten diese Zahlung ablehnten, hätten die vermeintlichen Handwerker sofort und unter Zurücklassung von Geräten den Tatort verlassen. Dennoch sei bis dahin ein Schaden von rund 30 000 Euro entstanden. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang ausdrücklich vor Haustürgeschäften.
Betrug und Wucher
Wenn Poetry Slam auf energiegeladene Musik trifft

Wenn Poetry Slam auf energiegeladene Musik trifft

Walsrode – Es war ein wunderbarer Abend im Klostergarten direkt neben dem Äbtissinnenhaus in Walsrode. Die Niedersächsischen Musiktage waren der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen. Aber es gibt Klaus Bieker von der Stadt Walsrode und eine neue Äbtissin im Kloster, die Musik mag. Sie holten gemeinsam mit der Niedersächsischen Sparkassenstiftung doch eine Freiluftveranstaltung in den Heidekreis: Literatur auf der einen Seite mit Poetry-Slam-Künstler Bas Böttcher und klangvolle Musik mit dem Klarinettisten Kinan Azmeh und dem Pianisten Florian Weber. Rund 120 Besucher waren dabei, als die Sonne ihre letzten Strahlen zeigte und es schnell kühl wurde am Klostersee.
Wenn Poetry Slam auf energiegeladene Musik trifft
Endlich wieder Trödelmarkt

Endlich wieder Trödelmarkt

Walsrode – „Wir sind schon seit vielen Jahren auf den Flohmärkten unterwegs“, sagte die fast 85-Jährige, die gemeinsam mit ihrem Mann auf dem Schützenplatz in Vorwalsrode stand und viele Raritäten im Angebot hatte. Es ist der erste Trödelmarkt seit vielen Monaten im Heidekreis.
Endlich wieder Trödelmarkt
Niedersachsen: Doppelmord und Brandstiftung für Geld – Verdächtiger festgenommen

Niedersachsen: Doppelmord und Brandstiftung für Geld – Verdächtiger festgenommen

Mutmaßlich ermordetes Rentnerpaar in brennendem Haus gefunden. Beamte ermitteln wegen Mordes. Zwanzigjähriger festgenommen. Der Verdächtige ist nicht nur mutmaßlicher Mörder und Brandstifter, sondern vermutlich auch Erpresser.
Niedersachsen: Doppelmord und Brandstiftung für Geld – Verdächtiger festgenommen
Rethemer Stadtbild verändert sich

Rethemer Stadtbild verändert sich

Rethem – Das Rethemer Stadtbild wird sich in den nächsten Monaten weiter verändern. Neben dem Ratskeller wird auch der Beuss-Komplex an der Langen Straße einem Neubau weichen. Wie schon die Ratskeller-Investoren, kann auch der neue Beuss-Eigentümer, Siegfried Heidorn aus Gadesbünden, mit einer hohen Förderung rechnen: Die gesamten Abrisskosten in Höhe von 86 751 Euro sollen über die Städtebauförderung finanziert werden.
Rethemer Stadtbild verändert sich
Taube statt Bibelspruch

Taube statt Bibelspruch

Rethem/Altenwahlingen – Der Bauausschuss der Samtgemeinde hat sich auf seiner Sitzung am Donnerstag für die Anlage eines weiteren Gedenkplatzes für das dritte Urnenfeld auf dem Waldfriedhof in Altenwahlingen ausgesprochen. Ein Streitpunkt aus der vergangenen Sitzung wurde dabei ausgeräumt: Statt eines ursprünglich vorgesehenen Bibelspruchs auf dem Gedenkstein in der Mitte wird es dort nur ein Symbolbild, eine Taube zum Beispiel, geben.
Taube statt Bibelspruch
Planen bei Lkws  aufgeschlitzt

Planen bei Lkws aufgeschlitzt

Walsrode – Sogenannte Planenschlitzer waren in der Nacht zu Mittwoch auf dem Parkplatz Wolfsgrund an der A7, Fahrtrichtung Hannover, aktiv, teilt die Polizei mit. An insgesamt acht Sattelaufliegern schnitten sie die Planen auf und verschafften sich offensichtlich nur einen Überblick über die Ladung, denn entwendet wurde nichts. Der Schaden an den Planen wird auf rund 5 000 Euro geschätzt.
Planen bei Lkws aufgeschlitzt
Schausteller veranstalten Flohmarkt

Schausteller veranstalten Flohmarkt

Walsrode – So ein bisschen Mut gemacht hatte Landrat Manfred Ostermann den Schaustellern des Heidekreises, als er bei einem gemeinsamen Termin die Frage aufgriff, wann denn wieder ein Flohmarkt im Heidekreis möglich sei. „Kommen Sie zu mir, wir sprechen darüber.“
Schausteller veranstalten Flohmarkt
Tod eines Wahrzeichens: Linde vor dem Rethemer Rathaus gefällt

Tod eines Wahrzeichens: Linde vor dem Rethemer Rathaus gefällt

Das Bild links hat nun schon historischen Wert. Die Linde steht nicht mehr.Im vergangenen Jahr gab es erste Anzeichen dafür, dass der mächtige Baum vor dem Rethemer Rathaus krank ist. In diesem Jahr hat der Baum gar keine Blätter mehr ausgetrieben, die Krone blieb kahl. Fachleute befanden, dass er tot sei. Da in diesem Jahr im und rund um das Rathaus eine Menge an Veränderungen ansteht, wurde entschieden, den Baum gleich mit zu entfernen. Das tat weh, denn die riesige Linde war so etwas wie ein Wahrzeichen für die kleine Allerstadt. Gestern Morgen rückten Mitarbeiter eines Unternehmens zunächst mit der Hebebühne an, und sägten Ast um Ast ab, bis nur noch der Stamm übrigblieb. Und auch der wurde dann Stück um Stück abgetragen – bis auf die letzten drei Meter, die in einem Stück gefällt wurden. BÄ/Foto: Bätje
Tod eines Wahrzeichens: Linde vor dem Rethemer Rathaus gefällt
„Auf in die Dorfentwicklung“

„Auf in die Dorfentwicklung“

Rethem – Die Teilnehmer der gemeindeübergreifenden Veranstaltung für die Antragstellung zur Aufnahme in das Dorfentwicklungsprogramm für die Dorfregion Aller-Wölpe trafen sich im Burghof in Rethem. Hier fand der Beteiligungsprozess seinen Abschluss und lieferte wichtige neue Erkenntnisse, teilt das begleitende Planungsbüro „mensch und region“ in einer Pressenotiz mit.
„Auf in die Dorfentwicklung“
Elfjährigen angefahren

Elfjährigen angefahren

Soltau – Zu einem Verkehrsunfall an dem ein Auto und ein Kind auf einem Fahrrad beteiligt waren, kam es am Dienstag, gegen 18.15 Uhr, auf der Harburger Straße in Soltau. In Höhe der Hausnummer 25 bog der Autofahrer von einem Parkplatz auf die Straße ein und übersah den elfjährigen Jungen, teilt die Polizei mit. Das Kind habe vor Ort angegeben, dass es unverletzt und alles in Ordnung sei. Zuhause angekommen, habe der Elfjährige über Schmerzen am Oberschenkel geklagt. Außerdem hätten die Eltern festgestellt, dass das Fahrrad beschädigt war. Der Unfallverursacher hatte seine Personalien nicht angegeben und wird neben weiteren Zeugen gebeten, sich mit der Polizei Soltau unter Telefon 05191/93800 in Verbindung zu setzen.
Elfjährigen angefahren
Bei Corona Glück gehabt

Bei Corona Glück gehabt

Heidekreis – Mittlerweile ist es einige Wochen her: Am 2. Juni meldete Landrat Manfred Ostermann den Heidekreis Corona-frei. Dass das nur eine Momentaufnahme bleiben würde, war ihm und sicher auch allen anderen damals klar. Eine Tabelle, die das Gesundheitsamt Ende vergangenen Woche veröffentlicht hat, belegt allerdings, dass das Sars-Cov-2-Virus in der Heide kein leichtes Spiel hat. Die Zahlen entwickeln sich niedrig und Ahlden ist bislang immer noch Corona-frei.
Bei Corona Glück gehabt

Motorradfahrer schwer verletzt

Honerdingen – Ein 18-jähriger Motorradfahrer wurde am Montag, gegen 19.35 Uhr, bei einem Unfall verletzt. Der Heranwachsende sei hinter einem Auto auf der B 209 in Richtung Bad Fallingbostel gefahren, teilt die Polizei mit. Auf Höhe der Zufahrt zu einer Tankstelle habe der Wagen seine Fahrt verlangsamt und sei stehengeblieben. Der Motorradfahrer sei ungebremst aufgefahren, gestürzt und habe sich schwer verletzt.
Motorradfahrer schwer verletzt
Kinder wollen die Welt verbessern

Kinder wollen die Welt verbessern

Walsrode/Celle – „Da gibt es jemanden, der baut Dörfer für Waisenkinder, damit sie ein Zuhause haben und nicht mehr auf der Straße schlafen ...“. So beginnt das neue Lied des Kinderchor- und Danceprojektes „Magical Kids“, zu dem sich Kinder aus dem Kreis Celle zusammengefunden haben. Organisiert wird das Ganze vom Bomlitzer Niels Marquardt, der vielen Menschen durch seine „Timebreakers“-Filme in guter Erinnerung sein dürfte.
Kinder wollen die Welt verbessern
Drei Polizisten verletzt

Drei Polizisten verletzt

Schwarmstedt – Ein 27 Jahre alter Schwarmstedter wurde am Samstag, gegen 17.50 Uhr, in der Celler Straße bei einem Ladendiebstahl beobachtet. Nachdem der Täter Lebensmittel im Rucksack verstaut hatte, verließ er den Einkaufsmarkt, ohne zu bezahlen, so die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten versuchte der Täter zu flüchten. Nachdem er gestellt worden war, leistete er Widerstand. Drei Polizisten wurden verletzt. Ein Beamter ist mit Verdacht eines Bruches im Fuß nicht dienstfähig. Bei der Durchsuchung des Täters wurde eine geringe Menge Marihuana gefunden. Ein Atemalkoholtest ergab 0,86 Promille.
Drei Polizisten verletzt
Persönliche Bestleistung

Persönliche Bestleistung

Walsrode – Die Erfolgsserie der Nachwuchsleichtathleten vom TV Jahn Walsrode reißt nicht ab. Diesmal war es keiner aus der Familie Funck, der für Furore sorgte. Mika Woldt heißt der neue Landesmeister der U 16 im Kugelstoßen.
Persönliche Bestleistung
Filmabend unter freiem Himmel

Filmabend unter freiem Himmel

Hodenhagen – Am Ende eines langen, zwar kühlen, aber nicht alltäglichen Abends am Allerdeich in Hodenhagen waren alle Besucher zufrieden: Das Open-Air-Wanderkino Cinema del Sol aus Hannover konnte mit einer gelungenen Aufführung des Welterfolges „Bohemian Rhapsody“ 225 Besucher auf dem Brinkgelände sogar ein wenig faszinieren und in seinen Bann ziehen.
Filmabend unter freiem Himmel
Von Anfang an gemeinsam

Von Anfang an gemeinsam

Schwarmstedt/Rethem – Beide sind 42 Jahre alt und pflegeerfahrene Fachkräfte. Beide haben sich Ende des vergangenen Jahres um die Stelle der Pflegedienstleitung beworben und beide erhielten eine Zusage: Als Doreen Barthel und Nadine Rose-Hesse kurz vor Weihnachten erfuhren, dass sie gemeinsam die Sozialstation Aller-Leine-Tal leiten sollten, nahmen sie gegenseitig Kontakt auf und trafen sich auf eine Tasse Kaffee. Einfach, um zu sehen, ob die Chemie stimmte. Und so war es, , schreibt die Sozialstation in einer Pressemitteilung, aus der Tasse Kaffee wurde ein ausgedehntes Frühstück. Ina von Bothmer konnte dann ab Januar ein hoch motiviertes Leitungsteam in ihre Nachfolge einarbeiten.
Von Anfang an gemeinsam
Nächtliche Sperrungen der A 7

Nächtliche Sperrungen der A 7

Bispingen/Soltau – Für die Erneuerungsarbeiten auf der Fahrbahn der A 7 in Richtung Hannover werden ab Montag Erkundungsbohrungen durchgeführt. Die Maßnahme zwischen Bispingen und Soltau-Ost plant die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden für das Jahr 2021. Dazu werden Sperrungen nötig, berichtet die Behörde in einer Pressemitteilung.
Nächtliche Sperrungen der A 7
Paul Jäh zweifacher Bezirksmeister

Paul Jäh zweifacher Bezirksmeister

Walsrode – Die Bezirksmeisterschaften der Leichtathleten, das Kräftemessen der besten Athleten aus elf Landkreisen, wurden in Verden nachgeholt. Die Teilnehmerfelder waren sowohl bei den Frauen und Männern als auch im Jugendbereich der U 20 und U 18 gut besetzt. Für die Leichtathleten des Heidekreises traten das Werfertrio Thomas und Paul Jäh ( LG Fallingbostel), Timo Albeshausen (TV Jahn Walsrode) sowie die für den SV Kirchboitzen startenden Christiane Qualmann und Gerrit Preine vom Marathon Club Walsrode an.
Paul Jäh zweifacher Bezirksmeister
Der Ratskeller weicht einer Apotheke

Der Ratskeller weicht einer Apotheke

Rethem – Der Abriss des Rethemer Ratskellers und der Baubeginn für ein Wohn- und Geschäftshaus an gleicher Stelle sind in greifbare Nähe gerückt: „In den Herbstferien soll es endlich losgehen“, erzählt Elisabeth Einicke-Renauld, Apothekerin aus Dörverden. Sie hat den seit Jahren leerstehenden Rethemer Ratskeller gekauft und will auf dem Grundstück einen zum Ortsbild passenden Neubau errichten lassen. „Die planungsrechtlich erforderlichen Schritte sind soweit abgeschlossen und ich hoffe, dass es jetzt wirklich losgehen kann.“
Der Ratskeller weicht einer Apotheke
„Dorfmark als Standort wird es nicht geben“

„Dorfmark als Standort wird es nicht geben“

Dorfmark – Zum Schluss einer über zweieinhalbstündigen Informationsveranstaltung zum Thema Heidekreis-Klinikum wurde Landrat Manfred Ostermann in Dorfmark noch einmal deutlich. Vor 100 Besuchern im Zelt auf dem Parkplatz des Gasthauses Meding sagte er: „Dorfmark als Standort wird es nicht geben, so oder so nicht. Das Raumordnungsprogramm des Landes spricht in vielen Fakten dagegen. Wenn wir weiter diskutieren und wenn sich die Bürger beim Bürgerbegehren für Dorfmark entscheiden, wird es auch kein Zentral-Klinikum Heidekreis geben. Dann ist der Zug für uns abgefahren, für immer.“ Unterstützt wurde der Landrat in dieser Einschätzung von Fallingbostels Bürgermeister Karin Thorey.
„Dorfmark als Standort wird es nicht geben“
Raser auf der A 7 erwischt

Raser auf der A 7 erwischt

Bad Fallingbostel – Ein 28-jähriger Autofahrer aus Hannover ist in der Nacht zu Mittwoch auf der A 7 von der Polizei angehalten worden. Der Mann war im Bereich Bad Fallingbostel, Richtung Hamburg, zu schnell unterwegs gewesen. Die Beamten im zivilen Videowagen ertappten den Raser mit mehr als 220 Km/h in der 120-Km/h-Zone. Abzüglich der Toleranzwerte fuhr der Mann 100 Km/h vorwerfbar zu schnell, schreibt die Polizei. Er muss mit einem dreimonatigen Fahrverbot und einem Bußgeld im vierstelligen Bereich rechnen.
Raser auf der A 7 erwischt

Traktorgespanne kontrolliert

Wietzendorf – Polizisten kontrollierten im Bereich Wietzendorf in den vergangenen Tagen mit Kartoffeln beladene Traktorgespanne, die in der Regel aus einem Ackerschlepper und zwei Anhängern bestehen, teilt die Polizei mit. Nicht selten sind diese Züge zu schwer beladen. So auch in einem Fall in Klein Amerika: Der 64-jährige Fahrer, zugleich Halter und Lieferant, aus dem Bereich Walsrode, führte einen Zug, der um 18,7 Prozent überladen war. Der Mann wies zudem seinen Auszubildenden, der ebenfalls mit einem Zug unterwegs war, per Telefon an, übers Moor das Weite zu suchen, da die Polizei Kontrollen durchführe. Der Plan ging nicht auf. Die Beamten konnten auch diesen Zug, bei dem die Gesamtmasse um 5 880 Kilogramm (14,7 Prozent) überschritten war, anhalten. Die Betroffenen müssen mit zwei Punkten in Flensburg und rund 800 Euro Bußgeld rechnen.
Traktorgespanne kontrolliert
Wieder reguläre Öffnungszeiten

Wieder reguläre Öffnungszeiten

Rethem – Die Samtgemeindeverwaltung Rethem im Bösselweg ist ab Montag, 14. September, wieder regulär zu den Öffnungszeiten ohne vorherige Terminvereinbarung erreichbar: Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 12 Uhr, Freitag von 8 bis 12 Uhr und Donnerstagnachmittag von 14 bis 18 Uhr. Das teilt die Verwaltung in einer Pressenotiz mit. Das Sozialservicebüro ist zu den gleichen Zeiten und ebenfalls im Bösselweg für die Antragsannahme geöffnet. Mund- und Nasenschutz ist erforderlich.
Wieder reguläre Öffnungszeiten
Vierjähriger Ausreißer

Vierjähriger Ausreißer

Walsrode – Ein gutes Ende nahm am Dienstagnachmittag die Suche nach einem vermissten vierjährigen Jungen aus Bad Fallingbostel. Der Kleine war zuletzt gegen 12.35 Uhr von der Mutter auf einem Spielplatz in der Nähe der Großeltern an der Straße Wurzelförde in Walsrode gesehen worden, schreibt die Polizei. Anschließend war er spurlos verschwunden. Auch die Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Nach mehrstündiger Suche dann die freudige Nachricht: Der Ausreißer war im Erixx nach Hannover von einer Zugbegleiterin angesprochen und am Hauptbahnhof an die Bundespolizei übergeben worden. Am Bahnhof Walsrode war der Junge in einer Menge zugfahrender Schüler unbemerkt in den Zug gelangt. Am Ende konnte er wohlbehalten an die Mutter übergeben werden.
Vierjähriger Ausreißer
Zahl der Gäste wird begrenzt

Zahl der Gäste wird begrenzt

Landkreis – Saisonwechsel in den Schwimmbädern der Bädergesellschaft Böhmetal mbH. Das Lieth-Freibad in Bad Fallingbostel und das Waldbad Bomlitz sind seit Sonntag geschlossen. Die Hallenbäder in Bad Fallingbostel und Walsrode sind seit Montag geöffnet. Um der aktuellen Corona-Situation gerecht zu werden und um gesetzliche Bestimmungen zu erfüllen, ist seit der Wiedereröffnung der Freibäder die Zahl der Badegäste pro Bad begrenzt.
Zahl der Gäste wird begrenzt
 „Gemeinsam gut durch diese schwierige Zeit“

„Gemeinsam gut durch diese schwierige Zeit“

Walsrode – Im Rahmen seiner Tour der Ideen hat sich der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil zusammen mit dem Landtagsabgeordneten Sebastian Zinke, Walsrodes Bürgermeisterin Helma Spöring, dem Ortsvorsteher Jürgen Hollmann und dem Ortsvereinsvorsitzenden der SPD Bomlitz, Nico Aigner, mit Geschäftsführern und Betriebsratsvorsitzenden der Unternehmen des Industrieparks Walsrode getroffen, um über die bisherigen Auswirkungen der Corona-Pandemie zu sprechen. „Der Industriepark Walsrode ist einer der größten Arbeitgeber unserer Region. Mir war es wichtig zu erfahren, wie die aktuelle Lage der einzelnen Unternehmen vor Ort ist“, so der SPD-Politiker in einer Pressemitteilung aus seinem Büro.
„Gemeinsam gut durch diese schwierige Zeit“
19-Jähriger schwer verletzt

19-Jähriger schwer verletzt

Bommelsen – Die Freiwilligen Feuerwehren Bomlitz, Bommelsen und Dorfmark wurden am Samstag, um 15.15 Uhr, zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B 440 kurz hinter Kroge gerufen. Dort war ein 19-jähriger Autofahrer aus unbekannter Ursache von der Straße abgekommen, gegen einen Baum geprallt und in seinem BMW eingeklemmt worden, schreibt Feuerwehrpressesprecher Jens Führer.
19-Jähriger schwer verletzt
Lange Dauer von Genehmigungsverfahren

Lange Dauer von Genehmigungsverfahren

Bosse – Hochwasservorsorge im Aller-Leine-Tal ist eine ebenso dringliche wie notwendige Gemeinschaftsaufgabe von Kommunen, dem Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), der das Thema im Zusammenspiel mit den Unteren Wasserbehörden koordiniert, und ihnen übergeordneten Aufsichtsbehörden.
Lange Dauer von Genehmigungsverfahren
„Nichts geht ohne den Landkreis“

„Nichts geht ohne den Landkreis“

Dorfmark – Mit einem großen „NEIN“ in Form einer Menschenschlange drückten vor Kurzem Gegner des Gasbohrens in der Heide eindrucksvoll ihre ablehnende Haltung aus. 237 Teilnehmer, die überwiegend aus den Dörfern der Region kamen, waren dabei. Aber auch von weiter weg kamen die Leute auf den Sportplatz in Dorfmark. Das Symbolbild, das dabei entstand, wurde von einer Drohne aufgenommen. Aktionssprecher Hans-Heinrich von Hofe unterstrich, dass es keine weiteren Bohrungen in der Region mehr geben dürfe.
„Nichts geht ohne den Landkreis“
Polizei fasst Autodiebe

Polizei fasst Autodiebe

Wietzendorf – Polizeibeamte nahmen am Mittwoch, gegen 23.30 Uhr, im Bereich Wietzendorf, Ortsteil Lührsbockel, an der B 3 Autodiebe fest. Das Fahrzeug sei in der Nacht zu Mittwoch entwendet und bei der Polizei in Soltau am Morgen als gestohlen gemeldet worden, heißt es in der Pressemitteilung.
Polizei fasst Autodiebe
Kontrolle der Maskenpflicht

Kontrolle der Maskenpflicht

Heidekreis – Gemeinsam mit Vertretern des Landkreises kontrollieren Polizisten am Mittwochvormittag im Bereich der Bahnhöfe und Schulen in den Städten Soltau, Walsrode und Munster das Tragen der Mund-Nase-Bedeckung der beförderten Personen. Hintergrund der Kontrollen sei die am 1. September gezeichnete Sicherheitspartnerschaft „Wir tragen Maske“ zwischen Innenminister Boris Pistorius, Verkehrsminister Bernd Althusmann und Vertretern des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen, teilt die Polizei mit. Darin appellierten Land und Verkehrsunternehmen, die Maskenpflicht in Bus und Bahn weiterhin sorgsam zu beachten.
Kontrolle der Maskenpflicht
Blaues Band verbindet die Dörfer

Blaues Band verbindet die Dörfer

Stöcken – Welche Chancen bietet die Dorfregion Aller-Wölpe, welche Fördermöglichkeiten gibt es, wie können sich die Bürger vor Ort selber einbringen? Das waren die Themen auf der ersten Bürgerversammlung am Mittwochabend im Stöckener Schützenhaus. Eingeladen waren Interessierte aus den Orten Stöcken, Wohlendorf, Rethem-Moor und der Stadt Rethem. Im Infoteil des Abends ging es um die Fragen „Warum, weshalb, wofür?“. So brachte es Wolfgang Kleine-Limberg vom begleitenden Planungsbüro „Mensch und Region“ auf den Punkt.
Blaues Band verbindet die Dörfer
Lkw fängt auf der A7 Feuer

Lkw fängt auf der A7 Feuer

Aus ungeklärter Ursache kam am Mittwoch, gegen 13 Uhr, der Fahrer eines mit Gips beladenen Lkws auf der A7 in Richtung Hannover, zwischen Dorfmark und Bad Fallingbostel, von der Fahrbahn ab und landete im Grünstreifen an einem Maisfeld. Augenzeugen setzten der Feuerwehr zufolge den Notruf ab. Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatte sich der leicht verletzte Fahrer aus dem Fahrerhaus befreit, das in der Zwischenzeit Feuer gefangen hatte. Für die Lösch- und Aufräumarbeiten war ein Teil der Fahrspuren der A7 in Richtung Süden gesperrt. Foto: Feuerwehr
Lkw fängt auf der A7 Feuer