Ressortarchiv: Heidekreis

„Aufbruch zu neuen Ufern“

„Aufbruch zu neuen Ufern“

Rethem – Erhebliche Fördergelder könnten generiert werden, wenn es die Region Aller-Wölpe ins niedersächsische Dorfentwicklungsprogramm schafft. Neun Orte aus zwei Landkreisen wollen sich gemeinsam dafür bewerben. In einem Pressegespräch im Rethemer Burghof stellen die Verwaltungschefs das weitere Vorgehen vor. Der Rethemer Stadtdirektor und Frankenfelder Gemeindedirektor Cort-Brün Voige sowie Dörverdens Bürgermeister Alexander von Seggern erklären, welche Schritte notwendig sind, damit irgendwann die Gelder fließen.
„Aufbruch zu neuen Ufern“
Wehrhafter Mitarbeiter

Wehrhafter Mitarbeiter

Bad Fallingbostel – Ein Ladendieb wurde am Dienstag, gegen 18.15 Uhr, im Rewe-Markt am Kirchplatz ertappt, als er mit einer Dose Bier den Kassenbereich passierte, ohne zu bezahlen, schreibt die Polizei. Als der 48-Jährige von einem Mitarbeiter angesprochen worden sei, habe er aggressiv reagiert und sei mit erhobenen Fäusten auf ihn zugegangen. Mit einem gezielten Tritt habe der 35-jährige Mitarbeiter den Angriff beendet. Es wurde Anzeige erstattet und ein Hausverbot ausgesprochen.
Wehrhafter Mitarbeiter
Betrunken in die Leitplanke

Betrunken in die Leitplanke

Walsrode – Ein 62-jähriger Autofahrer verunglückte am Dienstag, gegen 10.25 Uhr, auf der L 190, zwischen Walsrode und Hodenhagen, unmittelbar hinter dem Autobahnzubringer Walsrode-Süd. Der alkoholisierte Fahrer lenkte seinen Wagen aus bisher ungeklärter Ursache über den Radweg gegen die Leitplanke. Der Mann erlitt schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen und kam ins Krankenhaus. Die Polizei veranlasste die Entnahme einer Blutprobe. Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn halbseitig gesperrt werden. Der Schaden wird auf rund 4 500 Euro geschätzt, teilt die Polizei mit.
Betrunken in die Leitplanke
Vermilion darf Bohrstelle betreten

Vermilion darf Bohrstelle betreten

Kroge/Walsrode – „Irgendwie lag es jetzt gerade in der Luft, dass etwas in Sachen Bohrungen passieren würde. Und gerade erst am letzten Sonntag haben wir uns im Aktionsbündnis für eine erste Zusammenkunft nach Corona am 10. Juli verabredet, um einfach mal wieder persönlich zu besprechen, wie wir weiter vorangehen wollen, wann wir mit der Online-Petition starten, wie die Unterschriftensammler weiterarbeiten sollen und wie wir wieder auf uns aufmerksam machen können.“
Vermilion darf Bohrstelle betreten