Ressortarchiv: Heidekreis

Mehr Kapazität auf Isolierstation

Mehr Kapazität auf Isolierstation

Walsrode – Das Heidekreis-Klinikum betreibt seit dem 11. März im Auftrag und auf Bitte der Kassenärztlichen Vereinigung das Corona-Testzentrum (CTZ) für den Heidekreis.
Mehr Kapazität auf Isolierstation
Erwerbslosenquote steigt von 5,2 auf 6,1 Prozent

Erwerbslosenquote steigt von 5,2 auf 6,1 Prozent

Heidekreis – „Unter normalen Umständen hätten wir jetzt unser Augenmerk auf die intensive Vermittlung in den Markt und Beratung gerichtet. Die übliche Frühjahrsbelebung auf dem Arbeitsmarkt bleibt nun aus, denn die Corona-Krise hat alles abrupt verändert. Für den Monat April setzt sich die dynamische Frühjahrsbelebung nicht mehr fort“, bilanziert Sven Rodewald, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Celle zum Bericht für den Monat April. „Die Erwerbslosigkeit steigt an und die Personalnachfrage bricht trotz erweiterter Bezugsmöglichkeiten von Kurzarbeitergeld für Beschäftigte und Sonderregelungen in der Grundsicherung für Solo-Selbstständige ein“.
Erwerbslosenquote steigt von 5,2 auf 6,1 Prozent
Antifaschistisches Gedenken auf Soldatenfriedhof Essel

Antifaschistisches Gedenken auf Soldatenfriedhof Essel

Essel – „Vor 75 Jahren, im April 1945, fand um den Aller-Übergang bei Essel ein sinnloser Kampf deutscher Krieger statt. Von den zahlreichen Toten waren viele jünger als 18 Jahre“, schreibt der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in einer Pressemitteilung. Die DGB-Mitglieder legten vor Ort einen Kranz nieder, auf dessen Schleifen steht: „Nie wieder Faschismus – Nie wieder Krieg“.
Antifaschistisches Gedenken auf Soldatenfriedhof Essel
Vollsperrung der Hannoverschen Straße

Vollsperrung der Hannoverschen Straße

Walsrode – In Walsrode finden im Zuge der Landesstraße 190, Hannoversche Straße, zwischen der Witternstraße und dem Kreisverkehr (Tukankreisel) Richtung Hodenhagen im Anschluss an die bereits durchgeführte Fahrbahnsanierung Markierungsarbeiten statt, berichtet die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in einer Pressemitteilung. Im betreffenden Abschnitt wird die Straße von Montag, 4. Mai, bis Mittwoch, 6. Mai, täglich in der Zeit von 9 bis 15 Uhr für den Verkehr voll gesperrt.
Vollsperrung der Hannoverschen Straße
Schausteller lassen sich nicht unterkriegen

Schausteller lassen sich nicht unterkriegen

Hodenhagen – „Es ist wieder einmal ein Anfang für mich. Etwas Geld kommt immer herein. Und wir sind glücklich, bei Zoo & Co. in Walsrode stehen zu dürfen“, sagt Corinna Ortmann, die derzeit dort aus einem Wagen heraus Süßigkeiten verkauft. Unterstützt wird sie dabei von ihrem Ehemann Michael, der eigentlich schon längst mit seiner Familie auf irgendeinem Frühlingsmarkt in Norddeutschland unterwegs sein würde – wenn Corona nicht wäre.
Schausteller lassen sich nicht unterkriegen
Polizei beendet Corona-Party

Polizei beendet Corona-Party

Bad Fallingbostel – Die Polizei Bad Fallingbostel wurde in der Nacht auf Sonntag zu zwei Einsätzen im Stadtgebiet gerufen, da gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus verstoßen wurde, teilt die Polizei mit. Bei einer „Corona“-Party trafen die Beamten mehrere Personen im Alter zwischen 19 und 23 Jahren an. Sie stellten die Personalien fest und leiteten Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. Die Feier wurde beendet.
Polizei beendet Corona-Party
B 209: Fahrbahnerneuerung und Brückeninstandsetzung in Bad Fallingbostel

B 209: Fahrbahnerneuerung und Brückeninstandsetzung in Bad Fallingbostel

Bad Fallingbostel – Im Zuge der B 209 starten heute, 27 April, in Bad Fallingbostel Bauarbeiten an der Fahrbahn beziehungsweise den Brückenbauwerken. Der Baubereich beginnt an der Kreuzung Düshorner Straße/Louis-Pasteur-Straße und endet an der Kreuzung B 209/ Von-Siemens-Straße. Die Arbeiten werden teilweise unter Vollsperrung der B 209 umgesetzt. Die Durchführung der Baumaßnahme erfolgt in drei aufeinanderfolgenden Abschnitten, die Gesamtmaßnahme soll Anfang Juni abgeschlossen sein. Das teilt die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.
B 209: Fahrbahnerneuerung und Brückeninstandsetzung in Bad Fallingbostel
Campingplatz Rittergut Frankenfeld wegen Corona nahezu verwaist

Campingplatz Rittergut Frankenfeld wegen Corona nahezu verwaist

Frankenfeld – Die Campingplätze in Deutschland sind wegen der Corona-Krise geschlossen. Wann darf es weitergehen? Das fragen sich auch Annette und Jochen Helle-Feldmann, die in Frankenfeld den Campingplatz Rittergut Frankenfeld betreiben. Hier waren für den jährlichen Saisonstart an Ostern nahezu alle Stellplätze reserviert, die aber wegen der Corona-Sperre wieder storniert werden mussten. Ausgenommen von der Sperrung sind aktuell nur die Handvoll Camper, die ihren Erstwohnsitz auf dem Platz haben, sowie ein Storchenpaar, das sein Nest in luftiger Höhe kürzlich bezogen hat.
Campingplatz Rittergut Frankenfeld wegen Corona nahezu verwaist
ZDF zeigt Reportage aus dem Heidekreis: Vom Leben in der Corona-Krise

ZDF zeigt Reportage aus dem Heidekreis: Vom Leben in der Corona-Krise

Bomlitz – Eine halbstündige Dokumentation aus dem Heidekreis zum Thema „Gemeinsam die Krise durchstehen“ ist am Sonntag, 26. April, um 9 Uhr, in der Sendung „Sonntags – TV fürs Leben“ im ZDF zu sehen.
ZDF zeigt Reportage aus dem Heidekreis: Vom Leben in der Corona-Krise
SVV als Sieger im Kreispokalendspiel 1969

SVV als Sieger im Kreispokalendspiel 1969

Rethem – Der TSV Groß Häus-lingen und der SV Viktoria Rethem bestritten im Jahr 1969 im neuen Bomlitzer Waldstadion das Kreispokalendspiel. Das Ergebnis lautete 8:5 für den SV Viktoria Rethem. Es war sicherlich eines der torreichsten Pokalendspiele überhaupt.
SVV als Sieger im Kreispokalendspiel 1969
Für Homeoffice ins Fremdenzimmer

Für Homeoffice ins Fremdenzimmer

Schwarmstedt – Homeoffice im Hotel? „Wir wollen einfach einmal etwas ausprobieren“, sagt Andrea Meyer-Inselmann, die gemeinsam mit ihrer Schwester Cornelia Schenker das Schwarmstedter Hotel Bertram führt.
Für Homeoffice ins Fremdenzimmer
Heidekreis-Klinikum verlegt Patienten in Reha-Kliniken

Heidekreis-Klinikum verlegt Patienten in Reha-Kliniken

Heidekreis - Die Lage ist ruhig im Heidekreis. Eine Corona-Neuinfektion aus Munster ist gestern dazugekommen, macht insgesamt 63 Fälle, denen 48 Genesene gegenüberstehen. Gerade mal 15 Erkrankte gibt es also, von denen sich bis auf drei alle in häuslicher Quarantäne befinden. Grund zur Entspannung? Der Krisenstab ist anderer Meinung und erklärte gestern in einer Pressekonferenz, warum das Heidekreis-Klinikum (HKK) seine Kapazitäten für Covid-19-Patienten noch ausweiten wird. Als nächstes steht die schrittweise Verlegung von Patienten, die keiner intensivmedizinischen Betreuung oder chirurgischen Behandlung bedürfen, in umliegende Reha-Klinken auf dem Programm.
Heidekreis-Klinikum verlegt Patienten in Reha-Kliniken
Alter Grabhügel erwacht zu neuem Leben

Alter Grabhügel erwacht zu neuem Leben

Bomlitz - Von Klaus Müller. Es ist ein sehr attraktiver Wanderweg, der von der Vogelparkstraße aus, von dem kleinen Parkplatz kurz hinter der Warnau-Brücke, hoch in einen einzigartigen Bereich aus Heide, Wacholder und uralten Bäumen führt: Es geht zu den Grabhügeln in der Lohheide, die von Mitgliedern des Forums Bomlitz und von der ehemaligen Gemeinde übersichtlich auf einer Tafel kurz vor dem Anstieg beschrieben werden.
Alter Grabhügel erwacht zu neuem Leben
Kanufahrer entdecken Leiche auf der Aller

Kanufahrer entdecken Leiche auf der Aller

Frankenfeld – Kanufahrer entdeckten am Sonntag, gegen 13.30 Uhr, auf der Aller eine leblose Person im Wasser in der Nähe des Ufers.
Kanufahrer entdecken Leiche auf der Aller
NSSV sagt 50. Landesjugendzeltlager ab: Abenteuer und Abschiedsfeier müssen warten

NSSV sagt 50. Landesjugendzeltlager ab: Abenteuer und Abschiedsfeier müssen warten

Bad Fallingbostel – Die aktuelle Situation der Coronavirus-Pandemie veranlasste den Niedersächsischen Sportschützenverband (NSSV) zur Entscheidung, auch das für den Beginn der Sommerferien geplante 50. Landesjugendzeltlager in Bad Fallingbostel sowie den Heidepark-Besuch der Schützenjugend für dieses Jahr ohne einen Alternativtermin abzusagen. „Das Präsidium des NSSV bedauert dieser Entscheidung sehr, aber unter der Einschätzung der Lage und der unsicheren weiteren Entwicklung blieb uns keine andere Wahl“, heißt es dazu in einer Mitteilung des NSSV.
NSSV sagt 50. Landesjugendzeltlager ab: Abenteuer und Abschiedsfeier müssen warten
Diverse Einsätze für die Feuerwehren

Diverse Einsätze für die Feuerwehren

Walsrode – Zu einem brennenden Fahrzeug wurden die Ortsfeuerwehren Walsrode und Krelingen am Freitagnachmittag auf die A 27, zwischen Walsrode-Süd und dem Walsroder Dreieck, gerufen. Bei der Ankunft an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass an einem Auto durch einen technischen Defekt die Bremse heiß gelaufen war und gequalmt hatte. Es gab kein Feuer. Die Feuerwehr Walsrode kühlte die Bremse ab und kontrollierte mit der Wärmebildkamera, teilt Pressesprecher Jens Führer mit. Die Ortsfeuerwehr Krelingen konnte direkt einrücken.
Diverse Einsätze für die Feuerwehren
„Wir sind besorgt, aber gut vorbereitet“

„Wir sind besorgt, aber gut vorbereitet“

Rethem - Von Reike Raczkowski. Besorgt seien sie schon, berichtet Nadine Rose-Hesse. Aber auch gut vorbereitet. „Sogar auf den schlimmsten Fall“, sagt die Pflegedienstleiterin der Sozialstation Aller-Leine-Tal. „Wenn wir natürlich auch hoffen, dass der nicht eintritt.“ Die Mitarbeiter, insbesondere die Pflegekräfte, die die Klienten natürlich auch während der Corona-Pandemie zu Hause besuchen, stünden im Moment vor ganz besonderen Herausforderungen. Logistisch, psychisch, körperlich.
„Wir sind besorgt, aber gut vorbereitet“
Corona-Krise: Heide Park muss erneut Saisonstart verschieben

Corona-Krise: Heide Park muss erneut Saisonstart verschieben

Soltau – „Wann das Heide Park Resort seine Tore wieder öffnen wird, entscheidet sich nach Anordnung der Behörden“, heißt es in Donnerstag veröffentlichten Pressemeldung des Parks.
Corona-Krise: Heide Park muss erneut Saisonstart verschieben
Der Krieg kam noch einmal zurück

Der Krieg kam noch einmal zurück

Rethem - Von Fred Raczkowski. Als der Krieg nach Rethem kam: Über die Ostertage jährten sich die Ereignisse der „Schlacht um Rethem“ zum 75. Mal. Die Corona-Krise verhinderte auch hier aktuelle Gedenkfeiern für die Opfer in der Zeit vom 9. bis 19. April 1945.
Der Krieg kam noch einmal zurück
Böhmer Bänke stehen wieder

Böhmer Bänke stehen wieder

Böhme – Er ist die Zuverlässigkeit in Person. Jedes Jahr gegen Ende des Herbstes baut Friedrich Voss in Böhme Bänke, andere Sitzgelegenheiten und Tische ab und schleppt sie in seinen Schuppen.
Böhmer Bänke stehen wieder
Beim Abbiegen anderes Auto übersehen

Beim Abbiegen anderes Auto übersehen

Walsrode – Zwei Leichtverletzte und zwei nicht mehr fahrbereite Autos sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, auf der B 209, zwischen Walsrode und Bad Fallingbostel, in Höhe der Uetzinger Straße, ereignete.
Beim Abbiegen anderes Auto übersehen
Mit 2,6 Promille auf anderes Auto aufgefahren

Mit 2,6 Promille auf anderes Auto aufgefahren

Bad Fallingbostel – Ein 39-jähriger Autofahrer aus Hamburg verursachte am Dienstagabend unter Alkoholeinfluss einen Verkehrsunfall auf der Autobahn  7, Fahrtrichtung Hamburg, im Bereich Bad Fallingbostel. Der Mann fuhr mit seinem Wagen auf dem linken Fahrstreifen auf ein Auto vor ihm auf, das mit etwa 110 Stundenkilometer unterwegs war.
Mit 2,6 Promille auf anderes Auto aufgefahren
Hoffnung auf Zeichen der Politik

Hoffnung auf Zeichen der Politik

Heidekreis – Über zwei Millionen Besucher kommen jährlich in die Freizeitparks des Heidekreises. Aber auch die Heideflächen animieren Hunderttausende von Menschen, ihren Kurzurlaub gerade hier zu verbringen. Derzeit ist es still geworden in der Heide. Niemand darf mehr kommen. Ostern wäre für die Freizeitparks ein erster wichtiger Höhepunkt mit Tausenden von Gästen gewesen. Aber Corona hat alles jäh gestoppt. Auf Anordnung der Bundesregierung sind die Parks bis zum 18. April geschlossen. Betroffen sind aber auch viele Hotels, Restaurants, Pensionen und Geschäfte, die geschlossen sind. In vielen Hotels wurde Kurzarbeit angemeldet. Die Unternehmen hoffen auf Zeichen aus Hannover oder Berlin, wie es mit dem Tourismus im Heidekreis weitergehen soll.
Hoffnung auf Zeichen der Politik
Unfall am Stauende

Unfall am Stauende

Soltau – Zu einem Unfall mit Verletzten kam es am Dienstag, gegen 5.40 Uhr, auf der A 7, Fahrtrichtung Hannover, Gemarkung Soltau. Ein 22-jähriger Lkw-Fahrer hatte das Stauende übersehen, war nahezu ungebremst auf den vor ihm stehenden Lkw aufgefahren und hatte diesen auf einen weiteren Lkw geschoben. Der Verursacher wurde lebensgefährlich verletzt, der 58-jährige Fahrer des zweiten Lkw zog sich schwere Verletzungen zu. Beide kamen mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser. Der Fahrer des dritten Lkw blieb unverletzt, teilt die Polizei mit. Die Autobahn musste zeitweise in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall am Stauende
Häuschen und Hecke brennen

Häuschen und Hecke brennen

Unruhig endete der Ostermontag für die Feuerwehr Walsrode. Gegen 18.30 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert, da in der Apfelallee ein Holzhäuschen und Teile einer Hecke brennen sollten. Bereits auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung zu erkennen, es gab sogar leichten Ascheregen beim Feuerwehrhaus. Unter Atemschutz wurden die Flammen bekämpft, aus dem Gartenhaus wurde eine Gasflasche geborgen. Am Nachmittag rückte die Ortfeuerwehr Dorfmark ebenfalls zu einer brennenden Hecke aus. Foto: Feuerwehr
Häuschen und Hecke brennen
Geköpfte Hecken in der Allermarsch

Geköpfte Hecken in der Allermarsch

Ahlden/Idsingen – „Leider lässt sich auch in diesem Jahr in der Allermarsch das traurige Ergebnis unsachgemäßer Heckenpflege betrachten.“ Dr. Antje Oldenburg, beim Nabu Heidekreis verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit, hat bei ihren Wanderungen durch die Natur gemeinsam mit ihrem Mann, dem Kreisvorsitzenden Klaus Todtenhausen, festgestellt, dass in vielen Bereichen weitverzweigte Heckensysteme vollständig zurückgeschnitten wurden.
Geköpfte Hecken in der Allermarsch
Lastwagen kracht nahezu ungebremst in Stauende - zwei Schwerverletzte

Lastwagen kracht nahezu ungebremst in Stauende - zwei Schwerverletzte

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten ist es am Dienstag gegen 5.40 Uhr auf der A7 bei Soltau gekommen. Die Fahrbahn in Richtung Hannover ist derzeit voll gesperrt.
Lastwagen kracht nahezu ungebremst in Stauende - zwei Schwerverletzte
Mia – das Kind der Stunde Null in Rethem

Mia – das Kind der Stunde Null in Rethem

Rethem - Von Fred Raczkowski. Vor 75 Jahren stand Rethem in Flammen. Nach tagelangem Beschuss durch die angreifenden Engländer erlebten die Menschen am 12. April 1945 dann so etwas wie eine kurze Atempause, bevor die britischen Panzer einen Tag später in die Stadt rollten. Doch zwischen Trümmern, Tod und Trauer gab es auch ein freudiges Ereignis: In einem Haus an der Langen Straße wurde ein Kind geboren – das Kind der Stunde Null in Rethem.
Mia – das Kind der Stunde Null in Rethem
Landsommer im Heidekreis

Landsommer im Heidekreis

Heidekreis – Besonders in außergewöhnlichen Zeiten sehnen sich Menschen nach Begegnung und Abwechslung. Daher planen die Gästeführer im Heidekreis zahlreiche Landsommer-Führungen für die Zeit von Mai bis November, um den Teilnehmern reizvolle alte Dörfer und die abwechslungsreiche Landschaft der Lüneburger Heide nahezubringen.
Landsommer im Heidekreis
Tafel versorgt auch über Ostern

Tafel versorgt auch über Ostern

Rethem - Von Erika Wennhold. Einiges ist nicht mehr, wie es war bei der Rethemer Tafel, doch der wichtigste Auftrag wird weiterhin erfüllt: die Versorgung einkommensschwacher Mitbürger mit Lebensmitteln. Die Leiterin der kirchlich organisierten Tafel, Antje Suhr, muss allerdings auf einen Teil ihrer Helfer verzichten: „Sie gehören zur Risikogruppe.“ Dennoch schafft sie irgendwie das Pensum. Was ihr dabei hilft: „Die Freude an dieser Aufgabe.“
Tafel versorgt auch über Ostern
Altes Gebäude birgt viele Überraschungen

Altes Gebäude birgt viele Überraschungen

Rethem – Das Leben steht derzeit an vielen Orten still. Aber nicht an allen: Im historischen Rethemer Rathaus wurde in den vergangenen Wochen intensiv gearbeitet und einiges geschafft. Über den Stand der Sanierung des alten Gebäudes informiert Samtgemeindebürgermeister Cort-Brün Voige.
Altes Gebäude birgt viele Überraschungen
Ein Besuch im Corona-Testzentrum: Was passiert dort eigentlich?

Ein Besuch im Corona-Testzentrum: Was passiert dort eigentlich?

Heidekreis – Bereits seit drei Wochen betreibt das Heidekreis-Klinikum im Auftrag und auf Bitte der Kassenärztlichen Vereinigung das Corona-Testzentrum (CTZ) für den Landkreis Heidekreis. Bis zum vergangenen Donnerstag wurden dort 550 Personen getestet und 750 Personen haben die Mitarbeiter kontaktiert. Die Proben gehen hauptsächlich zu einem externen Labor in Hamburg und dann dauert es zwei Tage, bis das Ergebnis vorliegt. Für unsere Zeitung hat Nina Bernard, Pressesprecherin des Heidekreis-Klinikums, Thomas S. (Name geändert) auf seinem Weg ins Testzentrum begleitet.
Ein Besuch im Corona-Testzentrum: Was passiert dort eigentlich?
Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher

Soltau – Polizeibeamte aus dem Heidekreis nahmen am Freitag in Vechta zwei mutmaßliche Tatverdächtige eines schweren Raubüberfalles fest, die im Verdacht stehen, im Sommer vergangenen Jahres eine damals 81-jährige Frau und ihren 58-jährigen Sohn bei einem Einbruch in Soltau brutal überwältigt und gefesselt zu haben.
Ehepaar brutal überfallen und gefesselt: Polizei fasst Einbrecher
Der Spargel wartet nicht

Der Spargel wartet nicht

Kirchwahlingen - Von Reike Raczkowski. Steffen Meyer schlägt die Folie zurück. Und tatsächlich, da lugen schon die ersten Spargelköpfe aus der Erde. „Jetzt sind es nur einige wenige. Aber am Wochenende wird es richtig losgehen.“ Vorfreude auf die Saison ist beim jungen Landwirt aber nicht zu spüren. Er ist angespannt. 60 bis 70 Mitarbeiter bräuchte er, um die Ernte wie gewohnt einzubringen. Aber nur 12 sind gekommen. Und das ist nur ein Problem von vielen, die die Corona-Krise für den Landwirt mit sich bringt.
Der Spargel wartet nicht
Erhalt der Einsatzbereitschaft hat Priorität

Erhalt der Einsatzbereitschaft hat Priorität

Heidekreis – Die Corona-Krise wirkt sich auf alle Lebensbereiche und Berufe aus. Da macht die Polizei im Heidekreis keine Ausnahme. Auch die Beamtinnen und Beamten stehen vor besonderen Herausforderungen. Wie sie diese meistern, darüber sprach unser Mitarbeiter Henning Leeske mit Polizeidirektor Stefan Sengel.
Erhalt der Einsatzbereitschaft hat Priorität
„Öde Gärten mit grünem Anstrich“

„Öde Gärten mit grünem Anstrich“

Walsrode – „Tag für Tag schreitet der Artenschwund voran, gehen Lebensräume, Tier- und Pflanzenarten unwiederbringlich verloren“, so Dr. Antje Oldenburg. Zur beginnenden Gartensaison möchte die Pressesprecherin des Naturschutzbundes (Nabu) Heidekreis, Gartenbesitzern daher ein paar Anregungen geben, wie sie die Artenvielfalt fördern können.
„Öde Gärten mit grünem Anstrich“
SoVD beantwortet Fragen über Whatsapp

SoVD beantwortet Fragen über Whatsapp

Heidekreis – Aufgrund der Corona-Krise baut der Sozialverband Deutschland (SoVD) in Niedersachsen seine Whatsapp-Beratung aus. Bislang berät Niedersachsens größter Sozialverband einmal im Monat zu den Themen Rente, Pflege, Behinderung, Gesundheit, Hartz IV und Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht über den Messenger-Dienst. Ab sofort stehen SoVD-Berater einmal die Woche für Fragen zur Verfügung. Das Whatsapp-Angebot ergänzt die Beratung des Verbandes per Telefon und E-Mail. Direkte Gespräche sind aufgrund der aktuellen Lage nicht möglich.
SoVD beantwortet Fragen über Whatsapp
Weltvogelpark Walsrode plant die Wiedereröffnung ab 24. April

Weltvogelpark Walsrode plant die Wiedereröffnung ab 24. April

Walsrode – Vor rund zwei Wochen hat der Weltvogelpark Walsrode seinen Saisonkalender angepasst, nachdem das Land Niedersachsen beschlossen hatte, jede Form von Versammlungsstätten vorübergehend zu schließen. Vorbehaltlich einer Veränderung der aktuellen Situation plant das Unternehmen nun den Saisonstart ab 24. April.
Weltvogelpark Walsrode plant die Wiedereröffnung ab 24. April
Einbrecher im Katasteramt

Einbrecher im Katasteramt

Bad Fallingbostel – In das Katasteramt an der Vogteistraße in Bad Fallingbostel stiegen Unbekannte in der Nacht zu Dienstag ein. Sie betraten sämtliche Räume und entwendeten Bargeld, teilt die Polizei mit. Der Versuch, in die Büroräume der Kreishandwerkerschaft Lüneburger Heide zu gelangen schlug fehl. Ebenso gelang es den Tätern nicht, in eine Zahnarztpraxis einzubrechen. Hinweise an den Zentralen Kriminaldienst in Soltau, Telefon 05191/93800.
Einbrecher im Katasteramt