Ressortarchiv: Heidekreis

Schnellbus: Visselhöveder und Walsroder Bürgermeister ziehen erste Bilanz

Schnellbus: Visselhöveder und Walsroder Bürgermeister ziehen erste Bilanz

Visselhövede/Walsrode – Einig sind sich beide Bürgermeister aus Visselhovede und Walsrode: Ralf Goebel und Helma Spöring hatten im vergangenen Jahr die Schnellbus-Linie zwischen den beiden Kommunen „angeschoben“, weil die Nachfrage aus der Bevölkerung immer größer wurde und die Walsroder eine preisgünstige Gelegenheit bekommen sollten, über „Vissel“ die Stadt Bremen zum Nahverkehrstarif zu erreichen. „Wir wollten etwas für die Region tun. Nach einem Jahr können wir feststellen, dass der Bus, der mehrfach am Tag zwischen Walsrode und Visselhövede verkehrt, angenommen wird. Fast 2000 Menschen haben ihn genutzt. Wir wollen dieses Angebot unbedingt aufrechterhalten.“
Schnellbus: Visselhöveder und Walsroder Bürgermeister ziehen erste Bilanz
Bewaffnetes Räuber-Trio überfällt Ehepaar und Tochter in deren Haus

Bewaffnetes Räuber-Trio überfällt Ehepaar und Tochter in deren Haus

Drei Einbrecher haben am Mittwoch eine dreiköpfige Familie überfallen. Ein Ehepaar bedrohten sie dabei mit einer Waffe, die Tochter versteckte sich derweil im Obergeschoss des Hauses. Nun sucht die Polizei nach Zeugen für diese Tat.
Bewaffnetes Räuber-Trio überfällt Ehepaar und Tochter in deren Haus
Grünes Netz: Rethem soll attraktiver werden

Grünes Netz: Rethem soll attraktiver werden

Rethem – „Das Ortsbild wird immer kahler.“ Rainer Berwardt ist nicht zufrieden damit, wie sich seine Stadt Rethem entwickelt. „Die Straßen wirken kalt, unpersönlich und wenig einladend. In Rethem lässt es sich wohnen, aber nicht leben“, fasst der 72-Jährige seinen Eindruck zusammen. Mit zwei Gleichgesinnten, Peter Jaspers und Arno Stege, strebt er einen Biotopverbund an, der sich mit der Aller und den Bachläufen von Alpe und Wölpe durch das Stadtbild zieht. Ein Einwohnerantrag nach dem niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetz soll den Plan durchsetzen.
Grünes Netz: Rethem soll attraktiver werden
Nachfolger händeringend gesucht

Nachfolger händeringend gesucht

Dorfmark/Fallingbostel – Heidi Bolecke kann nicht mehr. Die Vorsitzende des fast 900 Mitglieder starken SoVD-Ortsverbandes Dorfmark-Fallingbostel hat sich viele Verdienste um die sozialen Belange in beiden Orten erworben. Ihren letzten ganz großen Auftritt wird sie aber wohl bei der Weihnachtsfeier des SoVD am 6. Dezember (um 14 Uhr im Gasthaus „Zur Post“ in Dorfmark) haben und sich von ihren Mitgliedern verabschieden. „Es geht einfach nicht mehr, ich muss an meine Gesundheit denken. Und ich hoffe, dass mich meine Mitglieder verstehen“, berichtet sie.
Nachfolger händeringend gesucht
Auszeichnung als Umweltschule

Auszeichnung als Umweltschule

Benefeld – Die Freie Waldorfschule Benefeld erhielt erneut die nationale und internationale Auszeichnung als Umweltschule. In einem Festakt im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Ehestorf überreichte Kultusminister Grant Hendrik Tonne diese Würdigung. Bereits seit 2008 nimmt die Freie Waldorfschule Benefeld erfolgreich an dem Projekt teil. Schwerpunkte der Teilnahme lagen diesmal in den Themenbereichen Wasser und Biodiversität, berichtet die Benefelder Einrichtung in einer Pressemitteilung.
Auszeichnung als Umweltschule
„Wolfsbrand“: Flammen über der Schotenheide

„Wolfsbrand“: Flammen über der Schotenheide

Bosse/Rethem – Alarm in der Schotenheide: Über dem Wolfsstein wird kurz vor 8 Uhr am Samstagmorgen eine Rauchwolke beobachtet. In dem großflächigen Waldgebiet bei Bosse scheint sich ein größerer Waldbrand zu entwickeln. Sofort werden die Ortswehren aus der näheren Umgebung alarmiert, Einsatzkräfte aus Rethem, Frankenfeld, Bosse, Eilte, Ahlden, Nienhagen und Gilten eilen zum Brandort.
„Wolfsbrand“: Flammen über der Schotenheide
Feuerwehr-Großübung in der Samtgemeinde Rethem

Feuerwehr-Großübung in der Samtgemeinde Rethem

Gut 350 Feuerwehrleute aus den Samtgemeinden Rethem, Ahlden und Schwarmstedt waren am Samstag bei einer Großübung mit dem Namen „Wolfsbrand“ in der Schotenheide im Einsatz.
Feuerwehr-Großübung in der Samtgemeinde Rethem
Schlag gegen Einbrecherbande: drei Festnahmen

Schlag gegen Einbrecherbande: drei Festnahmen

Intensive Ermittlungen des bei der Polizeiinspektion Heidekreis eingerichteten Sachgebietes Wohnungseinbruchdiebstahl haben am 1. Oktober zur Festnahme dreier mutmaßlicher Wohnhauseinbrecher geführt. Das Trio im Alter zwischen 25 und 32 Jahren wurde nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Quickborn auf frischer Tat in Hamburg festgenommen.
Schlag gegen Einbrecherbande: drei Festnahmen
Musikkabarett mit Überraschungen

Musikkabarett mit Überraschungen

Christian Felski (Gesang) und Timo Kreis (Klavier) präsentieren am Freitag, 25. Oktober, um 20 Uhr, im Rethemer Burghof ihr aktuelles Programm mit Liedern des bekannten deutschen Klavierkabarettisten und Wortakrobaten Bodo Wartke.
Musikkabarett mit Überraschungen
Welche Baumarten haben eine Zukunft : Japanlärche und Winterlinde?

Welche Baumarten haben eine Zukunft : Japanlärche und Winterlinde?

Trockenheit, Borkenkäfer, Waldbrände, Stürme und andere besondere Wetterereignisse haben den heimischen Wäldern stark zugesetzt. Deswegen traf die Veranstaltung des Waldbesitzerverbandes Niedersachsen „Waldsterben in der Heide – Welche Baumarten haben noch eine Zukunft?“ auf großes Interesse. Mehrere Hundert Waldbesitzer waren in die Heidmark-Halle gekommen, um sich bei Vorträgen von Forstfachleuten über die Perspektiven ihres Waldes zu informieren.
Welche Baumarten haben eine Zukunft : Japanlärche und Winterlinde?
Müll illegal abgeladen

Müll illegal abgeladen

Wietzendorf – Eine Vielzahl von Altreifen hat ein Unbekannter zwischen Freitag und Samstag an der B 3 an einer Einmündung bei der Ortschaft Bockel illegal entsorgt. Wie der Polizei gemeldet wurde, lagen diese im Grünbereich neben der Fahrbahn. Es handelte sich um 25 Autoreifen unterschiedlicher Größen. Für den Transport muss ein größeres Fahrzeug oder ein Anhänger benutzt worden sein, schreibt die Polizei.
Müll illegal abgeladen
33 Fahrzeuge zu schnell

33 Fahrzeuge zu schnell

Walsrode – Nach Geschwindigkeitsmessungen der Polizei auf der A 27 am Walsroder Dreieck dürften einige Autofahrer demnächst Bußgeldbescheide erhalten. Messungen im Bereich einer 80er-Zone wurden am Mittwoch, zwischen 13.30 16 Uhr, durchgeführt. Das teilt die Polizei mit. Es wurden 33 Fahrzeuge gemessen, die sich nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzung hielten. Der Spitzenreiter wurde mit 123 Stundenkilometern gemessen. Das bedeutet eine Geldbuße von 240 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie ein Monat Fahrverbot. „Zu hohe oder nicht angepasste Geschwindigkeit ist immer noch eine der Hauptunfallursachen und ursächlich für Unfälle mit Personenschäden“, so die Polizei.
33 Fahrzeuge zu schnell
Von der Flugshow ins Liebesnest

Von der Flugshow ins Liebesnest

Walsrode – „Die Flugshow des Weltvogelparks Walsrode ist die größte ihrer Art in Europa. Neben Greifvögeln und Papageien gibt es hier auch Kronenkraniche zu bestaunen, die mit ihrer auffallenden, strohgelben und büschelförmig ausgebildeten Federkrone besonders prachtvoll aussehen.“ Das schreibt der Weltvogelpark in einer Pressemitteilung. Allerdings werde die Kronenkranichgruppe im Finale der Flugshow aktuell etwas kleiner: „Nicht selten nutzen die jungen Vögel die Gelegenheit, um sich mitten im Park abzusetzen und auf Brautschau zu gehen. Sie kehren dann erst nach einiger Zeit wieder zurück“, schmunzelt Janina Ehrhardt, Pressesprecherin Weltvogelpark Walsrode. Die Tiere bilden vermehrt Pärchen und Pfleger entdecken Eier im Nest – ein weiterer Erfolg in der Brutgeschichte des Weltvogelparks. Voraussichtlich werden ab dem Wochenende die Jungen in der Babystation zu bestaunen sein.
Von der Flugshow ins Liebesnest
Gewerbeparzellen auf dem Egra-Gelände: Suche nach Interessenten

Gewerbeparzellen auf dem Egra-Gelände: Suche nach Interessenten

Sechs neue Gewerbeflächen mit einer Größe zwischen 2500 und 6000 Quadratmetern stehen auf dem Egra-Gelände (25.000 Quadratmeter) an der Hainholzstraße in Rethem für Investoren bereit. Dieses bebaubare Areal ergänzen 20.000 Quadratmeter Bestandsfläche, die für Parkplätze, Grünflächen, Zufahrten und mehr vorgesehen sind. „Wir fangen jetzt mit der Vermarktung an“, erzählt Dieter Moll, der für die Koordination des gesamten Vorhabens zuständige Geschäftsführer der Egra (Energie- und Gewerbepark Rethem). Vier in den vergangenen Tagen aufgestellte Werbeschilder weisen an den Ortseingängen der Stadt auf die Flächen hin. „Natürlich hat auch niemand etwas dagegen, wenn jemand eine größere Parzelle haben möchte.“
Gewerbeparzellen auf dem Egra-Gelände: Suche nach Interessenten
Einbruch in Tankstelle

Einbruch in Tankstelle

Durch einen lauten Knall wurde ein Anwohner in der Nacht zu Mittwoch, gegen 2.50 Uhr, auf zwei Täter aufmerksam, die in eine Tankstelle an der Soltauer Straße eindrangen.
Einbruch in Tankstelle
Erweiterung der Stadtwerke Böhmetal

Erweiterung der Stadtwerke Böhmetal

Walsrode – Es wird sich einiges ändern rund um die Zentrale der Stadtwerke Böhmetal mitten in Walsrode: Gerade haben erste Bauarbeiten an einer neuen Verbindungsstraße begonnen, die den verlängerten Kleinen Graben im hinteren Teil des ehemaligen Postparkplatzes mit der Poststraße verbinden soll. Dafür wird der Rest des Kleinen Grabens direkt am Stadtwerk-Gebäude nur noch betriebsintern von den Mitarbeitern der Stadtwerke zu befahren sein.
Erweiterung der Stadtwerke Böhmetal
Wanderausstellung in Rethem

Wanderausstellung in Rethem

Der Landfrauenverein Rethem präsentiert im Zeitraum von Sonntag, 13. Oktober, bis Donnerstag, 14. November, zu den Öffnungszeiten des Landfrauen-Cafés im Burghof, sonntags von 14 bis 17 Uhr, die Wanderausstellung „Wir im Heidekreis – ankommen und bleiben“.
Wanderausstellung in Rethem
Zwergendünger nominiert

Zwergendünger nominiert

Zum zweiten Mal seit der Einführung der Spendenplattform „einfach-gut-machen.de/walsrode“ wählt eine Jury das „Projekt des Jahres“ aus. Das Gremium setzt sich aus Personen zusammen, die sich in den Bereichen des vielfältigen Engagements im südlichen Heidekreis auskennen: Joachim Homann, Vorsitzender des Sportbundes Heidekreis, Hans-Heinrich Wussow, Vorsitzender des Kreisschützenverbandes Fallingbostel, Ottomar Fricke, Superintendent des Kirchenkreises Walsrode, Richard Meyer, Kreisbrandmeister und Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Heidekreis, Matthias Schröder, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Walsrode, sowie Vorstandsmitglied Tim Nikelski.
Zwergendünger nominiert
Täter erbeuten Geld und Süßes

Täter erbeuten Geld und Süßes

Unbekannte Täter haben in der Nacht von Sonntag auf Montag die Tür zu einem Verwaltungsgebäude des Campingplatzes Rethemer Fähre aufgebrochen. 
Täter erbeuten Geld und Süßes
18-jähriger Autofahrer kollidiert mit Baum und stirbt

18-jähriger Autofahrer kollidiert mit Baum und stirbt

Ein Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang hat sich am Freitag auf der Kreisstraße 4 bei Bispingen ereignet. Ein 18-Jähriger kam dabei ums Leben.
18-jähriger Autofahrer kollidiert mit Baum und stirbt
„Kluge Köpfe für Klingbeil“

„Kluge Köpfe für Klingbeil“

Heidekreis – Nachdem der heimische Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil sein Projekt „Kluge Köpfe für Klingbeil“ bereits an drei Schulen in der Region vorgestellt hatte, folgten nun drei weitere. Am Gymnasium Munster, an der Freien Waldorfschule Benefeld und an den BBS Walsrode sprach der SPD-Politiker mit den Schülern über sein Mitmach-Projekt, mit dem er die Jugendlichen beim Klimaschutz einbeziehen möchte. Bis Anfang 2020 sollen sie Vorschläge zum Klimaschutz erarbeiten und anschließend präsentieren, so die Pressemitteilung.
„Kluge Köpfe für Klingbeil“
Zwischen Tradition und Moderne

Zwischen Tradition und Moderne

Bad Fallingbostel – Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge veranstaltet am Donnerstag, 24. Oktober, um 19.30 Uhr, ein Benefizkonzert mit dem Heeresmusikkorps Hannover im Bad Fallingbosteler Kursaal.
Zwischen Tradition und Moderne
Erntefest in Häuslingen

Erntefest in Häuslingen

Groß war der Ausnahmezustand beim Erntefestumzug. Mit über zehn Wagen aus drei Landkreisen beschallten die Musikanlagen der Teilnehmer das Allertal. Das Häuslinger Gruselkabinett wurde anschließend auf dem Festsaal zum schönsten Erntefestwagen gekürt.
Erntefest in Häuslingen
Gruselkabinett gewinnt

Gruselkabinett gewinnt

Groß Häuslingen – In Groß Häuslingen trat mit dem Erntefestumzug der Ausnahmezustand ein. Mit mehr als zehn liebevoll geschmückten Wagen zogen die Häuslinger und ihre Gäste zum Erntepaar Swetlana Jenner und Thomas Hestermann. Die beiden hatten schönstes Wetter bestellt. Musikanlagen gerade der jungen Teilnehmer beschallten das ganze Umfeld.
Gruselkabinett gewinnt
Kollision bei Überholmanöver: 71-jährige Autofahrerin schwer verletzt

Kollision bei Überholmanöver: 71-jährige Autofahrerin schwer verletzt

Schwer verletzt wurde eine Frau bei einem Verkehrsunfall am Samstagvormittag auf der Landesstraße 180 in der Nähe der Raststätte Allertal im Heidekreis.
Kollision bei Überholmanöver: 71-jährige Autofahrerin schwer verletzt
Betrunken auf dem Fahrrad

Betrunken auf dem Fahrrad

Schwarmstedt – Ein Pärchen traf bei einem Spaziergang auf einen augenscheinlich stark betrunkenen Radfahrer und hielt diesen davon ab, weiterzufahren. Das schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Der Mann war zuvor bereits diverse Male mit seinem Fahrrad gestürzt. Als die benachrichtigte Polizei eintraf, ergab ein Atemalkoholtest 2,62 Promille. Der 64-Jährige wurde zur Dienststelle nach Schwarmstedt gebracht, wo eine Blutprobe entnommen wurde. Es folgten eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr sowie die Untersagung der Weiterfahrt.
Betrunken auf dem Fahrrad
Autopanne führt zur Anzeige

Autopanne führt zur Anzeige

Soltau – Mit einem Motorschaden an seinem Opel blieb ein 35-jähriger rumänischer Staatsangehöriger aus Hamburg am Donnerstag, gegen 23 Uhr, auf dem Seitenstreifen der A 7 im Bereich Soltau, Richtung Hannover, liegen, schreibt die Polizei
Autopanne führt zur Anzeige
Aktion „Rethem auf Rädern“

Aktion „Rethem auf Rädern“

Rethem – Die Arbeiterwohlfahrt (Awo) und die SPD Rethem nahmen Bürgersteige im Rethemer Stadtgebiet unter die Lupe. Unterstützung erhielten sie bei der Aktion von einigen Personen, die auf Rollatoren oder Rollstühle angewiesen sind.
Aktion „Rethem auf Rädern“
Fröhlicher Festbeginn beim Boitzer Markt

Fröhlicher Festbeginn beim Boitzer Markt

Kirchboitzen – „Prost Jahrmarkt“, hieß es am Mittwoch, als Landrat Manfred Ostermann am „Domkreuger“ den Boitzer Markt mit einem gekonnten Faßbieranstich eröffnete. „Es ist meine Feuertaufe, ich habe mir vorher im Internet angesehen, wie man so etwas macht“, verriert Ostermann später. Alles klappte gut, wenig Bier spritzte auf den Boden. Gemeinsam mit Ortsvorsteher Christian Söder schenkte er zahlreiche Biere aus. Mehr als 100 Gäste hatten auf ihr frisch gezapftes Freibier gewartet.
Fröhlicher Festbeginn beim Boitzer Markt
Freie Fahrt auf sechs Spuren

Freie Fahrt auf sechs Spuren

Walsrode –Der sechsstreifige Ausbau der A7 zwischen Bad Fallingbostel und dem Autobahndreieck Walsrode ist fertiggestellt. Das feierten Politiker und Behördenvertreter am Mittwoch auf dem Parkplatz Wolfsgrund.
Freie Fahrt auf sechs Spuren
Kirchboitzer Sülzenmarkt mit Faßbieranstich eröffnet

Kirchboitzer Sülzenmarkt mit Faßbieranstich eröffnet

„Prost, Markt!“ hieß es an einem sonnigen Mittochmorgen, als Landrat Manfred Ostermann pünktlich um 10 Uhr am „Domkreuger“ in Kirchboitzens neuem Ortsmittelpunkt- mit ganz neuer Terrasse vor dem Hotel- den Kirchboitzer Sülzenmarkt mit einem gekonnten Bierfass-Anstich eröffnete. „Es ist meine Feuertaufe, ich habe es mir vorher im Internet angesehen, wie man so etwas macht“, verriet Ostermann später.
Kirchboitzer Sülzenmarkt mit Faßbieranstich eröffnet
Schaum und Eier auf Polizeiautos

Schaum und Eier auf Polizeiautos

Walsrode – Im Bereich vor der Walsroder Polizeiwache positionierten und präparierten Unbekannte einen Feuerlöscher so, dass austretender Löschschaum zwei in unmittelbarer Nähe parkende Polizeifahrzeuge teilweise bedeckte. Darüber hinaus bewarfen die Täter die Einsatzfahrzeuge mit Eiern, schreibt die Polizei. Der Vorfall ereignete sich in der Nacht von Montag zu Dienstag und wurde um 0.45 Uhr bemerkt. Es wird wegen Sachbeschädigung ermittelt. Hinweise hierzu nimmt die Polizei Walsrode unter der Telefonnummer 05161/984480 entgegen.
Schaum und Eier auf Polizeiautos
Baum fällt auf Autobahn

Baum fällt auf Autobahn

Walsrode – Glück im Unglück hatten am Montag, gegen 5.35 Uhr, drei Verkehrsteilnehmer auf der A 7 bei Walsrode. Ein Baum war durch starken Wind umgeweht und lag auf dem rechten und mittleren Fahrstreifen, teilt die Polizei mit. Die drei Fahrer waren in Richtung Hannover unterwegs und kollidierten mit dem Baum. Verletzt wurde zum Glück niemand. An den zwei Autos und einem Kleintransporter entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die Feuerwehren Krelingen und Hodenhagen räumten den Baum von der Fahrbahn.
Baum fällt auf Autobahn
„Arbeiten und Wohnen“

„Arbeiten und Wohnen“

Walsrode – 20 Architektur-Studenten der Hochschule Buxtehude werden in den kommenden Wochen mehrfach zu Gast in der Stadt Walsrode sein. Sie sollen nach den Vorstellungen der städtischen Verwaltung Ideen für ein Baugebiet in Vorwalsrode entwickeln. Dort werden nach dem Weggang der Raiffeisen Centralheide nach Kirchboitzen und der Agravis nach Honerdingen größere Flächen für eine neue städtebauliche Ansiedlung frei.
„Arbeiten und Wohnen“
„Studio 78“: Männer treten auf 24-Jährigen ein – Disco-Besucher stören Polizei

„Studio 78“: Männer treten auf 24-Jährigen ein – Disco-Besucher stören Polizei

Ein 24-jähriger Mann ist vor der Discothek „Studio 78“ in Walsrode zusammengeschlagen und getreten worden. Weitere Besucher der Disco störten den Einsatz der Polizei.
„Studio 78“: Männer treten auf 24-Jährigen ein – Disco-Besucher stören Polizei