Ressortarchiv: Heidekreis

Flohmarkt in Düshorn

Flohmarkt in Düshorn

Beim Flohmarkt in Düshorn wurden auch dieses Mal wieder  Tausende Besucher erwartet. Bei schönem Wetter ließ es sich am Samstag gut Schnäppchen machen - zum 44. Mal bereits.
Flohmarkt in Düshorn
79-jähriger stirbt bei Unfall

79-jähriger stirbt bei Unfall

Buchholz/Aller – Zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang kam es am Freitagmorgen, gegen 7.55 Uhr, auf der B 214, Schwarmstedt in Richtung Buchholz/Aller. Das teilt die Polizei mit.
79-jähriger stirbt bei Unfall
Sperrung des Bahnübergangs

Sperrung des Bahnübergangs

Walsrode – Das kann laut werden für die Anlieger rund um den Walsroder Bahnhof und besonders im Bereich des Bahnübergangs Quintusstraße. In einer Information an „sämtliche Haushalte der Schulstraße“ kündigt das Unternehmen an, größere Baumaßnahmen durchführen zu lassen. Unter der Überschrift „Unsere Baustelle kann schon mal zur echten Nervensäge werden“, erfahren die Anlieger, dass auch während der Nacht mit Arbeiten an den Gleisen zu rechnen ist. Leider ist auf den Zetteln ein zu früher Termin genannt.
Sperrung des Bahnübergangs
Simon & Jan mit Vorpremiere des neuen Programms im Burghof

Simon & Jan mit Vorpremiere des neuen Programms im Burghof

Rethem – Das Publikum darf sich am Sonntag, 15. September, um 20 Uhr, ein Bild davon machen, was beim Liedermaching-Duo „Simon & Jan“ geschehen ist. „Ist das Foto ein Trugschluss? Oder wird am Ende doch alles gut?“ So verheißt es zumindest das neue Programm, das das Duo in einer Vorpremiere im Burghof Rethem präsentieren wird.
Simon & Jan mit Vorpremiere des neuen Programms im Burghof
Lkw-Fahrer mit 2,66 Promille

Lkw-Fahrer mit 2,66 Promille

Bad Fallingbostel – Polizisten kontrollierten am Mittwoch, gegen 13.30 Uhr, auf der A 7 im Bereich Bad Fallingbostel den Fahrer eines Lkws. Zeugen hatten gemeldet, dass das Fahrzeug in erheblichen Schlangenlinien unterwegs sei. Ein Atemalkoholtest bei dem 59-jährigen Fahrer ergab 2,66 Promille. Ausfallerscheinungen zeigte der Mann nicht, so die Pressemitteilung.
Lkw-Fahrer mit 2,66 Promille
Jugendberufsagentur gestartet

Jugendberufsagentur gestartet

Die Agentur für Arbeit Celle und der Landkreis Heidekreis sind seit 2016 Vertragspartner zum Aufbau einer Jugendberufsagentur (JBA). Unter dem Motto „Gemeinsam mehr erreichen“ wurde das Ziel einer rechtskreisübergreifenden Beratung von Jobcenter, Agentur für Arbeit und Jugendberufshilfe verfolgt. Mitte August startete nun die JBA an den Berufsbildenden Schulen Soltau und Walsrode. Sie ist Anlaufstelle für junge Menschen im Alter von 14 bis 24 Jahren.
Jugendberufsagentur gestartet
Fitnessbad Walsrode öffnet erst Mitte Dezember

Fitnessbad Walsrode öffnet erst Mitte Dezember

Walsrode – Das Walsroder Fitnessbad, das sich zurzeit in einer Renovierungsphase befindet, kann statt im September erst wieder Mitte Dezember eröffnet werden. Stadtwerke-Geschäftsführer Martin Hack wies bei einer Ortsbesichtigung auf unerwartet vorgefundene Schäden im Beton des Überlaufbereiches hin. „Wir mussten hier Stück für Stück aufwendig herausklopfen lassen. Das hat viel Zeit gekostet.“ Und daher sei der ursprüngliche Termin nicht zu halten gewesen.
Fitnessbad Walsrode öffnet erst Mitte Dezember
Verträge für das Ankunftszentrum in Oerbke unterschrieben

Verträge für das Ankunftszentrum in Oerbke unterschrieben

Bad Fallingbostel – „Ich bin mit dieser Entwicklung sehr zufrieden“, sagte Fallingbostels Bürgermeisterin Karin Thorey im Ankunftszentrum Bad Fallingbostel-Oerbke, nachdem Vertreter des Bundeswehr-Dienstleistungszentrums und der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen einen Mitbenutzungsvertrag von Teilen des Kasernengeländes zur Unterbringung von Asylbegehrenden und Flüchtlingen um weitere drei Jahre verlängert haben.
Verträge für das Ankunftszentrum in Oerbke unterschrieben
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall am Stauende auf A7

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall am Stauende auf A7

Bei einem Unfall auf der A7 bei Walsrode ist am Dienstag ein Autofahrer gestorben. Das Unglück ereignete sich am Ende eines Staus.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall am Stauende auf A7
Eltern der Kindertagesstätte Rethemer Arche sammeln Spenden

Eltern der Kindertagesstätte Rethemer Arche sammeln Spenden

Rethem – Die Kindertagesstätte Rethemer Arche feiert im kommenden Jahr ihren 25. Geburtstag. Aus diesem Anlass haben neun Mütter eine Elterninitiative gegründet, die den in die Jahre gekommenen Spielplatz der Einrichtung in der Wiedenburgstraße sanieren möchten. Sie haben einen Spendenaufruf gestartet, um die notwendigen Mittel einzuwerben.
Eltern der Kindertagesstätte Rethemer Arche sammeln Spenden
Alpe fällt auf weiten Strecken trocken

Alpe fällt auf weiten Strecken trocken

Rethem – Was auf dem nebenstehenden Foto aussieht wie ein Weg durch den Wald, ist in Wirklichkeit das trockene Bett der Alpe. Unser Leser Rainer Berwardt aus Rethem machte die Fotografie, um auf den Zustand des Entwässerungsbachlaufs aufmerksam zu machen.
Alpe fällt auf weiten Strecken trocken
Leckereien und jede Menge Informationen

Leckereien und jede Menge Informationen

Eilte – Für Claudia Bullmann war das vierte Fest der Bioland-Höfe der Region eine der größten Veranstaltungen, die der Biohof Eilte bisher veranstaltet hat. Weit über 1 000 Besucher waren gekommen und hatten die Möglichkeit, sich den Betrieb anzuschauen und die Produkte von zwölf weiteren Bio-Höfen aus der Region Heide-Weser zu probieren. Gefeiert wurde ein großes Sommerfest mit vielen Leckereien aus der Branche, die sich im Heidekreis spürbar weiterentwickelt.
Leckereien und jede Menge Informationen
Zugbegleiterin beleidigt

Zugbegleiterin beleidigt

Soltau – Zu einer Rangelei zwischen mehreren Personen kam es am Sonntag, zwischen 18 und 19 Uhr, in einem Erixx-Zug am Bahnhof Soltau. Ein 41-jähriger Mann aus Munster betrat mit Familie und Freunden den Zug und belästigte und beleidigte eine Zugbegleiterin auf sexueller Basis. Als Fahrgäste sich einmischten, kam es zur Auseinandersetzung, bei der auch Beteiligte leicht verletzt wurden, schreibt die Polizei. Grund für das Verhalten des Mannes war nach bisherigen Ermittlungen die Verspätung des Zuges. Selbst nach Eintreffen der Polizei beruhigte sich der Mann nicht, sondern zeigte ein hochaggressives Verhalten. Erst nach einer halben Stunde trat Entspannung ein.
Zugbegleiterin beleidigt
430 Teilnehmer am Königsschießen

430 Teilnehmer am Königsschießen

Nordkampen – Ein grandioses Kreisschützenfest feierten fast 1 600 Schützen in Nordkampen. Riesig war unter anderem die Zahl von genau 1 569 Schützen aus 62 Vereinen des Kreisschützenverbandes (KSV) Fallingbostel, die neben fünf Gastvereinen des KSV Verden und sieben musikalischen Gemeinschaften zum Festumzug angetreten waren.
430 Teilnehmer am Königsschießen
Ein Toter bei Verkehrsunfall

Ein Toter bei Verkehrsunfall

Bommelsen – Aus bisher ungeklärter Ursache kam ein 25-jähriger Walsroder am Samstag, kurz nach 3 Uhr, auf der K 17 zwischen den Ortschaften Woltem und Bommelsen von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Straßenbaum. Die sofort herbeigeeilten Rettungskräfte konnten beim Eintreffen leider nur noch den Tod des jungen Walsroders feststellen, schreibt die Feuerwehr.
Ein Toter bei Verkehrsunfall
Kreisschützenfest in Nordkampen mit 1 400 Teilnehmern

Kreisschützenfest in Nordkampen mit 1 400 Teilnehmern

Für den Vorsitzenden des Kreisschützenverbandes (KSV)
Kreisschützenfest in Nordkampen mit 1 400 Teilnehmern
Wintersport bei Sommerhitze

Wintersport bei Sommerhitze

Walsrode – Bei bestem Sommerwetter sicherten sich die Kämper Shooters das erste Wintersportevent seiner Art in Walsrode. Die Schützen aus Südkampen gewannen die erste Biathlon-Stadtmeisterschaft vor dem Volksbank Team und den Selbstläufern des TV Jahn Walsrode.
Wintersport bei Sommerhitze
Kreisschützenfest in Nordkampen

Kreisschützenfest in Nordkampen

Für den Krerisvorsitzenden des Kreisschützenverbandes (KSV) Fallingbostel, Hans-Heinrich Wussow, war das Kreisschützenfest in Nordkampen eines seiner letzten Amtsandlungen in seinem Amt.
Kreisschützenfest in Nordkampen
Walsrode: Erste Stadtmeisterschaft im Biathlon

Walsrode: Erste Stadtmeisterschaft im Biathlon

In Walsrode fand die erste Stadtmeisterschaft im Biathlon statt. Bei sommerlichen Temperaturen mussten die Teilnehmer im Thorax Trainer den Landlauf simulieren und anschließend fünf Schüsse ins Schwarze treffen. Siegreich waren die Staffel Kämper Shooters und als bester Einzelteilnehmer Jannes Bosse, der die Heidestadt beim Finale der Deutschlandtour im Biathlonmekka Ruhpolding vertreten wird.
Walsrode: Erste Stadtmeisterschaft im Biathlon
Aggressiver Jugendlicher

Aggressiver Jugendlicher

Bispingen – Ein 15-Jähriger beleidigte und verletzte am Donnerstag, gegen 16.45 Uhr, einen Kunden eines Einkaufsmarktes an der Hauptstraße in Bispingen. Offenbar grundlos zeigte er dem Mann im Markt den Mittelfinger und schubste ihn, schreibt die Polizei. Kurze Zeit später setzte sich das Geschehen auf dem Parkplatz fort. Der Jugendliche sprang auf das Auto des Mannes zu. Als dieser ausstieg, schlug ihm der Täter unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Weitere Schläge konnte der Mann abwehren. Gegen den Jugendlichen wird wegen Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.
Aggressiver Jugendlicher
Postboten angefahren

Postboten angefahren

Soltau – Zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Postboten auf einem Fahrrad kam es am Mittwoch, 14. August, gegen 9.50 Uhr, an der Ecke Lüneburger Straße/ Freudenthalstraße in Soltau, schreibt die Polizei. Der Postbote befuhr den Radweg der Lüneburger Straße in Richtung Ortsausgang, als er von dem in die Freudenthalstraße abbiegenden Wagen angefahren wurde. Es handelte sich um einen kleinen, weißen Transporter mit Aufschrift. Der Fahrer und weitere Zeugen sollten sich bei der Polizei Soltau, Telefon 05191/93800, melden.
Postboten angefahren
Mehr im Sitzen genießen

Mehr im Sitzen genießen

Rethem – Fachkräftemangel, kein Nachfolger in Sicht, dem deutschen Handwerk ist bange vor der Zukunft. Klaus und Corinna Pohlmann, Inhaber der gleichnamigen Bäckerei in Rethem, sind da ganz anders aufgestellt. Und das macht den beiden Mut, zu investieren.
Mehr im Sitzen genießen
Beleidigt und geschubst: Jugendlicher greift Kunden an

Beleidigt und geschubst: Jugendlicher greift Kunden an

Offenbar grundlos wurde ein Kunde in einem Supermarkt in Bispingen von einem 15-Jährigen beleidigt und geschubst. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung und Beleidigung.
Beleidigt und geschubst: Jugendlicher greift Kunden an
Franz Müntefering in Walsrode: „Angetreten, um zu handeln“

Franz Müntefering in Walsrode: „Angetreten, um zu handeln“

Walsrode – Mehr als 200 Gäste waren gekommen, als Franz Müntefering, einer der bekanntesten deutschen Politiker, zum „Gespräch mit dem Bürger“ vor das Walsroder Rathaus kam. Eingeladen worden war er von SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil.
Franz Müntefering in Walsrode: „Angetreten, um zu handeln“
„Besser wird’s nicht“

„Besser wird’s nicht“

Bad Fallingbostel – Anselm Dybinski, Intendant der Niedersächsischen Musiktage, hat den Mut, mit einem besonderen Konzert in die Heidmark-Halle in Bad Fallingbostel zu gehen. Das östereichische Blechmusik-Ensemble Mnozil Brass wird das Publikum am Mittwoch, 25. September, ab 20 Uhr, mit gekonnter Blechmusik unterhalten.
„Besser wird’s nicht“
Schuppen gerät in Brand

Schuppen gerät in Brand

Dorfmark – An der Becklinger Straße in Dorfmark geriet in der Nacht zu Dienstag aus ungeklärter Ursache ein Schuppen in Brand. Das Feuer beschädigte auch die Terrassenüberdachung eines nahen Wohnhauses, schreibt die Polizei. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr löschte den Brand. Der Zentrale Kriminaldienst in Soltau ermittelt.
Schuppen gerät in Brand
Fußgänger angefahren

Fußgänger angefahren

Soltau – Zu einem Unfall zwischen einem Fußgänger und einem Auto soll es am Mittwoch, 14. August, gegen 13.45 Uhr, an der Querungshilfe der Straße Am Alten Stadtgraben in Soltau gekommen sein, teilt die Polizei mit. Der Fußgänger gab an, dass er fast die Fahrbahn überquert und den Bürgersteig erreicht habe, als er von einer silberfarbenen Limousine angefahren worden sei. Er sei bewusstlos liegengeblieben und durch hupende, vorbeifahrende Fahrzeuge wieder zu sich gekommen. Die Polizei geht davon aus, dass es Zeugen des Vorfalls gibt. Sie sollten sich bitte unter Telefon 05191/93800 melden.
Fußgänger angefahren
Das Besondere ist der Zusammenhalt

Das Besondere ist der Zusammenhalt

Nordkampen – Als im Sommer des Vorjahres ein Ausrichter für das Kreisschützenfest 2019 gesucht wurde, entschied sich Nordkampen: „Wir machen das.“ In einer Mitteilung des Vereins heißt es: „Ein solches Fest ist immer auch eine Herausforderung für ein so kleines Dorf. Aber das Besondere am Kreisschützenfest ist genau wie bei uns in Nordkampen der Zusammenhalt. Ob man sich bei den schier unzähligen Schießwettkämpfen oder auf den vielen Feiern des Schützenvereins trifft. Man ist immer in Gemeinschaft und jeder kann mitmachen. Ob jung oder alt, Sportschütze oder passives Mitglied, Dorf-Ureinwohner oder Nachbarn, die erst in unser idyllisches Dörfchen gezogen sind.“
Das Besondere ist der Zusammenhalt
Auspuffanlage entwendet

Auspuffanlage entwendet

Schneeheide – Die Auspuffanlage eines Audis, der in einer Grundstückseinfahrt in Schneeheide abgestellt war, stahlen Unbekannte am vergangenen Wochenende. Der Schaden wird der Polizei zufolge auf rund 500 Euro geschätzt.
Auspuffanlage entwendet
Kunstgenuss am Klostersee

Kunstgenuss am Klostersee

Walsrode - Von Fritz Bätje. Ein Großereignis am Walsroder Klostersee. Die Festspieloper Prag präsentierte Giuseppe Verdis Oper „Nabucco“. Etwas über 1 200 Besucher waren gekommen, die sich diesen Event nicht entgehen lassen wollten. Sie werden es nicht bereut haben. Veranstaltungen dieser Größenordnung sind selten in der Region.
Kunstgenuss am Klostersee
Buntes Programm für große und kleine Gäste

Buntes Programm für große und kleine Gäste

Hodenhagen – Mehr als 3 000 Gäste kamen zum traditionellen Brinkfest in Hodenhagen. Zunächst begeisterte ein sehr abwechslungsreiches Kinderprogramm viele kleine Besucher, die staunten, als der Stelzenläufer kam, kleine Preise gewannen und einfach einmal Geschicklichkeitsspiele ausprobieren durften.
Buntes Programm für große und kleine Gäste
Zwei Tote bei Unfall auf der A7

Zwei Tote bei Unfall auf der A7

Ein Unfall, bei dem zwei Personen starben, ereignete sich am Montag, gegen Mittag, auf der A 7, Richtung Hannover, zwischen der Anschlussstelle Westenholz und der Raststätte Allertal, teilt die Feuerwehr mit. Ein Ford Kuga aus dem Raum Minden wurde zwischen zwei Lkws eingeklemmt und zurück auf die linke Spur geschleudert. Die Lastwagen fuhren auf einen dritten Lkw auf. Die 54-jährige Beifahrerin und der Fahrer des Fords kamen ums Leben. Auch zwei Hunde im Auto starben. Ein Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Die A7 war für mehrere Stunden gesperrt. Foto: Feuerwehr
Zwei Tote bei Unfall auf der A7
Ein Abschied und ein Neuanfang

Ein Abschied und ein Neuanfang

Es war ein Abschied und ein Neuanfang in der Rethemer Kirche. Auf Wiedersehen sagten am Sonntag Pastor Hans Vespermann und sein Kollege Thorben Bernhard. Sie hatten die Kirchengemeinde Rethem seit Diedrich Petzold in den Ruhestand versetzt worden war, betreut und sich nach eigenen Worten wohl gefühlt. Bei den zahlreichen Gemeindemitgliedern war Wehmut zu spüren, vor allem als Diedrich Petzold zu Wort kam.
Ein Abschied und ein Neuanfang
Kollision zweier Autos auf der A 27

Kollision zweier Autos auf der A 27

Walsrode – Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr wurden am Sonntag, gegen 21.30 Uhr, zu einem Unfall auf die A 27 gerufen. Kurz hinter dem Parkplatz Hamwiede waren zwei Autos kollidiert.
Kollision zweier Autos auf der A 27
Brinkfest in Hodenhagen

Brinkfest in Hodenhagen

Mehr als 3000 Besucher haben am Samstag das traditionelle Brinkfest in Hodenhagen besucht. Am Nachmittag fand ein sehr abwechslungsreiches Kinderprogramm viele begeisterte kleine Gäste, die einfach mitmachen durften, staunten, als der Stelzenläufer kam, kleine Preise gewannen und einfach einmal ausprobieren durften, wenn es darum ging, Geschicklichskeitsspiele zu besteen. Abends dann die Bandes, die Musikfans aus der gesamten Umgebung an den Aller-Deich nach Hodenhagen lockten. Feine,aber auch fetzige Musik bei einem Fest, das nun schon 41 Jahre gefeiert wird. 250 Helferinnen und Helfer hatten das Brinkfest vorbereitet. "Wir sind ein gutes Team," sagte dann auch Vorsitzender Christian Körber, als er den auch schon traditionellen Spießbraten von Andreas Krieg, den es eigentlich schon immer gibt auf dem Brink an diesem Tag, probierte. Auch Bürgermeister Karl-Gerd Tamke kam mit einem Weinhändler, der das Fest schon immer versorgt auf den Brink, kurz bevor die Quizsendung "Kaum zu glauben" auf dem N3-Fernsehen zu sehen war, in dem der Bürgermeister als Kandidat auftrat. Alles möglich in Hodenhagen, auch an diesem Tag, wo das Wetter, obwohl mit 70 Prozent Regen angekündigt, relativ ruhig und warm blieb.
Brinkfest in Hodenhagen
Dieselduft zieht Treckerfans magisch an

Dieselduft zieht Treckerfans magisch an

Vethem – „Hier kann die junge Generation einmal sehen, wie mit Treckern und Maschinen noch vor 40 oder 50 Jahren in der Landwirtschaft im wahrsten Sinne des Wortes geackert worden ist“, war von einem älteren Besucher des Oldtimertreckertreffs zu hören. Er sei damals selbst noch aktiv gewesen und erinnere sich gerne an die alte Zeit der Bodenbearbeitung.
Dieselduft zieht Treckerfans magisch an
Oldtimertreff in Vethem

Oldtimertreff in Vethem

Ein rhythmisches Tuckern von Dieselmotoren auf Straßen in der Region um Vethem kündigte ab Mitte der vergangenen Woche das große Ereigniss im kleinen Dorf an: Das 16. Oldtimertreff zog viele Aussteller mit mehr als 800 Trecker und landwirtschaftlichen Maschinen an. Sie kamen aus einem Umkreis von mehr als 150 Kilometer und auch die einige tausend Besucher nahmen weite Wege in Kauf, um sich über die Landwirtschaft von damals zu informieren. Ein Rahmenprogramm sorgte für Unterhaltung, unter anderem wurden alte Arbeitstechniken gezeigt und Gaumenfreuden sorgten für Stärkung
Oldtimertreff in Vethem
Eine Frage der Sicherheit

Eine Frage der Sicherheit

Walsrode – In der Eckernworth ins Walsrode müssen bis zu 50 Buchen fallen, einige von ihnen mehr als 150 Jahre alt. Der Geschäftsführer der Stadtwerke, Martin Hack, dessen Mitarbeiter das Fällen übernehmen, räumt ein, dass es ein großer Verlust sei. Gleichzeitig spricht er von unabdingbaren Einschlägen – zur Sicherheit der Waldnutzer.
Eine Frage der Sicherheit
Geschichte in Bildern

Geschichte in Bildern

Wolfgang Weihs (74) hat mit seinen Fotografien Geschichte dokumentiert und auch geschrieben. Zum Beispiel beim Christopher-Street-Day 2017 in Berlin. „Ich stand dort gemeinsam mit Tausenden von Menschen im strömenden Regen. Wir waren allesamt völlig durchnässt. Ich packte meine Kamera ein. Plötzlich sah ich etwas, was mich so begeisterte, dass ich noch einmal abdrücken musste. Die Menschen tanzten im Regen und zogen auch eine Rollstuhlfahrerin in ihre Reihen, die so wunderbar mitmachte.“ Dieses Bild und dazu noch einige andere des früheren dpa-Fotografen zeigt das Hotel Anders Walsrode noch bis zum Monatsende im Haus Anders Tagung, montags bis freitags, 8 bis 16.30 Uhr. Foto: Weihs
Geschichte in Bildern
„Als der Brexit kam, bin ich in die Politik eingestiegen“

„Als der Brexit kam, bin ich in die Politik eingestiegen“

Hünzingen – Sie ist eine Newcomerin in der CDU Niedersachsen, 2017 erst so richtig in die Politik eingestiegen, ausgebildete Diplom-Sozialwissenschaftlerin, in Oldenburg geboren, beruflich in Hannover zu Hause – und sie machte es gut bei ihrem Referat vor fast 300 Besuchern des CDU-Sommerempfangs im Hünzinger Forellenhof: Mareike Wulf.
„Als der Brexit kam, bin ich in die Politik eingestiegen“
Anmelden zum zweiten Klimadinner

Anmelden zum zweiten Klimadinner

Walsrode – Zum zweiten Klimadinner laden das Kulturzentrum „mittendrin“ und die Energieagentur Heidekreis für Donnerstag, 22. August, 17 Uhr, junge Menschen zwischen 14 und 24 Jahren in die Nudelwerkstatt im „mittendrin“ in Walsrode ein. „Es soll in gemütlicher Runde klimafreundlich gekocht, gegessen und über verantwortungsvollen Konsum informiert und sich ausgetauscht werden“, erklärt Dominique Diederich, Leiter der Energieagentur, in einer Pressemitteilung. Die Teilnahme an der rund zweieinhalbstündigen Veranstaltung für junge Erwachsene ist kostenfrei.
Anmelden zum zweiten Klimadinner
100 Jahre Schützenverein in Bosse

100 Jahre Schützenverein in Bosse

Bosse – Zwei tolle Tage stehen den Bürgern von Bosse bevor: An diesem Wochenende wird gefeiert, und dazu gibt es einen besonderen Anlass: Der Schützenverein kann auf eine 100-jährige Geschichte zurückblicken. Deshalb hat man diesmal auch ein Zelt geordert, das auf dem großen Spielplatzgelände gegenüber dem Feuerwehrgerätehaus aufgeschlagen wird.
100 Jahre Schützenverein in Bosse
Philipp Wollek ist jetzt Pastor in Rethem

Philipp Wollek ist jetzt Pastor in Rethem

Rethem – Die Kirchengemeinde Rethem hat einen neuen Pastor. Philipp Wollek trat zum 1. August die Nachfolge von Diedrich Petzold an, der im Januar nach 16 Dienstjahren in dem Allerstädtchen aus gesundheitlichen Grünen vorzeitig in den Ruhestand verabschiedet wurde. Am Sonntag, 14 Uhr, wird Pastor Wollek von Superintendent Ottomar Fricke in der St.-Marien-Kirche in sein Amt eingeführt. Zeit, die vielen Kisten in der Pfarrwohnung auszupacken, bleibt da kaum.
Philipp Wollek ist jetzt Pastor in Rethem
Alte Landmaschinen und Musik

Alte Landmaschinen und Musik

Vethem – Am Wochenende wird Vethem wieder zum Mekka der Freunde von alten Traktoren und Landmaschinen. Um die 800 Besitzer der alten und faszinierenden Vehikel werden am Freitag und Samstag und Sonntag, 16. und 17. August, beim 16. Oldietreffen auf dem Sportplatz des Dorfes bei Walsrode erwartet.
Alte Landmaschinen und Musik
„Wir werden um das Kurhaus kämpfen“

„Wir werden um das Kurhaus kämpfen“

„Ich würde mir wünschen, dass es in Bad Fallingbostel endlich ein Wir-Gefühl gibt“, sagt Helmut König. Er ist von vielen Einwohnern der Stadt angesprochen worden, die das Kurhaus unbedingt erhalten wollen. „Ich freue mich, dass wir bereits über 950 Unterschriften für das Haus gesammelt und damit die vorgeschriebene Zahl für ein Bürgerbegehren erreicht haben.“
„Wir werden um das Kurhaus kämpfen“
Autobahn 7: Mann rast mit 179 km/h durch Baustelle

Autobahn 7: Mann rast mit 179 km/h durch Baustelle

Ein Raser ist mit schlappen 179 Stundenkilometern durch eine Baustelle bei Bad Fallingbostel gedüst. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit lag in dem Bereich bei 80 km/h. 
Autobahn 7: Mann rast mit 179 km/h durch Baustelle
Römischer Sieg in Dorfmark

Römischer Sieg in Dorfmark

Dorfmark – Beim Strandfest in Dorfmark herrschte wieder der Ausnahmezustand in der Heide. Ab 14 Uhr ging nix mehr an der Böhme und die Straßen waren gesperrt für den legendären Festumzug mit vielen kreativ und wunderschön geschmückten Wagen. Insgesamt 26 Vehikel präsentierten sich tausenden Zuschauern, von denen einige schon um 11 Uhr mit dem Frühschoppen begonnen hatten.
Römischer Sieg in Dorfmark
„Die Krelinger Heide ist fast tot“

„Die Krelinger Heide ist fast tot“

Dieter Heidmann und Jürgen Abenrieb kämpfen um ein ehemals wunderschönes Fleckchen Heidelandschaft und fordern: „Hier müssen Fachleute her!“ Der Landkreis ist schon eingeschaltet.
„Die Krelinger Heide ist fast tot“
Strandfest in Dorfmark

Strandfest in Dorfmark

Ausnahmezustand in Dorfmark! Beim Festumzug des Strandfestes Dorfmark war der ganze Ort auf den Beinen und die kreativen Mottowagen rangen um die Gunst der Zuschauer, um am Ende der Sieger im Wettbewerb der schönsten Teilnehmer zu sein. Anschließend feiern ließen alle das Strandfest auf dem Festplatz ausklingen.
Strandfest in Dorfmark
Kinder statt Kommerz im Zentrum

Kinder statt Kommerz im Zentrum

Häuslingen – Wenn zwei Veranstaltungen für Kinder am gleichen Tag in der Rethemer Samtgemeinde stattfinden, dann ist es kein Wunder, wenn die einen auf der Strecke bleiben. In diesem Fall war das die Rethemer Arbeiterwohlfahrt, deren Organisatoren am Sonnabend vergeblich auf der Minigolfanlage am Londypark auf Turnierteilnehmer warteten.
Kinder statt Kommerz im Zentrum