Ressortarchiv: Heidekreis

Auspuffanlage entwendet

Auspuffanlage entwendet

Schneeheide – Die Auspuffanlage eines Audis, der in einer Grundstückseinfahrt in Schneeheide abgestellt war, stahlen Unbekannte am vergangenen Wochenende. Der Schaden wird der Polizei zufolge auf rund 500 Euro geschätzt.
Auspuffanlage entwendet
Kunstgenuss am Klostersee

Kunstgenuss am Klostersee

Walsrode - Von Fritz Bätje. Ein Großereignis am Walsroder Klostersee. Die Festspieloper Prag präsentierte Giuseppe Verdis Oper „Nabucco“. Etwas über 1 200 Besucher waren gekommen, die sich diesen Event nicht entgehen lassen wollten. Sie werden es nicht bereut haben. Veranstaltungen dieser Größenordnung sind selten in der Region.
Kunstgenuss am Klostersee
Buntes Programm für große und kleine Gäste

Buntes Programm für große und kleine Gäste

Hodenhagen – Mehr als 3 000 Gäste kamen zum traditionellen Brinkfest in Hodenhagen. Zunächst begeisterte ein sehr abwechslungsreiches Kinderprogramm viele kleine Besucher, die staunten, als der Stelzenläufer kam, kleine Preise gewannen und einfach einmal Geschicklichkeitsspiele ausprobieren durften.
Buntes Programm für große und kleine Gäste
Zwei Tote bei Unfall auf der A7

Zwei Tote bei Unfall auf der A7

Ein Unfall, bei dem zwei Personen starben, ereignete sich am Montag, gegen Mittag, auf der A 7, Richtung Hannover, zwischen der Anschlussstelle Westenholz und der Raststätte Allertal, teilt die Feuerwehr mit. Ein Ford Kuga aus dem Raum Minden wurde zwischen zwei Lkws eingeklemmt und zurück auf die linke Spur geschleudert. Die Lastwagen fuhren auf einen dritten Lkw auf. Die 54-jährige Beifahrerin und der Fahrer des Fords kamen ums Leben. Auch zwei Hunde im Auto starben. Ein Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Die A7 war für mehrere Stunden gesperrt. Foto: Feuerwehr
Zwei Tote bei Unfall auf der A7
Ein Abschied und ein Neuanfang

Ein Abschied und ein Neuanfang

Es war ein Abschied und ein Neuanfang in der Rethemer Kirche. Auf Wiedersehen sagten am Sonntag Pastor Hans Vespermann und sein Kollege Thorben Bernhard. Sie hatten die Kirchengemeinde Rethem seit Diedrich Petzold in den Ruhestand versetzt worden war, betreut und sich nach eigenen Worten wohl gefühlt. Bei den zahlreichen Gemeindemitgliedern war Wehmut zu spüren, vor allem als Diedrich Petzold zu Wort kam.
Ein Abschied und ein Neuanfang
Kollision zweier Autos auf der A 27

Kollision zweier Autos auf der A 27

Walsrode – Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr wurden am Sonntag, gegen 21.30 Uhr, zu einem Unfall auf die A 27 gerufen. Kurz hinter dem Parkplatz Hamwiede waren zwei Autos kollidiert.
Kollision zweier Autos auf der A 27
Brinkfest in Hodenhagen

Brinkfest in Hodenhagen

Mehr als 3000 Besucher haben am Samstag das traditionelle Brinkfest in Hodenhagen besucht. Am Nachmittag fand ein sehr abwechslungsreiches Kinderprogramm viele begeisterte kleine Gäste, die einfach mitmachen durften, staunten, als der Stelzenläufer kam, kleine Preise gewannen und einfach einmal ausprobieren durften, wenn es darum ging, Geschicklichskeitsspiele zu besteen. Abends dann die Bandes, die Musikfans aus der gesamten Umgebung an den Aller-Deich nach Hodenhagen lockten. Feine,aber auch fetzige Musik bei einem Fest, das nun schon 41 Jahre gefeiert wird. 250 Helferinnen und Helfer hatten das Brinkfest vorbereitet. "Wir sind ein gutes Team," sagte dann auch Vorsitzender Christian Körber, als er den auch schon traditionellen Spießbraten von Andreas Krieg, den es eigentlich schon immer gibt auf dem Brink an diesem Tag, probierte. Auch Bürgermeister Karl-Gerd Tamke kam mit einem Weinhändler, der das Fest schon immer versorgt auf den Brink, kurz bevor die Quizsendung "Kaum zu glauben" auf dem N3-Fernsehen zu sehen war, in dem der Bürgermeister als Kandidat auftrat. Alles möglich in Hodenhagen, auch an diesem Tag, wo das Wetter, obwohl mit 70 Prozent Regen angekündigt, relativ ruhig und warm blieb.
Brinkfest in Hodenhagen
Dieselduft zieht Treckerfans magisch an

Dieselduft zieht Treckerfans magisch an

Vethem – „Hier kann die junge Generation einmal sehen, wie mit Treckern und Maschinen noch vor 40 oder 50 Jahren in der Landwirtschaft im wahrsten Sinne des Wortes geackert worden ist“, war von einem älteren Besucher des Oldtimertreckertreffs zu hören. Er sei damals selbst noch aktiv gewesen und erinnere sich gerne an die alte Zeit der Bodenbearbeitung.
Dieselduft zieht Treckerfans magisch an
Oldtimertreff in Vethem

Oldtimertreff in Vethem

Ein rhythmisches Tuckern von Dieselmotoren auf Straßen in der Region um Vethem kündigte ab Mitte der vergangenen Woche das große Ereigniss im kleinen Dorf an: Das 16. Oldtimertreff zog viele Aussteller mit mehr als 800 Trecker und landwirtschaftlichen Maschinen an. Sie kamen aus einem Umkreis von mehr als 150 Kilometer und auch die einige tausend Besucher nahmen weite Wege in Kauf, um sich über die Landwirtschaft von damals zu informieren. Ein Rahmenprogramm sorgte für Unterhaltung, unter anderem wurden alte Arbeitstechniken gezeigt und Gaumenfreuden sorgten für Stärkung
Oldtimertreff in Vethem
Eine Frage der Sicherheit

Eine Frage der Sicherheit

Walsrode – In der Eckernworth ins Walsrode müssen bis zu 50 Buchen fallen, einige von ihnen mehr als 150 Jahre alt. Der Geschäftsführer der Stadtwerke, Martin Hack, dessen Mitarbeiter das Fällen übernehmen, räumt ein, dass es ein großer Verlust sei. Gleichzeitig spricht er von unabdingbaren Einschlägen – zur Sicherheit der Waldnutzer.
Eine Frage der Sicherheit
Geschichte in Bildern

Geschichte in Bildern

Wolfgang Weihs (74) hat mit seinen Fotografien Geschichte dokumentiert und auch geschrieben. Zum Beispiel beim Christopher-Street-Day 2017 in Berlin. „Ich stand dort gemeinsam mit Tausenden von Menschen im strömenden Regen. Wir waren allesamt völlig durchnässt. Ich packte meine Kamera ein. Plötzlich sah ich etwas, was mich so begeisterte, dass ich noch einmal abdrücken musste. Die Menschen tanzten im Regen und zogen auch eine Rollstuhlfahrerin in ihre Reihen, die so wunderbar mitmachte.“ Dieses Bild und dazu noch einige andere des früheren dpa-Fotografen zeigt das Hotel Anders Walsrode noch bis zum Monatsende im Haus Anders Tagung, montags bis freitags, 8 bis 16.30 Uhr. Foto: Weihs
Geschichte in Bildern
„Als der Brexit kam, bin ich in die Politik eingestiegen“

„Als der Brexit kam, bin ich in die Politik eingestiegen“

Hünzingen – Sie ist eine Newcomerin in der CDU Niedersachsen, 2017 erst so richtig in die Politik eingestiegen, ausgebildete Diplom-Sozialwissenschaftlerin, in Oldenburg geboren, beruflich in Hannover zu Hause – und sie machte es gut bei ihrem Referat vor fast 300 Besuchern des CDU-Sommerempfangs im Hünzinger Forellenhof: Mareike Wulf.
„Als der Brexit kam, bin ich in die Politik eingestiegen“
Anmelden zum zweiten Klimadinner

Anmelden zum zweiten Klimadinner

Walsrode – Zum zweiten Klimadinner laden das Kulturzentrum „mittendrin“ und die Energieagentur Heidekreis für Donnerstag, 22. August, 17 Uhr, junge Menschen zwischen 14 und 24 Jahren in die Nudelwerkstatt im „mittendrin“ in Walsrode ein. „Es soll in gemütlicher Runde klimafreundlich gekocht, gegessen und über verantwortungsvollen Konsum informiert und sich ausgetauscht werden“, erklärt Dominique Diederich, Leiter der Energieagentur, in einer Pressemitteilung. Die Teilnahme an der rund zweieinhalbstündigen Veranstaltung für junge Erwachsene ist kostenfrei.
Anmelden zum zweiten Klimadinner
100 Jahre Schützenverein in Bosse

100 Jahre Schützenverein in Bosse

Bosse – Zwei tolle Tage stehen den Bürgern von Bosse bevor: An diesem Wochenende wird gefeiert, und dazu gibt es einen besonderen Anlass: Der Schützenverein kann auf eine 100-jährige Geschichte zurückblicken. Deshalb hat man diesmal auch ein Zelt geordert, das auf dem großen Spielplatzgelände gegenüber dem Feuerwehrgerätehaus aufgeschlagen wird.
100 Jahre Schützenverein in Bosse
Philipp Wollek ist jetzt Pastor in Rethem

Philipp Wollek ist jetzt Pastor in Rethem

Rethem – Die Kirchengemeinde Rethem hat einen neuen Pastor. Philipp Wollek trat zum 1. August die Nachfolge von Diedrich Petzold an, der im Januar nach 16 Dienstjahren in dem Allerstädtchen aus gesundheitlichen Grünen vorzeitig in den Ruhestand verabschiedet wurde. Am Sonntag, 14 Uhr, wird Pastor Wollek von Superintendent Ottomar Fricke in der St.-Marien-Kirche in sein Amt eingeführt. Zeit, die vielen Kisten in der Pfarrwohnung auszupacken, bleibt da kaum.
Philipp Wollek ist jetzt Pastor in Rethem
Alte Landmaschinen und Musik

Alte Landmaschinen und Musik

Vethem – Am Wochenende wird Vethem wieder zum Mekka der Freunde von alten Traktoren und Landmaschinen. Um die 800 Besitzer der alten und faszinierenden Vehikel werden am Freitag und Samstag und Sonntag, 16. und 17. August, beim 16. Oldietreffen auf dem Sportplatz des Dorfes bei Walsrode erwartet.
Alte Landmaschinen und Musik
„Wir werden um das Kurhaus kämpfen“

„Wir werden um das Kurhaus kämpfen“

„Ich würde mir wünschen, dass es in Bad Fallingbostel endlich ein Wir-Gefühl gibt“, sagt Helmut König. Er ist von vielen Einwohnern der Stadt angesprochen worden, die das Kurhaus unbedingt erhalten wollen. „Ich freue mich, dass wir bereits über 950 Unterschriften für das Haus gesammelt und damit die vorgeschriebene Zahl für ein Bürgerbegehren erreicht haben.“
„Wir werden um das Kurhaus kämpfen“
Autobahn 7: Mann rast mit 179 km/h durch Baustelle

Autobahn 7: Mann rast mit 179 km/h durch Baustelle

Ein Raser ist mit schlappen 179 Stundenkilometern durch eine Baustelle bei Bad Fallingbostel gedüst. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit lag in dem Bereich bei 80 km/h. 
Autobahn 7: Mann rast mit 179 km/h durch Baustelle
Römischer Sieg in Dorfmark

Römischer Sieg in Dorfmark

Dorfmark – Beim Strandfest in Dorfmark herrschte wieder der Ausnahmezustand in der Heide. Ab 14 Uhr ging nix mehr an der Böhme und die Straßen waren gesperrt für den legendären Festumzug mit vielen kreativ und wunderschön geschmückten Wagen. Insgesamt 26 Vehikel präsentierten sich tausenden Zuschauern, von denen einige schon um 11 Uhr mit dem Frühschoppen begonnen hatten.
Römischer Sieg in Dorfmark
„Die Krelinger Heide ist fast tot“

„Die Krelinger Heide ist fast tot“

Dieter Heidmann und Jürgen Abenrieb kämpfen um ein ehemals wunderschönes Fleckchen Heidelandschaft und fordern: „Hier müssen Fachleute her!“ Der Landkreis ist schon eingeschaltet.
„Die Krelinger Heide ist fast tot“
Strandfest in Dorfmark

Strandfest in Dorfmark

Ausnahmezustand in Dorfmark! Beim Festumzug des Strandfestes Dorfmark war der ganze Ort auf den Beinen und die kreativen Mottowagen rangen um die Gunst der Zuschauer, um am Ende der Sieger im Wettbewerb der schönsten Teilnehmer zu sein. Anschließend feiern ließen alle das Strandfest auf dem Festplatz ausklingen.
Strandfest in Dorfmark
Kinder statt Kommerz im Zentrum

Kinder statt Kommerz im Zentrum

Häuslingen – Wenn zwei Veranstaltungen für Kinder am gleichen Tag in der Rethemer Samtgemeinde stattfinden, dann ist es kein Wunder, wenn die einen auf der Strecke bleiben. In diesem Fall war das die Rethemer Arbeiterwohlfahrt, deren Organisatoren am Sonnabend vergeblich auf der Minigolfanlage am Londypark auf Turnierteilnehmer warteten.
Kinder statt Kommerz im Zentrum
Deutsche Vizemeisterin Ronja Funck

Deutsche Vizemeisterin Ronja Funck

Walsrode/Lage – Beim Blockmehrkampf Lauf im nordrhein-westfälischen Lage ist Ronja Funck vom TV Jahn Walsrode am Wochenende in ihrer Altersklasse W15 deutsche Vizemeisterin geworden. Dabei erreichte die 15-Jährige eine neue persönliche Bestleistung und stellte gleichzeitig einen neuen Kreisrekord auf.
Deutsche Vizemeisterin Ronja Funck
„90 Prozent der Walsroder unterstützen uns“

„90 Prozent der Walsroder unterstützen uns“

Walsrode – Das Bündnis für den Erhalt des Heidekreis-Klinikums (HKK) in Walsrode geht in die Offensive. Am Freitag standen Klaus Kunold, Siegfried Jäger, Peter Werner und Dr. Dietrich Gentzen auf dem Walsroder Wochenmarkt und informierten viele Kunden.
„90 Prozent der Walsroder unterstützen uns“
Dorffest in Häuslingen

Dorffest in Häuslingen

Wieder einmal ein toll organisiertes und gut besuchtes Dorffest in Häuslingen. An die 100 Kinder jeder Altersklasse aus Nah und Fern machten mit.
Dorffest in Häuslingen
Stöckener Ehepaar Raczkowski bietet Schleiereulen Platz unter dem eigenen Dach

Stöckener Ehepaar Raczkowski bietet Schleiereulen Platz unter dem eigenen Dach

Stöcken - Von Katrin Preuss. Wenn der Nachwuchs flügge ist und das Zuhause verlässt, dann kommt der Abschiedsschmerz. „Man hat schon so ein Leeres-Nest-Syndrom“, gibt Marianne Raczkowski lächelnd zu. Dabei ist es ganz egal, dass hier nicht von den eigenen Kindern, sondern von ausgeflogenen Schleiereulen die Rede ist.
Stöckener Ehepaar Raczkowski bietet Schleiereulen Platz unter dem eigenen Dach

Wer kann vermeintliche Beute zuordnen?

Walsrode – Im Zusammenhang mit den beiden im Juni dieses Jahres festgenommenen Brüdern, 33 und 37 Jahre alt (wir berichteten) erfolgten weiterführende, intensive Ermittlungstätigkeiten. Diese, so teilt die Polizei mit, mündeten unter anderem am vergangenen Dienstag in eine Durchsuchungsmaßnahme in einem Wohnhaus in Walsrode. Hierbei beschlagnahmten die Polizeibeamten weitere Gegenstände, die ebenfalls aus Einbruchdiebstählen stammen könnten. Bereits Anfang Juni hatten die Ermittler in Walsrode und Bad Fallingbostel vermeintliches Diebesgut und auch Drogen sichergestellt.
Wer kann vermeintliche Beute zuordnen?
Aus Abenteuerlust: Jungen werfen Steine von Brücke auf die A27

Aus Abenteuerlust: Jungen werfen Steine von Brücke auf die A27

Zwei minderjährige Jungen haben von einer Autobahnbrücke bei Walsrode (Heidekreis) Steine auf vorbeifahrende Autos geworfen. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand, wie die Polizei am Freitag mitteilte.
Aus Abenteuerlust: Jungen werfen Steine von Brücke auf die A27
Lernen im Vorbeigehen

Lernen im Vorbeigehen

Greta beißt mutig zu – und verzieht sofort das Gesicht. Rote Bete, das weiß sie nun, braucht sie nicht auf ihrem Speiseplan. Es bleibt nicht die einzige Erkenntnis, mit der sie, Lukas, Emma, Johannes, Max, Mara und Josefine am Mittag nach Hause gehen. So ein Ferienspaß-Vormittag auf dem Biohof Eilte ist eben lehrreich, selbst für Kinder, die auf dem Lande aufwachsen.
Lernen im Vorbeigehen
Radtour durch das Revier des Rodewalder Rudels

Radtour durch das Revier des Rodewalder Rudels

Rethem – Der Naturschutzbund Heidekreis (Nabu) bietet für Sonntag, 11. August, unter der Leitung von Dr. Antje Oldenburg eine Radtour durch das Revier des Rodewalder Rudels an. „Die circa 40 Kilometer lange Entdeckungsreise führt durch die abwechslungs- und artenreiche Kulturlandschaft zwischen Aller und Weser südlich des Allerstädtchens Rethem, die vielen seltenen Tier- und Pflanzenarten einen idealen Lebensraum bietet“, wirbt Oldenburg für die Tour.
Radtour durch das Revier des Rodewalder Rudels
Elvis wacht über allem

Elvis wacht über allem

Die heißen Tage haben die Strauße auf ihrer 2,5 Hektar großen Farm am Rande von Vierde ganz gut überstanden. Jeden Tag seien große Wasserbehälter zu den Wiesen gebracht worden, berichtet Betreiber Marcel Hambruch. In vielen Pfützen hätten sich die Tiere erfrischen und die Hitze dann besser ertragen können.
Elvis wacht über allem
Erikas fahren kostenlos mit der Böhmetalbahn

Erikas fahren kostenlos mit der Böhmetalbahn

„Wir haben gut zu tun“, sagt Carsten Recht von der Böhmetalbahn, der zufrieden eine Zwischenbilanz für die Bahn in Altenboitzen zieht. Für Sonntag, 11. August, kündigt er gleich noch ein ganz besonderes Highlight an: „Dann findet bei uns der Erika-Tag statt. Alle Gäste, die den Vornamen Erika tragen, dürfen die Bahn dann kostenlos benutzen.“
Erikas fahren kostenlos mit der Böhmetalbahn
Kantersieg für Panning-Team

Kantersieg für Panning-Team

Rethem – Mit einem 7:1-Kantersieg beim SV Veersetal zogen die Kicker vom SV Viktoria Rethem in die dritte Runde des Kreispokals ein. Danach hatte es zunächst nicht ausgesehen, denn es waren die Gastgeber, die in der 14. Minute in Führung gingen. Allerdings konnten sie sich nicht lange über diesen Vorsprung freuen, denn neun Minuten später gelang Tobias Zeh der Ausgleich, Ahmet Sezgin und Dennis Rolif sorgten bis zum Seitenwechsel für eine 1:3-Führung.
Kantersieg für Panning-Team
Häuslingen feiert

Häuslingen feiert

Im Wesentlichen für den Nachwuchs gedacht, hat sich das Kinderfest in Häuslingen längst zum Spaß für die ganze Familie gemausert.
Häuslingen feiert
Verdi am Klostersee

Verdi am Klostersee

Walsrode – Für Opernfreunde und solche, die es werden wollen, verwandelt das Paulis Veranstaltungsbüro in Kooperation mit Great Performances Kiel die Grünfläche am Walsroder Klostersee am Freitag, 16. August, in eine große Konzertarena. Gespielt wird „Nabucco“ von Guiseppe Verdi. Um Lust auf diese Inszenierung zu machen, führte Paulis ein Interview mit der künstlerischen Leiterin Melinda Thompson.
Verdi am Klostersee
Schuppen brennen in Munster - Enten und Gänse kommen in Flammen um

Schuppen brennen in Munster - Enten und Gänse kommen in Flammen um

Die Feuerwehr ist am Montag gleich zu mehreren brennenden Schuppen in Munster alarmiert worden. Menschen wurden dabei nicht verletzt. Allerdings sind Enten und Gänse bei den Bränden verstorben.
Schuppen brennen in Munster - Enten und Gänse kommen in Flammen um
Ginseng leidet unter der Trockenheit

Ginseng leidet unter der Trockenheit

Alle Leckermäuler kamen beim Beerenfest in Bockhorn voll auf ihre Kosten. Regionale Anbieter von selbsterzeugten Lebensmitteln lockten viele Besucher auf die Gingsengfarm, denen eine breite Palette an schmackhaften und gesunden Lebensmitteln angeboten wurden. Im Mittelpunkt stand die Heidelbeere, die es in allen kulinarischen Variantionen von Eis bis zur Kartoffelpuffersauce gab.
Ginseng leidet unter der Trockenheit
Beerenfest der Gingsengfarm in Bockhorn

Beerenfest der Gingsengfarm in Bockhorn

In Bockhorn stand am Sonntag alles im Zeichen der Beeren. Besonders im Fokus war dabei die Heidelbeere, die es in allen möglichen kulinarischen Variantionen vom Gelato bis zur Kartoffelpuffersauce gab. Mit einer gemütlichen Pferdekutschenfahrt konnte außerdem die Gingsengfarm erkundet werden, um alles wissenswerte über die gesunde Knolle zu erfahren. Viele Besucher des malerischen Hofes in der Heide genossen einfach das gastfreundliche Ambiente bei leckeren regionalen Leckereien.
Beerenfest der Gingsengfarm in Bockhorn
Quintusstraße: Ausbau verzögert sich

Quintusstraße: Ausbau verzögert sich

Der seit Jahren geplante Ausbau der Quintusstraße in Walsrode verzögert sich jetzt noch einmal. Auf Anfrage teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit, dass die umfangreiche Maßnahme nun frühestens 2022 gestartet wird.
Quintusstraße: Ausbau verzögert sich
Feuerwehr warnt vor Einsatz von Gasbrennern

Feuerwehr warnt vor Einsatz von Gasbrennern

Ein gemeldeter Heckenbrand im Wohngebiet „Rethemer Fähre“ war am frühen Freitagabend, 17.13 Uhr, der Grund für das Ausrücken der Ortswehren Altenwahlingen und Häuslingen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war das Feuer bereits unter Kontrolle. Umsichtige Nachbarn hatten sofort mit Feuerlöscher und Gartenschlauch das Feuer bekämpft.
Feuerwehr warnt vor Einsatz von Gasbrennern
Ballen brennen in Häuslingen

Ballen brennen in Häuslingen

In der Nacht zu gestern gerieten aus bislang ungeklärter Ursache in Häuslingen an der Hauptstraße circa 280 Strohballen in Brand. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Häuslingen, Rethem, Altenwahlingen und Bierde konnten ein Übergreifen der Flammen auf ein weiteres Strohballenlager sowie umstehende Bäume verhindern
Ballen brennen in Häuslingen
280 Strohballen brennen in Häuslingen

280 Strohballen brennen in Häuslingen

Weit mehr als 200 Strohballen sind in der Nacht zu Sonntag in Häuslingen in Brand geraten. Die L159 musste für die Löscharbeiten teilweise voll gesperrt werden.
280 Strohballen brennen in Häuslingen
Gefährliche Flucht: Audi-Fahrer rast mit 200 Sachen vor der Polizei davon

Gefährliche Flucht: Audi-Fahrer rast mit 200 Sachen vor der Polizei davon

Ein unbekannter Audi-Fahrer ist am Freitag vor der Polizei geflüchtet und hat dabei andere Verkehrsteilnehmer stark gefährdet. Zuletzt wurde der Wagen in Walsrode gesehen.
Gefährliche Flucht: Audi-Fahrer rast mit 200 Sachen vor der Polizei davon
Das meiste schwer erkämpft

Das meiste schwer erkämpft

Bosse - Von Henning Leeske. Nach einem Höchstwert von 34,4 Prozent Frauen im niedersächsischen Landtag von 2003 bis 2008 sank der Anteil der weiblichen Abgeordneten stetig bis auf den aktuellen Tiefstwert von 27,7 Prozent nach der letzten Niedersachsenwahl im Jahre 2017. Das war für die Landesvorsitzende der Frauenunion (FU), Ute Krüger-Pöppelwiehe, Grund genug, ein Zeichen für die Parität in den Parlamenten zu setzen.
Das meiste schwer erkämpft
„Dies Jahr vortreffliche Erdtuffeln“

„Dies Jahr vortreffliche Erdtuffeln“

Rethem - Von Fred Raczkowski. Bei ihrer Arbeit im Rethemer Stadtarchiv stellen August Jahns und Horst Ude immer mal wieder „Jubiläumsdaten“ fest. So zum Beispiel das Jahr 1754: In jener Zeit, also vor 265 Jahren, begann in Rethem der Kartoffelanbau. Aus alten Urkunden geht hervor, dass sich die Dorfgeschworenen damals im Frühjahr zu einer Versammlung trafen, um sich über erste Erfahrungen mit dem Anbau auszutauschen.
„Dies Jahr vortreffliche Erdtuffeln“

Üblicher Anstieg der Arbeitslosigkeit

Walsrode/Heidekreis – Im Heidekreis waren nach Angaben der Agentur für Arbeit Ende Juli 3 986 arbeitslose Personen gemeldet und damit 167 Personen (4,4 Prozent) mehr als im Vormonat. Der Vergleich zum Vorjahr zeigte einen Anstieg um 41 Person (1,0 Prozent). Die Arbeitslosenquote stieg auf 5,2 Prozent. Vor einem Jahr betrug die Quote 5,3 Prozent.
Üblicher Anstieg der Arbeitslosigkeit
35-Jährige kommt von Straße ab und prallt gegen Baum

35-Jährige kommt von Straße ab und prallt gegen Baum

Eine 35-jährige Frau ist am Mittwochnachmittag mit ihrem Auto in Soltau verunglückt. Bei dem Unfall zog sie sich leichte Verletzungen zu. Die Straße war zeitweise voll gesperrt.
35-Jährige kommt von Straße ab und prallt gegen Baum