Ressortarchiv: Heidekreis

Aktionskreis zum Erhalt des Heidekreis-Klinikums in Walsrode ruft zur Demo auf

Aktionskreis zum Erhalt des Heidekreis-Klinikums in Walsrode ruft zur Demo auf

Walsrode/Heidekreis – Der Düshorner Kreistagsabgeordnete Klaus Kunold war in der Haushaltssitzung des Kreistages im November 2018 der Einzige, der aufstand und sich gegen ein neues Heidekreis-Klinikum auf der grünen Wiese aussprach. „Das kann ich nicht vertreten,“ sagte der erfahrene Politiker seinerzeit.
Aktionskreis zum Erhalt des Heidekreis-Klinikums in Walsrode ruft zur Demo auf
Beerenfest auf der Flora-Farm

Beerenfest auf der Flora-Farm

Bockhorn – Flora-Farm und Partner laden für Sonntag, 4. August, 11 bis 18 Uhr, ein zum Fest rund um die reifen Ginseng- und Blaubeeren. Unter dem Motto „ Blau – Rot – Regional“ soll der Aktionstag vom Team der Flora-Farm und Partnern wie Heidjeria, dem Helkenhof, dem Dorfkrug Bockhorn, der Jägerschaft Fallingbostel und Gelato Michele mit Leben gefüllt werden.
Beerenfest auf der Flora-Farm
Der Weg vom Korn zum Brot

Der Weg vom Korn zum Brot

Der Spätsommer naht mit Riesenschritten. Die Ernte neigt sich dem Ende zu. Doch was geschieht mit dem eingebrachten Getreide?
Der Weg vom Korn zum Brot
Unfälle, Brände und Fehlalarme

Unfälle, Brände und Fehlalarme

Heidekreis – Bei sengender Hitze mussten die Feuerwehren im Heidekreis elf Einsätze abarbeiten. Am Sonnabend, um 6.08 Uhr, rückten die Ehrenamtlichen zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Supermarkt in Delmsen aus. Gegen 10.30 Uhr wurden die Feuerwehr Soltau, der Rettungsdienst und die Polizei zu einem schweren Verkehrsunfall auf die A 7 gerufen. Zwischen Soltau und Dorfmark war zwar niemand in einem Fahrzeug eingeklemmt, es waren aber fünf Personen verletzt worden. Daher wurde MANV 7 ausgelöst, das steht für Massenanfall von verletzten oder zu betreuenden Personen bis sieben Patienten.
Unfälle, Brände und Fehlalarme
Leben mit Alpakas

Leben mit Alpakas

Kirchwahlingen – Das Hoffest auf dem Alpakahof in Kirchwahlingen gehört zu den größten Anziehungspunkten in der Samtgemeinde Rethem. Im vergangenen Jahr war schon erstaunlich viel losgewesen. Doch als der Hof diesmal zu einer Erlebniswelt für die Sinne wurde, war das Interesse noch viel größer.
Leben mit Alpakas
Hoffest auf dem Alpakahof in Kirchwahlingen

Hoffest auf dem Alpakahof in Kirchwahlingen

Viel los beim Hoffest des Alpakahofs in Altenwahlingen: Mächtiger Trubel, weit über 1000 Besucher. Das ganze Dorf war zugeparkt, es war schwer, noch einen Parkplatz zu finden.
Hoffest auf dem Alpakahof in Kirchwahlingen
Farbintensiv, faszinierend und vielseitig

Farbintensiv, faszinierend und vielseitig

Bosse – „Tierisch und abstrakt“ haben sich Sylvia Jastremski und Christine Tschöke als Motto für ihre vielseitige Ausstellung im Bosser Allerhof ausgesucht.
Farbintensiv, faszinierend und vielseitig
Beachvolleyballturnier

Beachvolleyballturnier

Rethem – In Rethem wird es auch in diesem Jahr wieder ein Beachvolleyballturnier geben. Termin ist Samstag, 31. August. Teilnehmen können alle Teams, die Lust haben, nur zum Spaß zu spielen. Die Regelauslegung steht bei diesem Turnier eher im Hintergrund.
Beachvolleyballturnier
Von Rethem nach Wangerooge

Von Rethem nach Wangerooge

Wangerooge/Rethem – Karotten-Mango-Suppe, gebratener Felsenoktopus und Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern. Als der Rethemer Maik Spyrou nach seiner achtjährigen Bundeswehrzeit 2006 zunächst eine Ausbildung zum Versicherungsfachwirt absolvierte und schließlich gemeinsam mit seiner Ehefrau Antje nach Wangerooge zog, war noch nicht abzusehen, dass er dort einmal Leiter eines gehobenen Restaurants sein würde und mit anderen Gastronomen im Mittelpunkt einer Doku-Soap stehen würde.
Von Rethem nach Wangerooge
Immer wieder werden Nester entfernt

Immer wieder werden Nester entfernt

Heidekreis – Sie gelten als Botschafter des Sommers, Glücksbringer und Wetterpropheten und leben seit Jahrhunderten in der Region: Rauchschwalben, die in rasanten Flugmanövern durch offene Stall- und Scheunentüren flitzen, und Mehlschwalben, die knapp über der Wasseroberfläche Insekten jagen oder zwitschernd auf Telefondrähten und Antennen sitzen.
Immer wieder werden Nester entfernt
Erste Hilfe bei den Johannitern

Erste Hilfe bei den Johannitern

Schwarmstedt – Drei Tage Spiel, Spaß und jede Menge Informationen und Wissenswertes über die Erste Hilfe haben 37 Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren während des Ferienprogrammes der Jugend der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH) im Ortsverband Aller-Leine erlebt. Zunächst wurden die verschiedenen Verbandsarten gelernt, trainiert und die stabile Seitenlage geübt, schreiben die Johanniter. Wer weiß schon, wie man einem bewusstlosen Motorradfahrer den Helm richtig abnimmt oder wie bei Fremdkörpern in den Atemwegen geholfen wird? In drei Tagen lernten die Kinder die Module der Ersten Hilfe kennen und können sich nun „Zukunftsretter“ nennen.
Erste Hilfe bei den Johannitern
Scheune gerät in Brand

Scheune gerät in Brand

Häuslingen – Aus noch ungeklärter Ursache geriet am Dienstagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, in der Straße Schwarzer Weg in Häuslingen eine Scheune in Brand, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Die Flammen konnten durch die sofort hinzugerufene Feuerwehr schnell gelöscht werden, ehe das ganze Gebäude abbrannte. In der Scheune gelagerte Heuballen sowie ein abgestellter Traktor wurden durch das Feuer beschädigt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.
Scheune gerät in Brand
Andenhochland trifft Allerniederung

Andenhochland trifft Allerniederung

Kirchwahlingen – Auf dem Hof von Angela und Jens-Uwe Meyer in Kirchwahlingen leben 22 Alpakas. Knuffig sehen sie aus, die Vierbeiner. Selbst, wenn sie kürzlich geschoren wurden. 14 Wallache und acht Stuten, davon zwei tragend, lassen es sich gutgehen. „Dabei sind die Tiere gar nicht zum Kuscheln da. Das mögen die überhaupt nicht“, erklärt Angela Meyer, die den Hof unter dem Namen „Pura Vida“ (reines Leben) zusammen mit ihrem Ehemann betreibt. Am Sonntag, 28. Juli, wird das Hoffest gefeiert. Das Motto: Andenhochland trifft Allerniederung.
Andenhochland trifft Allerniederung
Schießen um die Kreistitel

Schießen um die Kreistitel

Walsrode – Mit dem Kreisschützenfest in Nordkampen am Sonntag, 25. August, findet die Schützenfestsaison ihr Ende. Höhepunkt ist die Proklamation der neuen Majestäten samt Hofstaat.
Schießen um die Kreistitel
75-Jährige auf Parkplatz beraubt

75-Jährige auf Parkplatz beraubt

Bomlitz – Einer 75-jährigen Bomlitzerin wurde am Montag die Geldbörse mit circa 250 Euro darin geraubt. Die Frau war gegen 16.25 Uhr mit ihrem Kleinwagen, einem blauen Renault Twingo, auf dem Parkplatz eines Discounters an der Walsroder Straße in Bomlitz angekommen. Nach dem Aussteigen hielt die Frau ihr Portemonnaie in der Hand, mit der sie sich am Autodach abstützte. Als sie sich ins Fahrzeuginnere beugte, bekam sie von hinten einen Stoß und fiel in ihr Auto, schreibt die Polizei in ihrer Pressemitteilung. Der 75-Jährigen wurde die Geldbörse entrissen. Das Opfer, das unverletzt blieb, hörte nur noch das Rollgeräusch eines Skateboards, das sich in unbekannte Richtung vom Tatort entfernte.
75-Jährige auf Parkplatz beraubt
Spannende Spiele und viele Aktive

Spannende Spiele und viele Aktive

Rethem – Das Freizeitturnier am Samstag auf kleinem Feld war zweifellos der Höhepunkt der Sportwoche in Rethem Moor. Doch schon im Verlauf der vorausgegangenen Tage hatte es interessante und spannende Spiele bei verschiedenen Turnieren gegeben.
Spannende Spiele und viele Aktive
Gasgrill in Brand

Gasgrill in Brand

Gilten – Zu einem Brand kam es am Sonntag, gegen 14.25 Uhr, in der Kirchstraße in Gilten. Nachdem ein Gasgrill in Betrieb genommen worden war, entzündete sich aus bisher ungeklärter Ursache die Propangasflasche im Unterschrank. Das Feuer beschädigte auch die Fassade des angrenzenden Wohnhauses, schreibt die Polizei.
Gasgrill in Brand
Schlägereien am Rande des Schützenfestes

Schlägereien am Rande des Schützenfestes

Bispingen – Am Rande des Bispinger Schützenfestes kam es am frühen Sonntagmorgen zu zwei Auseinandersetzungen, bei denen mehrere Personen verletzt wurden, teilt die Polizei mit. Gegen 3.30 Uhr kam es zwischen einem 45- und einem 22-Jährigen zunächst zu Streitigkeiten, in deren Verlauf der Jüngere durch Schläge ins Gesicht leicht verletzt wurde.
Schlägereien am Rande des Schützenfestes
Zwei Wochen Abenteuerurlaub

Zwei Wochen Abenteuerurlaub

Bad Fallingbostel – „Es waren in diesem Jahr durchweg mehr artige und aufmerksame sowie ordentliche Kinder als in den Jahren zuvor“, war „Heini“ Wussow, Leiter des Landesjugendzeltlagers des Niedersächsischen Sportschützenverbandes (NSSV), voll des Lobes zum Abschluss dieses 49. Zeltlagers an der Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel.
Zwei Wochen Abenteuerurlaub
Feuer in Mehrfamilienhaus: Polizei geht von Brandstiftung aus

Feuer in Mehrfamilienhaus: Polizei geht von Brandstiftung aus

Ein offenbar absichtlich gelegtes Feuer hat am Samstag in Bad Fallingbostel zu einem Kellerbrand geführt. Die Polizei sucht nun nach den möglichen Brandstiftern. 
Feuer in Mehrfamilienhaus: Polizei geht von Brandstiftung aus
Gewitter-Unfall auf der A7: Baum stürzt auf fahrendes Auto

Gewitter-Unfall auf der A7: Baum stürzt auf fahrendes Auto

Ein umstürzender Baum hat am Samstag während einen vorbeiziehenden Gewitters einen Sportwagen auf der A7 bei Hodenhagen unter sich begraben. 
Gewitter-Unfall auf der A7: Baum stürzt auf fahrendes Auto
Abschluss des Jungschützencamps des NSSV an der Heidmarkhalle

Abschluss des Jungschützencamps des NSSV an der Heidmarkhalle

Voll des Lobes war „Heini“ Wussow, der Leiter des Jungschützencamps des NSSV, zum Abschluss dieses 49. Zeltlagers an der Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel. Durchweg so viel artige und aufmerksame Kinder seien selten in den vergangenen Jahren dabei gewesen.
Abschluss des Jungschützencamps des NSSV an der Heidmarkhalle
Barrierefreiheit im Serengeti-Park: Begeistert von vielen Ideen

Barrierefreiheit im Serengeti-Park: Begeistert von vielen Ideen

Hodenhagen – Der Serengeti-Park war am Montag das erste Ziel der „Freizeitpark-Tournee“ des SoVD im Heidekreis. Er untersucht die Barrierefreiheit der Einrichtungen. „Wir wollen unseren Mitgliedern umfangreich Auskünfte geben können, wenn sie in die Parks fahren, wichtige Tipps für behinderte Menschen, und sagen, worauf sie achten müssen“, sagt Kreisvorsitzender Jürgen Hestermann. Er war gemeinsam mit Kreisfrauensprecherin Annette Krämer, Kreisschatzmeisterin Anneliese Heller und Pressesprecher Klaus Müller unterwegs.
Barrierefreiheit im Serengeti-Park: Begeistert von vielen Ideen
Maskierte Einbrecher überwältigen und fesseln 81-jährige Frau und ihren Sohn

Maskierte Einbrecher überwältigen und fesseln 81-jährige Frau und ihren Sohn

Zwei maskierte Einbrecher haben eine 81-jährige Frau in ihrem Haus in Soltau überfallen und sie sowie ihren Sohn auf Stühle gesetzt und aneinander gefesselt. Die Polizei sucht Zeugen.
Maskierte Einbrecher überwältigen und fesseln 81-jährige Frau und ihren Sohn
Gegen Rocker- und Clan-Kriminalität: 200 Einsatzkräfte schlagen im Heidekreis zu

Gegen Rocker- und Clan-Kriminalität: 200 Einsatzkräfte schlagen im Heidekreis zu

Um Verstöße aller Art aufzudecken, kontrollierten gut 200 Einsatzkräfte im Heidekreis insgesamt 25 Gastro- und Glücksspielbetriebe. Mehrere Ermittlungsverfahren sind eingeleitet worden.
Gegen Rocker- und Clan-Kriminalität: 200 Einsatzkräfte schlagen im Heidekreis zu
Autos mutwillig beschädigt

Autos mutwillig beschädigt

Bomlitz – Mutwillig beschädigten Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag drei auf dem Parkplatz an der Cordinger Straße 59 in Bomlitz abgestellte Autos. Betroffen sind ein blauer VW Golf, ein grauer Seat Ibiza und ein roter Mazda. Am Mazda verursachten die Täter den größten Schaden, schreibt die Polizei. Die Frontschürze, die elektrischen Außenspiegel und die Windschutzscheibe wurden zerstört. Der Gesamtschaden steht noch nicht fest. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Bomlitz, Telefon 05161/47545, zu melden.
Autos mutwillig beschädigt
21-Jährige übersieht Radfahrer

21-Jährige übersieht Radfahrer

Soltau – Die 21 Jahre alte Fahrerin eines schwarzen VW Tiguan übersah am Mittwoch, kurz vor 18 Uhr, einen am rechten Fahrbahnrand der Straße Unter den Linden in Soltau fahrenden Radfahrer und fuhr auf ihn auf. Der 54-Jährige Soltauer schlug durch den Anstoß mit dem Kopf auf der Windschutzscheibe und danach auf dem Asphalt auf, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.
21-Jährige übersieht Radfahrer
„Leben im Gleichgewicht“

„Leben im Gleichgewicht“

Soltau – Das Weiterbildungsprogramm der Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Heidekreis für das zweite Halbjahr 2019 ist fertiggestellt. Workshops, Kurse und Seminare unterstützen Frauen auf ihrem beruflichen Weg. Unter anderem geht es um die Themen Wiedereinstieg, Achtsamkeit, Work-Life-Balance und Existenzgründung. Lena Heß, Verena Baden und Margitte Petersen stellten das Programm im Rahmen eines Pressegesprächs vor.
„Leben im Gleichgewicht“
Mit 173 km/h geblitzt

Mit 173 km/h geblitzt

Wietzendorf – Bei Geschwindigkeitsmessungen auf der B 3 bei Wietzendorf/Wroge blitzte es am Dienstagnachmittag 90 Mal. Trauriger Spitzenreiter war ein Fahrzeugführer, der mit 173 Stundenkilometern bei erlaubten 100 in die Radarkontrolle fuhr, schreibt die Polizei. Ihn und vier weitere Fahrer erwartet neben einer saftigen Geldbuße zudem ein Fahrverbot.
Mit 173 km/h geblitzt
Wunsch nach attraktiverem Angebot

Wunsch nach attraktiverem Angebot

Soltau – Teilweise sehr emotional ging es her bei einer sehr gut besuchten Veranstaltung der SPD, zu der der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil in das Soltauer Hotel Meyn eingeladen hatte. Kompetenter Gast war die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Sabine Dittmar. Thema des Abends war die medizinische Versorgung auf dem Land.
Wunsch nach attraktiverem Angebot
Metallschrott gerät in Brand

Metallschrott gerät in Brand

Essel – Zu einem Feuer auf dem Außengelände eines Abfall- und Recyclingbetriebes im Gewerbegebiet Essel rückten Feuerwehr und Polizei am Mittwoch, gegen 8.20 Uhr, aus. Auf dem Betriebshof war ein Außenlager mit überwiegend Metallschrott auf einer Fläche von rund 400 Quadratmetern in Brand geraten. Durch die starke Rauchentwicklung wurden Anwohner über Rundfunkdurchsagen aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Den Feuerwehrkräften gelang es, den Brandherd einzudämmen und so eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern. Die Löscharbeiten waren um 11.30 Uhr beendet. Es kam zu keinen Personen- schäden, schreibt die Polizei. Die Schadenshöhe am Metallschrott wird mit tausend Euro beziffert. Ersten Ermittlungen zufolge dürfte eine Selbstentzündung in dem Metall-/Kunststoffgemisch zum Brand geführt haben.
Metallschrott gerät in Brand
Begeisterung der Kids steckt an

Begeisterung der Kids steckt an

Bad Fallingbostel – Aktuelle Hits der internationalen und nationalen Popszene sowie ältere, aber immer wieder gern gehörte Party-Kracher bestimmten die Auswahl der Songs der Mini-Playback-Show beim 49. Landesjugendzeltlager des Niedersächsischen Sportschützenverbandes in Bad Fallingbostel. 13 Gruppen traten zu diesem Wettbewerb an. Sie hatten sich ihren Song selbst ausgesucht und präsentierten gekonnt ihre Choreografien.
Begeisterung der Kids steckt an
Bahnhof als Rucksack-Hotel?

Bahnhof als Rucksack-Hotel?

Walsrode – „Wir sind mittendrin in Überlegungen, wie der Bahnhof Walsrode weiter genutzt werden kann“, sagt Geschäftsführer Stefan Steinert vom Frankfurter Unternehmen Aediecia Infrastruktur- und Entwicklungsgesellschaft, das das Gebäude vor einigen Jahren gekauft hat. Immer wieder hatte es in den vergangenen Monaten Nachfragen aus der Stadt, von Rat und Verwaltung, bezüglich der Weiternutzung des Gebäudes gegeben, vor allem im Zusammenhang mit der Sanierung des Gebietes rund um den Bahnhof.
Bahnhof als Rucksack-Hotel?
Vier Männer überfallen Radfahrerin

Vier Männer überfallen Radfahrerin

Walsrode – Vier Männer stellten sich am Freitag, zwischen 14.30 und 15 Uhr, in Walsrode einer 47-jährigen Fahrradfahrerin in den Weg, entrissen ihr einen schwarzen Rucksack und flüchteten zu Fuß in Richtung Innenstadt.
Vier Männer überfallen Radfahrerin
Schlägerei auf der Fahrbahn

Schlägerei auf der Fahrbahn

Düshorn – Eine Polizeistreife kam am Sonntag, gegen 6.30 Uhr, auf der Celler Straße auf eine Schlägerei zu. Ein 22-jähriger Walsroder warf einen 31-Jährigen auf die Fahrbahn und schlug ihm mehrfach mit der Faust ins Gesicht, heißt es in der Pressemitteilung.
Schlägerei auf der Fahrbahn
Am Boden Liegenden getreten

Am Boden Liegenden getreten

Walsrode – Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei alkoholisierten Kontrahenten, bei der einer der beiden leicht verletzt wurde, kam es am Sonntag, gegen 9.30 Uhr, im Bereich eines Hauseingangs an der Langen Straße in Walsrode. Während der Schlägerei ging das 29-jährige Opfer der Polizei zufolge zu Boden und soll dort liegend mehrmals – auch in Richtung Kopf – getreten worden sein. Der 18-jährige Täter flüchtete mit einem Fahrrad vom Tatort und konnte von Polizeibeamten nach einer kurzen Verfolgung im Fuldepark festgenommen werden.
Am Boden Liegenden getreten
Blicke in die Vergangenheit

Blicke in die Vergangenheit

Altenboitzen – Altenboitzen feiert in diesem Jahr die erste Erwähnung des Ortes vor 777 Jahren. Das Dorf plant einige Veranstaltungen, zu denen alle Altenboitzer und Ehemaligen eingeladen sind.
Blicke in die Vergangenheit
Landesjugendzeltlager des NSSV in Bad Fallingbostel

Landesjugendzeltlager des NSSV in Bad Fallingbostel

Für 170 Mädchen und Jungen aus Schützenvereinen des Niedersächsischen Sportschützenverbandes (NSSV) endet am Freitag das Abenteuer Landesjugendzeltlager an der Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel.
Landesjugendzeltlager des NSSV in Bad Fallingbostel
Für viele Patienten besser verträglich

Für viele Patienten besser verträglich

Walsrode – Jedes Jahr werden auf der Intensivstation des Heidekreis-Klinikums Walsrode mehr als 1 400 Patienten behandelt. Etwa 200 von ihnen müssen dialysiert werden.
Für viele Patienten besser verträglich
„Alles im grünen Bereich“

„Alles im grünen Bereich“

Bad Fallingbostel – „Alles im grünen Bereich“, lässt der Leiter des Landesjugendzeltlagers des Niedersächsischen Sportschützenverbandes, Hans-Heinrich Wussow, verlauten. Eröffnet wurde die beliebte Veranstaltung vergangenen Sonntag an der Heidmarkhalle in Bad Fallingbostel: „Die Stimmung ist hervorragend, die Kids haben viel Spaß.“
„Alles im grünen Bereich“
Streit zwischen Autofahrern

Streit zwischen Autofahrern

Schneverdingen – Nachdem es an der Kreuzung Feldstraße/Hasenwinkel, hier gilt rechts vor links, am Mittwochnachmittag fast zu einem Unfall zwischen zwei Fahrzeugen gekommen war, soll der Vorfahrtsberechtigte ausgestiegen sein und die Fahrertür des anderen Wagens geöffnet haben, schreibt die Polizei. Er soll dann dem Fahrer mit der Faust gegen den Kopf geschlagen haben, so die Aussage des mutmaßlichen Opfers. Der 32-Jährige bestritt, den anderen geschlagen zu haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei, Telefon 05193/986850, zu melden.
Streit zwischen Autofahrern
Holzbrett verkohlt auf Herd

Holzbrett verkohlt auf Herd

Munster – In einem Mehrfamilienhaus am Lärchenweg in Munster kam es am Mittwoch, gegen 10.30 Uhr, zu einer Rauchentwicklung. Während die Mutter schlief, schaltete ein Kleinkind den Herd ein, auf dem ein Holzbrett lag. Dieses verkohlte, wodurch die Wohnung verrauchte, teilt die Polizei mit. Ein Löscheinsatz der angerückten Feuerwehren war nicht notwendig, es reichte aus, die Wohnung zu durchlüften.
Holzbrett verkohlt auf Herd
Wasserverband appelliert an Kunden: Trinkwasser sparsam und überlegt einsetzen

Wasserverband appelliert an Kunden: Trinkwasser sparsam und überlegt einsetzen

Wird das Trinkwasser in Walsrode knapp? Noch vor kurzem herrschten Höchsttemperaturen nahe der 40-Grad-Marke. Seitdem hat es immer noch keine nennenswerten Niederschläge gegeben. Die Wasserwerke der Stadtwerke Böhmetal beziehungsweise des Wasserverbandes Heidekreis hätten während der heißen Tage die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit erreicht, teilen die Stadtwerke auf Anfrage mit.
Wasserverband appelliert an Kunden: Trinkwasser sparsam und überlegt einsetzen
Tag der Heidschnuckenzüchter: der schönste Bock kommt aus Neuenkirchen

Tag der Heidschnuckenzüchter: der schönste Bock kommt aus Neuenkirchen

Beim traditionellen Tag der Heidschnuckenzüchter am Donnerstag sind knapp 40 Böcke ausgezeichnet worden. Der schönste kommt aus dem Heidekreis.
Tag der Heidschnuckenzüchter: der schönste Bock kommt aus Neuenkirchen
Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren in Neuenkirchen

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren in Neuenkirchen

Neuenkirchen - In Neuenkirchen findet derzeit das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren im Heidekreis statt. Dazu gehören Wettbewerbe, wie der Fünkchencup und das Spiel ohne Grenzen. In der Schulmensa werden die rund 600 Teilnehmer täglich verpflegt. Einige der Jugendfeuerleute legten bereits am Sonntag die Prüfungen für die Leistungsspange ab.
Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren in Neuenkirchen
Vierte Bewerbungsrunde für Grüne Hausnummer

Vierte Bewerbungsrunde für Grüne Hausnummer

Heidekreis – Energieeffizientes Bauen und Sanieren ist im Heidekreis schon von weitem erkennbar. In den vergangenen zwei Jahren haben die Energieagentur Heidekreis und die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen bereits 50 Wohngebäude mit einer Grünen Hausnummer ausgezeichnet. Seit 20. Mai läuft die vierte Bewerbungsrunde für die landesweite Auszeichnung für Hauseigentümer, deren Neubau mindestens den Anforderungen „KfW-Effizienzhaus 55“ entspricht oder die ihren Altbau besonders energieeffizient saniert haben.
Vierte Bewerbungsrunde für Grüne Hausnummer
Acht Tage volles Programm

Acht Tage volles Programm

In vier Dörfer haben sich die 32 Gruppen des Kreiszeltlagers der Jugendfeuerwehren aus dem Heidekreis aufgeteilt. Schließlich gilt es, den Alltag des Lagerlebens praktikabel zu organisieren und zum Beispiel die Mahlzeiten in der Schulmensa geordnet, Dorf für Dorf, einzunehmen. Immerhin sind rund 600 Personen, davon 515 Jugendliche, in Zelten untergebracht.
Acht Tage volles Programm
Drogen sichergestellt

Drogen sichergestellt

Soltau – Drogenfahnder der Polizei im Heidekreis fanden bei Durchsuchungen in der vergangenen Woche mehrere Kilogramm Drogen mit einem Straßenverkaufswert von rund 60 000 Euro und nahmen drei Personen fest, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.
Drogen sichergestellt
Hund beißt 14-Jährige

Hund beißt 14-Jährige

Hademstorf – Ein 14-jähriges Mädchen ist am Samstag, zwischen 22 und 23 Uhr, auf dem Schützenplatz am Worthweg von einem braun-grauen Hund gebissen worden. Nach Auskunft des Mädchens soll es sich möglicherweise um einen angeleinten amerikanischen Pitbull-Terrier handeln, der die Jugendliche angesprungen und zweimal in den Arm gebissen haben soll. Dabei wurde das Mädchen leicht verletzt.
Hund beißt 14-Jährige
Höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr

Höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr

Neuenkirchen – Für die höchste Auszeichnung in der Jugendfeuerwehr, die Leistungsspange, müssen fünf Disziplinen absolviert werden. Ein Löschangriff, eine Schnelligkeitsübung, ein 1 500-Meter-Staffellauf, Kugelstoßen und die Beantwortung von Fragen.
Höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr